Ein verschwommener Springer vor der Kulisse jubelnder Fans
+
Bilder wie dieses aus Oberstdorf wird es in der Saison 2020/21 eher nicht geben. Wegen des Coronavirus bleiben die Stadien vielerorts leer. Umso wichtiger, dass das Fernsehen live dabei ist.

Die großen Events der Saison

Skispringen: Weltcup 2020/21 im Free-TV und Live-Stream - Termine, Uhrzeit und Sender

  • Peter Strigl
    vonPeter Strigl
    schließen

Die Saison im Skispringen hat begonnen. Der Weltcup, die WM und die Vierschanzentournee sind im TV und im Live-Stream zu sehen. Alle Infos zur Übertragung.

  • Die Saison 2020/2021 im Skispringen hat am 20. November begonnen.
  • Neben dem Weltcup stehen die Weltmeisterschaften in Planica und Oberstdorf an.
  • Hier erfahren Sie, wo Sie jedes einzelne Springen der Herren live im TV und Live-Stream verfolgen können.

München - Der Weltcup ist die Bundesliga des Skispringens. Doch während die Fußballer im Winter eine Pause einlegen, beginnt für die Skispringer hier erst die heiße Phase - in diesem Jahr am 20. November mit der Qualifikation für den Weltcup. Es ist der größte Wettbewerb der Fédération Internationale de Ski (FSI). Auch 2020 wird in Deutschland Skispringen live im TV und im Live-Stream von mehreren Sendern übertragen.

Seit 2017 ist die Adam-Malysz-Schanze im polnischen Wisla die erste in einer Reihe von 21 Schanzen. Sie hat eine Hillsize von 134 Metern, im vergangenen Jahr triumphierte dort der Norweger Daniel-André Tande mit 241,4 Punkten.

Am Ende reichte es für den 26-Jährigen für Rang neun in der Weltcup-Gesamtwertung. Erster wurde der Österreicher Stefan Kraft vor dem Deutschen Karl Geiger und dem Japaner Ryōyū Kobayashi. In der Nationenwertung gewann Deutschland vor Österreich und Norwegen.

Skispringen live im TV und Live-Stream: Weltcup 2020/21 und die Weltmeisterschaften in Planica und Oberstdorf

Auch in diesem Jahr wird wieder ein Rennen zwischen den großen Skisprung-Nationen erwartet. Insbesondere für deutsche und österreichische Fans ist die Vierschanzentournee um die Jahreswende der Höhepunkt des Weltcups. Die legendäre Tournee mit Stopps in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen besitzt eine eigene Wertung, die im vergangenen Jahr der Pole Dawid Kubacki für sich entschied.

Weitere Höhepunkte sind die WM in Oberstdorf und die Skiflug-WM im slowenischen Planica, die aber beide nicht zum Weltcup gehören. Im Weltcup geht es nach Wisla am 29. November weiter im finnischen Ruka und am 6. Dezember im russischen Nischni Tagil.

International von großer Bedeutung ist darüber hinaus die Serie Raw Air auf vier Schanzen in Norwegen. Die Serie ist Nachfolger des Nordic Tournament, das einst als Gegenstück zur Vierschanzentournee geschaffen wurde. Höhepunkt ist der Wettkampf am Hollmenkollbakken in Oslo.

Skispringen und Corona: Was in dieser Saison anders ist

Die beiden Termine im japanischen Sapporo wurden wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Auch im Saisonverlauf können sich noch Änderungen ergeben. Welche Wettkämpfe vor einer Geisterkulisse stattfinden und welche überhaupt nicht, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen. Auf die Übertragung live im TV und im Live-Stream hat das beim Skispringen aber keinen Einfluss.

Für die Skiflug-WM in Planica haben sich die Organisatoren in Zeiten von Corona etwas ganz Ausgefallenes überlegt: Fans sollen das Geschehen im Auto vom Parkplatz aus verfolgen können. Andere Events wie das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen haben bereits angekündigt, dass keine Zuschauer im Stadion erlaubt sind.

