Olympiasiegerin nicht zu schlagen

Rennrodlerin Geisenberger holt 3. WM-Titel in Serie

Schönau am Königssee - Olympiasiegerin Natalie Geisenberger hat ihren WM-Titel im Rennrodeln auf ihrer Heimbahn verteidigt. Bei den Weltmeisterschaften am Königssee holte sich die 27-Jährige am Samstag ihr drittes WM-Gold in Serie.

Rekordweltmeisterin Tatjana Hüfner wurde nach einem Fahrfehler im zweiten Lauf Vierte. Hinter Geisenberger landete Sprint-Weltmeisterin Martina Kocher aus der Schweiz nach einer erneut starken Leistung auf Rang zwei. Dritte wurde die Russin Tatjana Iwanowa.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ski alpin: Alle Infos zur Weltcup-Saison 2019/20
Der Ski-Alpin-Weltcup geht in die neue Saison. Zwischen Oktober und März messen sich die besten Skifahrer der Welt an verschiedenen Orten in unterschiedlichen …
Ski alpin: Alle Infos zur Weltcup-Saison 2019/20
Rodeln: Alle Infos zur Weltcup-Saison 2019/20
Die Weltcup-Saison 2019/20 im Rodeln startet im November und endet im März. Highlights der Saison sind die WM und der spannende Kampf um den Gesamtweltcup.
Rodeln: Alle Infos zur Weltcup-Saison 2019/20
Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Der Weltcup im Rodeln 2019/20 verspricht Spannung im Kampf um den Gesamtweltcup bei den Damen, Herren und den Doppelsitzern.
Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Skispringen-Weltcup 2019/20: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup
Die Weltcup-Saison 2019/20 im Skispringen verspricht einen spannenden Kampf um den Gesamtweltcup. Zwei Deutsche Skispringer gehören zu den Mitfavoriten.
Skispringen-Weltcup 2019/20: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup

Kommentare