+
Manuel Osborne- Paradis (Archivbild).

Cuche gewinnt Weltcup-Abfahrt - Osborne gestürzt

Chamonix - Eine Woche nach seinem Abfahrtssieg von Kitzbühel hat der Schweizer Didier Cuche auch die Schussfahrt im französischen Chamonix gewonnen.

Unbeeindruckt von dem schweren Sturz des Kanadiers Manuel Osborne-Paradis feierte der 36-Jährige am Samstag in überlegener Manier seinen 16. Weltcup-Erfolg. Mit 67/100 Sekunden Rückstand auf Cuche kam der Italiener Dominik Paris überraschend auf Rang zwei, Klaus Kröll aus Österreich wurde Dritter.

Horrorsturz von Hans Grugger auf der Streif

Horrorsturz von Hans Grugger auf der Streif

Zwei Tage nach dem Sturz von Krölls Teamkollegen Mario Scheiber, der sich unter anderem das Schlüsselbein gebrochen hatte, kam Osborne-Paradis an gleicher Stelle zu Fall. Er wurde per Hubschrauber abtransportiert. dpa

Auch interessant

Kommentare