Umso wichtiger ist es, dass TV-Sender und Online-Plattformen den Weltcup und die beiden Weltmeisterschaften live nachhause ins Wohnzimmer bringen. Merkur.de hat für Sie zusammengestellt, wo wann welches Event im Skispringen live im TV und im Live-Stream zu sehen ist. Mit Einzel- und Mannschaftsspringen kommt der Weltcup-Kalender so auf 34 Termine bis zum großen Finale in Planica (nicht die WM!) vom 26. bis zum 28. März 2021.

Weltcup: Skispringen live im TV bei Eurosport, in der ARD und im Live-Stream mit DAZN

Der Weltcup 2020/21 ist sowohl live im TV als auch im Live-Stream zu sehen. Im TV übernehmen die ARD und der Sportsender Eurosport die Übertragung, im Internet zeichnet der Sport-Streamingdienst DAZN verantwortlich. Die ARD zeigt jeweils nur das Einzelspringen, DAZN Einzel- und Mannschaftsspringen.

Eurosport überträgt darüber hinaus sogar noch die Qualifikation in Wisla am 20. November. Ab 17.55 Uhr sind die ersten Sprünge der Saison 2020/21 bei Eurosport zu sehen. Wer keinen Fernseher besitzt, kann den Sender auch als Live-Stream über den Eurosport-Player empfangen. Dafür ist allerdings ein Abo notwendig.

Weltcup 2020/21: Alle Termine, Orte und Uhrzeiten

  • 1. Wisla (Polen) 21.11.2020 (Samstag, 16:00 Uhr) - Teamspringen
    2. Wisla (Polen) 22.11.2020 (Sonntag, 16:00 Uhr) - Einzelspringen
    3. Ruka (Finnland) 28.11.2020 (Samstag, 16:30 Uhr) - Einzelspringen
    4. Ruka (Finnland) 29.11.2020 (Sonntag, 15:30 Uhr) - Einzelspringen
    5. Nizhny Tagil (Russland) 05.12.2020 (Samstag, 16:30 Uhr) - Einzelspringen
    6. Nizhny Tagil (Russland) 06.12.2020 (Sonntag, 16:30 Uhr) - Einzelspringen
    7. Engelberg (Schweiz) 19.12.2020 (Samstag, 16:00 Uhr) - Einzelspringen
    8. Engelberg (Schweiz) 20.12.2020 (Sonntag, 16:00 Uhr) - Einzelspringen
    9. Oberstdorf (Deutschland) 29.12.2020 (Dienstag, 16:30 Uhr) - Vierschanzentournee
    10. Garmisch-Partenkirchen (Deutschland) 01.01.2021 (Freitag, 14:00 Uhr) - Vierschanzentournee
    11. Innsbruck (Österreich) 03.01.2021 (Sonntag, 13:30 Uhr) . Vierschanzentournee
    12. Bischofshofen (Österreich) 06.01.2021 (Mittwoch, 16:45 Uhr) - Vierschanzentournee
    13. Titisee-Neustadt (Deutschland) 09.01.2021 (Samstag, 16:00 Uhr) - Einzelspringen
    14. Titisee-Neustadt (Deutschland) 10.01.2021 (Sonntag, 16:30 Uhr) - Einzelspringen
    15. Zakopane (Polen) 16.01.2021 (Samstag, 16:15 Uhr) - Einzelspringen
    16. Zakopane (Polen) 16.01.2021 (Sonntag, 16:00 Uhr) - Einzelspringen
    17. Lahti (Finnland) 23.01.2021 (Samstag, 16:15 Uhr) - Teamspringen
    18. Lahti (Finnland) 24.01.2021 (Sonntag, 15:45 Uhr) - Teamspringen
    19. Willingen (Deutschland) 29.01.2021 (Freitag, 16:00 Uhr) - Einzelspringen
    20. Willingen (Deutschland) 30.01.2021 (Samstag, Uhrzeit offen) - Einzelspringen
    21. Willingen (Deutschland) 31.01.2021 (Sonntag, 16:15 Uhr) - Einzelspringen
    22. Sapporo (Japan) 06.02.2021 (Samstag, 8:30 Uhr) - Einzelspringen Großschanze
    23. Sapporo (Japan) 07.02.2021 (Sonntag, 2:00 Uhr) - Einzelspringen Großschanze
    24. Peking (China) 13.02.2021 (Samstag, 12:30 Uhr) - Einzelspringen
    25. Peking (China) 14.02.2021 (Sonntag, 13:35 Uhr) - Einzelspringen
    26. Rasnov (Rumänien) 19.02.2021 (Freitag, 14:15 Uhr) - Einzelspringen
    27. Rasnov (Rumänien) 20.02.2021 (Samstag, 09:45 Uhr) - Teamspringen Mixed
    28. Oslo (Norwegen) 13.03.2021 (Samstag, 15:30 Uhr) - Teamspringen
    29. Oslo (Norwegen) 14.03.2021 (Sonntag, 15:30 Uhr) - Einzelspringen
    30. Lillehammer (Norwegen) 16.03.2021 (Dienstag, 17:00 Uhr) - Einzelspringen
    31. Trondheim (Norwegen) 18.03.2021 (Donnerstag, 17:00 Uhr) - Einzelspringen
    32. Vikersund (Norwegen) 20.03.2021 (Samstag, 16:30 Uhr) - Skifliegen Team
    33. Vikersund (Norwegen) 21.03.2021 (Sonntag, 16:30 Uhr) - Skifliegen Einzel
    34. Planica (Slowenien) 26.03.2021 (Freitag, 15:00 Uhr) - Skifliegen Einzel
    35. Planica (Slowenien) 27.03.2021 (Samstag, 10:00 Uhr) - Skifliegen Team
    36. Planica (Slowenien) 28.03.2021 (Sonntag, 10:00 Uhr) - Skifliegen Einzel 

