+
Für Viktoria Rebensburg ist die Saison verletzungsbedingt vorzeitig beendet.

Sturz im Training am Sonnenbichl

Saison beendet: Innenbandanriss bei Rebensburg

Bad Wiessee - Vor dem Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen hat sich Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg das Innenband im linken Knie angerissen und muss die Saison beenden.

Wie der Deutsche Skiverband am Mittwoch mitteilte, stürzte die 25-Jährige im Training am Sonnenbichl in Bad Wiessee. Sie soll nicht operiert werden und muss für zehn bis zwölf Tage einen Gips tragen. „Ich bin beim Riesenslalomtraining gestürzt und ins nächste Tor gerutscht. Der Ski hat sich im Tor verfangen und dabei hat es mir das Knie verdreht“, berichtete die WM-Zweite im Riesenslalom und Olympiasiegerin von 2010.

„Der Ausfall von Viktoria Rebensburg ist bitter, denn sie ist zuletzt auf einem sehr hohen Niveau gefahren und war in drei Disziplinen in der Lage, Podestplätze zu erreichen“, sagte Damen-Bundestrainer Markus Anwander.

In Garmisch stehen am Wochenende ein Super-G und eine Abfahrt auf dem Programm. Seit dem Rücktritt der dreimaligen Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch zum Ende der vergangenen Saison ist Rebensburg die einzige deutsche Spitzenfahrerin in den schnellen Disziplinen. Für die Wettkämpfe auf der Kandahar ist nun nur noch Michaela Wenig vom SC Lenggries übrig. In ihren bislang 19 Weltcup-Rennen ist Platz 26 beim Super-G in Bansko am Montag das beste Resultat der 23-Jährigen.

„Das ist natürlich gerade vor dem Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen sehr ärgerlich. Auf der anderen Seite hätte es schlimmer kommen können“, sagte Rebensburg. „Ich werde jetzt gezwungenermaßen pausieren und mich dann auf die Rehabilitation und die Vorbereitung auf die kommende Saison konzentrieren.“

Als Dritte im Abfahrtsweltcup hatte Rebensburg (269 Punkte) sogar noch Chancen auf die kleine Kristallkugel. In Führung liegt US-Star Lindsey Vonn (366) vor Gesamtweltcuptitelverteidigerin Anna Fenninger aus Österreich (287). Beide zählen am Wochenende zu den Favoriten für die Rennen im Werdenfelser Land.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus Blech mach Gold
Die deutschen Bobpiloten nehmen aus den Tests im Windkanal von Technologie-Sponsor BMW die Erkenntnis mit, dass ihre Schlitten noch besser laufen dürften als beim …
Aus Blech mach Gold
Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn
Der Antrag von US-Star Lindsey Vonn bei einer Herren-Abfahrt starten zu dürfen hat hohe Wellen geschlagen. Vor allem die österreichischen Ski-Herren äußern sich kritisch.
Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn
Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell
Innsbruck sollte nach 1964 und 1976 zum dritten Mal Olympia-Gastgeber werden. 2026 war das Ziel, Inzell sollte die Wettbewerbe der Eisschnellläufer ausrichten. Doch die …
Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell
Bob-Rivalen im eigenen Lager
FES oder Wallner? Schon letzten Winter mussten sich die deutschen Bob-Piloten zwischen zwei grundverschiedenen Systemen entscheiden. Nun haben sie sich festgelegt. Doch …
Bob-Rivalen im eigenen Lager

Kommentare