+
Der Norweger Martin Johnsrud Sundby läuft am 05.01.2016 bei der FIS Tour de Ski in Oberstdorf (Bayern) in der Qualifikation zum 1,2 Kilometer Sprint.

Tour de Ski in Oberstdorf

Poltoranin gewinnt 5. Tour-Etappe - Katz überraschend Achter

Oberstdorf - Auf der fünften Etappe, einem 15-Kilometer-Massenstartrennen in der klassischen Technik, kommt der Norweger Martin Johnsrud Sundby nur auf Rang 23. Jetzt muss er um den Sieg bangen.

Der Norweger Martin Johnsrud Sundby muss um seinen dritten Tour-de-Ski-Sieg in Serie bangen. Am Mittwoch kam er in Oberstdorf auf der fünften Etappe, einem 15-Kilometer-Massenstartrennen in der klassischen Technik, mit über einer halben Minute Rückstand nur auf Rang 23. Den Sieg sicherte sich in 35:35,9 Minuten der Kasache Alexej Poltoranin vor dem Schweizer Dario Cologna. Dritter wurde der Italiener Francesco De Fabiani. Die deutschen Männer überraschten dank Andreas Katz mit Platz acht. Jonas Dobler landete auf Rang 14. Nach einem Ruhetag wird die Tour am Freitag in Toblach mit einem 10-Kilometer-Skatingrennen fortgesetzt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neureuthers im Kinderverhör: „Dann muss ich einen Vaterschaftstest machen“
Das Neu-Ehepaar Miriam und Felix Neureuther stellten sich am Radne der Olympia-Einkleidung im Münchner Postpalast den Fragen zweier Schulklassen und hatten sichtlich …
Neureuthers im Kinderverhör: „Dann muss ich einen Vaterschaftstest machen“
DSV-Topspringer Freitag kehrt nach Verletzung zur Skiflug-WM zurück
Deutschlands bester Skispringer Richard Freitag kann nach seiner Verletzungspause bei der Skiflug-WM in Oberstdorf wieder an den Start gehen.
DSV-Topspringer Freitag kehrt nach Verletzung zur Skiflug-WM zurück
Skirennfahrerin Rebensburg verzichtet doch auf Start in Cortina
Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg wird beim Weltcup in Cortina nun doch fehlen. Wegen der hohen Belastung bekam sie keine Rennfreigabe durch den Mannschaftsarzt.
Skirennfahrerin Rebensburg verzichtet doch auf Start in Cortina
Cool wie Kober
Mit ihrem ersten Weltcupsieg steigt Ramona Hofmeister zur olympischen Hoffnung auf – Vorbild ist die nervenstarke Altmeisterin Amelie.
Cool wie Kober

Kommentare