+
Thomas Morgenstern

Nach Horror-Sturz

Unglaublich: Morgenstern im Olympia-Kader

Wien - Erst vor wenigen Wochen schockte der schwere Sturz von Thomas Morgenstern die Skisprung-Welt. Nun gibt es erstaunliche Nachrichten: Der Österreicher steht im Olympiakader.

Skispringer Thomas Morgenstern steht wenige Wochen nach seinem schweren Sturz im Aufgebot des Österreichischen Olympischen Comites (ÖOC) für die Winterspiele in Sotschi (7. bis 23. Februar). Insgesamt umfasst die größte Winter-Delegation der österreichischen Geschichte 130 Athleten, darunter 41 Frauen. Morgenstern hatte Anfang Januar eine Schädelverletzung und eine Lungenquetschung erlitten, anschließend lag er vier Tage auf der Intensivstation.

Fahnenträger der Delegation ist Skifahrer Benjamin Raich, der zum vierten Mal an Olympischen Spielen teilnehmen wird und in Turin 2006 zwei Goldmedaillen gewann. Raich setzte sich gegen Skispringerin Daniela Iraschko-Stolz und Morgenstern durch, der so weit wie möglich seine Ruhe haben soll.

Schwerer Sturz von Skispringer Morgenstern - Bilder

Schwerer Sturz von Skispringer Morgenstern - Bilder 

Andrea Fischbacher, Super-G-Gewinnerin von Vancouver 2010, fehlt ebenso im Kader der Österreicher wie Skispringer Wolfgang Loitzl, der bei den Winterspielen 2010 in Vancouver im Team Gold holte.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus Blech mach Gold
Die deutschen Bobpiloten nehmen aus den Tests im Windkanal von Technologie-Sponsor BMW die Erkenntnis mit, dass ihre Schlitten noch besser laufen dürften als beim …
Aus Blech mach Gold
Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn
Der Antrag von US-Star Lindsey Vonn bei einer Herren-Abfahrt starten zu dürfen hat hohe Wellen geschlagen. Vor allem die österreichischen Ski-Herren äußern sich kritisch.
Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn
Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell
Innsbruck sollte nach 1964 und 1976 zum dritten Mal Olympia-Gastgeber werden. 2026 war das Ziel, Inzell sollte die Wettbewerbe der Eisschnellläufer ausrichten. Doch die …
Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell
Bob-Rivalen im eigenen Lager
FES oder Wallner? Schon letzten Winter mussten sich die deutschen Bob-Piloten zwischen zwei grundverschiedenen Systemen entscheiden. Nun haben sie sich festgelegt. Doch …
Bob-Rivalen im eigenen Lager

Kommentare