+
Richard Freitag gewann zusammen mit Crina Vogt, Ulrike Gräßler und Severin Freund Bronze .

Ski-WM in Val die Fiemme

Mixed-Team springt zu Bronze

Val di Fiemme - Das deutsche Skisprung-Mixed-Team hat bei den nordischen Weltmeisterschaften in Val di Fiemme die Bronzemedaille gewonnen. Gold ging an die Japaner.

Ulrike Gräßler, Richard Freitag, Carina Vogt und Severin Freund lagen am Sonntag 26,1 Punkte hinter dem Premierensieger Japan. Auf das zweitplatzierte Österreich fehlten der Mannschaft des Deutschen Skiverbands nur 1,8 Zähler.

Im letzten Durchgang sprang Freund auf 99,5 Meter und konnte sich damit nicht mehr an Österreich vorbeischieben, für die Gregor Schlierenzauer auf 100 Meter kam.

Die deutschen Springer warten damit weiter auf ihr erstes WM-Gold seit 2001. Beim Einzelspringen von der Normalschanze am Samstag hatten Freund als Vierter und Freitag auf Rang sechs hinter dem Weltmeister Anders Bardal aus Norwegen knapp die Medaillenplätze verpasst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erneuter Kreuzbandriss: Olympia-Aus für Skispringer Freund
Die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang werden ohne Severin Freund stattfinden. Deutschlands bester Skispringer hat sich im Training erneut das Kreuzband …
Erneuter Kreuzbandriss: Olympia-Aus für Skispringer Freund
Nächster Rücktritt: Gogulla beendet Karriere im DEB-Team
Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft muss den zweiten Rücktritt binnen weniger Tage verkraften. Nach Kai Hospelt beendet auch Philip Gogulla seine Laufbahn im …
Nächster Rücktritt: Gogulla beendet Karriere im DEB-Team

Kommentare