+
Severin Freund wird in Planica nicht an den Start gehen.

Wasser in der Anlaufspur

Skiflug-Qualifikation verschoben - Freund verzichtet

Planica - Severin Freund verzichtet nach anhaltenden technischen Schanzenproblemen auf die Qualifikation zum Skiflug-Weltcup in Planica.

Bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein sammelte sich am Donnerstag immer wieder Wasser in der Anlaufspur, so dass die Jury des Weltverbandes FIS den Beginn zunächst um drei Stunden auf 14.00 Uhr verschob. „Die Spur fängt an zu leiden. Deshalb gehen wir auf Nummer sicher“, begründete FIS-Renndirektor Walter Hofer die Entscheidung.

Weltcup-Spitzenreiter Freund begab sich daraufhin ins Teamhotel zurück. An diesem Freitag (15.15 Uhr) kann der Weltmeister als dritter DSV-Springer nach Jens Weißflog (1983/84) und Martin Schmitt (1998/99, 1999/2000) den Gesamtsieg im Weltcup perfekt machen. „Ich werde alles dafür geben“, sagte der 26-Jährige.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biathletin Dahlmeier holt mit Antholz-Sieg Gelbes Trikot zurück
Antholz - Laura Dahlmeier hat zum Auftakt des Biathlon-Weltcups in Antholz das Einzelrennen gewonnen und mit ihrem elften Weltcupsieg die Führung im Gesamtweltcup …
Biathletin Dahlmeier holt mit Antholz-Sieg Gelbes Trikot zurück
Gams oder gar nicht
Sie war ein Ort des Schreckens, die Streif 2016. Zahlreiche Athleten stürzten schwer - doch die Liebe für das berühmteste Ski-Rennen der Welt ist ungebrochen groß.
Gams oder gar nicht
Ski-Löwe Straßer im Interview: „Kopf voraus die Mausefalle runter“
Kitzbühel – Linus Straßer ist zwar Münchner und fährt für den TSV 1860 – und doch darf er Kitzbühel als seine Heimrennen bezeichnen. Er erklärt, warum er die Löwen-Fans …
Ski-Löwe Straßer im Interview: „Kopf voraus die Mausefalle runter“
Mitten durchs Schneegestöber
Lenggries - Trotz widriger Bedingungen erreichten die Isarwinkler Teilnehmer ausgezeichnete Platzierungen beim Sparkassen-Cup.
Mitten durchs Schneegestöber

Kommentare