Skispringen: Die WM in Oberstdorf - Termine und Sendezeiten im TV

Die Nordischen Skiweltmeisterschaften werden in diesem Jahr im bayerischen Oberstdorf ausgetragen. Das Skispringen findet auf der prestigeträchtigen Schattenbergschanze statt, dort ist alljährlich auch der Auftakt der Vierschanzentournee zu bestaunen.

Die Termine für das Skispringen der Herren liegen zwischen dem 26. und 28. Februar sowie dem 4. und 6. März. Die genauen Zeiten - und wann die TV-Sender mit der Berichterstattung beginnen - stehen allerdings noch nicht fest. Auf Merkur.de erfahren Sie selbstverständlich immer, wenn es neue Infos gibt.

Die Skiflug-WM in Planica live im TV und Live-Stream bei Eurosport und ARD/ZDF

Doch bevor in Oberstdorf ein neuer Weltmeister gekürt wird, muss erst noch der amtierende gefunden werden. Aufgrund des Coronavirus haben die slowenischen Behörden in Abstimmung mit der FIS die WM im Frühjahr abgesagt und auf Ende des Jahres verschoben. Zwischen 10. und 13. Dezember wird die WM auf der Schanze Letalnica bratov Gorišek in Planica nachgeholt.

Das Besondere an der Schanze ist die enorme Hillsize von 240 Metern. Dadurch sind hier mit die weitesten Sprünge überhaupt möglich. Der Rekord liegt momentan bei 252 Metern und wird von dem Japaner Ryōyū Kobayashi gehalten.

Fans dürfen sich also auch in diesem Jahr auf einige herausragende Sprünge gefasst machen. Nachdem jedoch nur einige Fans in Autos live vor Ort sein dürfen, müssen die meisten wohl auch hier aufs Fernsehen umsteigen. Das ist bei einem Event wie diesem allerdings kein Problem. Es wird sowohl von Eurosport als auch im öffentlich-rechtlichen TV ausgestrahlt (ARD oder ZDF).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare