1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport

Schwache DSV-Adler - aber die TV-Quote stimmt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Auch ohne einen deutschen Sieg-Springer hat die Vierschanzentournee den TV-Sendern ARD/ZDF gute Einschaltquoten beschert.

 Besonders die Marktanteile waren hoch. Sie lagen bei allen vier Stationen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen über 20 Prozent.

 “Das ist ein sehr guter Wert“, erklärte ein Sprecher der ARD-Medienforschung. Die Entscheidung über den Gesamtsieg verfolgten am Mittwoch im Schnitt 4,75 Millionen Skisprung-Fans. Das entsprach einem Marktanteil von 23,7 Prozent.

dpa

Auch interessant

Kommentare