+
Karl Geiger hat mit Rang zwei in Lahti seinen ersten Podestplatz geholt. Foto: Fredrik von Erichsen

Österreicher Hayböck siegt

Skispringer Geiger bejubelt ersten Podestplatz

Lahti - Karl Geiger hat mit dem ersten Podestplatz seiner Karriere für eine Skisprung-Sensation beim Weltcup in Lahti gesorgt.

Der 23 Jahre alte Bayer sprang mit 96 und 99,5 Metern völlig überraschend auf Rang zwei und düpierte damit fast die gesamte Weltelite. Lediglich der Österreicher Michael Hayböck, der mit 98,5 und 100 Metern souverän siegte, lag vor Geiger. Dritter wurde der Japaner Taku Takeuchi.

Severin Freund belegte mit 91 und 95,5 Metern den fünften Platz. Sechster wurde Andreas Wank. Weltcup-Dominator Peter Prevc aus Slowenien landete nur auf Rang neun. Von den deutschen Springern überzeugten bei dem wegen starken Windes von der Großschanze auf den kleinen Bakken verlegten Wettbewerb auch Stephan Leyhe als Zwölfter, Andreas Wellinger auf Rang 13 und Markus Eisenbichler als 18. Lediglich Richard Freitag enttäuschte auf Platz 29.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DSV-Topspringer Freitag kehrt nach Verletzung zur Skiflug-WM zurück
Deutschlands bester Skispringer Richard Freitag kann nach seiner Verletzungspause bei der Skiflug-WM in Oberstdorf wieder an den Start gehen.
DSV-Topspringer Freitag kehrt nach Verletzung zur Skiflug-WM zurück
Skirennfahrerin Rebensburg verzichtet doch auf Start in Cortina
Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg wird beim Weltcup in Cortina nun doch fehlen. Wegen der hohen Belastung bekam sie keine Rennfreigabe durch den Mannschaftsarzt.
Skirennfahrerin Rebensburg verzichtet doch auf Start in Cortina
Cool wie Kober
Mit ihrem ersten Weltcupsieg steigt Ramona Hofmeister zur olympischen Hoffnung auf – Vorbild ist die nervenstarke Altmeisterin Amelie.
Cool wie Kober
Björndalen nicht für Olympia nominiert
Achtmal Gold, viermal Silber und einmal Bronze: Doch in den kommenden Olympiaspielen geht Ole Einar Björnalen nicht mehr auf Medaillenjagd. Seine Ergebnisse sind zu …
Björndalen nicht für Olympia nominiert

Kommentare