Alexander Schmid nach seinem Lauf beim Mannschaftswettbewerb bei der WM.
+
Alexander Schmid nach seinem Lauf beim Mannschaftswettbewerb bei der WM.

Bronze-Gewinner

Deutsches Ski-Ass badet im Sommer-Urlaub - unter ihm zeigt sich beeindruckendes Schauspiel

  • Andreas Knobloch
    VonAndreas Knobloch
    schließen

Wo machen eigentlich unsere Sporthelden Urlaub? Nach einem anstrengenden Winter legen auch die Skifahrer ihre Füße hoch.

München - Urlaubszeit - endlich Reisen. Die Inzidenz in vielen Ländern erlaubt es, dass wieder Ziele im Ausland besucht werden können. Für Wintersportler*, die in ihrem Terminkalender europaweit herumreisen keine außergewöhnliche Sache. Doch auch während der Pandemie war die Zeit für sie befremdlich. Nun ist wieder mehr möglich und in der sportfreien Zeit auch ein Genießer-Urlaub drin.

Ski-Ass Alexander Schmid zeigt beeindruckendes Schauspiel

Ski-Ass Alexander Schmid hat sich bei der WM in Cortina d’Ampezzo 2021 mit Bronze verewigt. Zusammen mit Emma Aicher, Andrea Filser und Stefan Luitz gewann er die Bronzemedaille im Parallel-Riesenslalom. Ein toller Erfolg für den 26-Jährigen, der damit den anstrengenden Corona-Winter in guter Erinnerung behalten wird.

Dennoch ist der Sommer gut dafür, neben der all der Vorbereitung, auch mal abzuschalten. Der gebürtige Oberstdorfer genoss im Mai noch eine Skitour über die heimischen Berge, doch nun war Zeit für Sommerurlaub. Seinen Fans teilte er das mit einem Foto mit, das es in sich hat. Ein Naturschauspiel, welches so selten zu sehen ist.

Schmid beschreibt das Bild mit den Worten: „Zeit, um abzutauchen. Urlaubs-Modus, Timeout“. Und abtauchen meint er dabei wörtlich. Denn Schmid taucht und unter ihm schwimmt eine Schildkröte - ein toller Schnappschuss.

Ski-Ass Alexander Schmid: Urlaubt er auf Sardinien?

Sport-Kommentator Bernd Schmelzer fragt sogar nochmal scherzhaft nach: „Weißer Hai?“. Die Frage, die sich viele stellen: wo verbringt Schmid seine freie Zeit? Mehr Informationen zu dem Foto hat er nicht gegeben. Doch einige Tage später taucht in seiner Instagram-Story ein Bild von Porto Cervo auf.

Der Ort liegt an Sardiniens Nordostküste. Die Insel gehört zu Italien. Wahrscheinlich ist der Skifahrer dort. Den Mittelmeer-Bereich scheint er zu mögen, im letzten Jahr verbrachte er Zeit auf Korsika. Seine Wintersportkollegen und Wintersportkolleginnen verbringen ihren Sommer auf die unterschiedlichste Art. Biathletin Dorothea Wierer gibt Eindrücke, genauso wie Slalom-Star Mikaela Shiffrin. (ank) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare