+
Richard Freitag kehrt in den Skisprung-Weltcup zurück.

13 Deutsche starten bei Tournee

Skisprung-Weltcup: Freitag kehrt zurück

Planegg - Richard Freitag hat seinen grippalen Infekt auskuriert und kehrt in den Skisprung-Weltcup zurück. Das gab der Deutsche Skiverband (DSV) am Mittwoch bekannt.

Freitag wird bei den beiden Springen am Samstag und Sonntag im schweizerischen Engelberg versuchen, seine Form zu verbessern. Neu im Team in der Schweiz ist Stephan Leye, der Karl Geiger ersetzen wird.

"Stephan hat zuletzt mit einem Sieg, einem dritten und einem vierten Platz im Continentalcup überzeugt und den Quotenplatz für die kommende Weltcup-Periode abgesichert", sagte Bundestrainer Werner Schuster. "Somit können wir bei der Tournee inklusive unserer nationalen Gruppe dreizehn Springer stellen. Stephan bekommt daher in Engelberg die Chance, sich im Weltcup zu beweisen." Geiger werde bei der Vierschanzentournee wieder starten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Video: Kombi-Weltmeister Rydzek holt sich beeindruckenden Weltrekord
Johannes Rydzek hat sich einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde gesichert - aber nicht als nordischer Kombinierer auf Skiern, sondern als Sprinter in Laufschuhen.
Video: Kombi-Weltmeister Rydzek holt sich beeindruckenden Weltrekord
Klares Statement: Neureuther denkt über drastischen Schritt nach
Die Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel beschäftigt aktuell die ganze Welt. Grund genug, für Felix Neureuther über Konsequenzen nachzudenken.
Klares Statement: Neureuther denkt über drastischen Schritt nach

Kommentare