+
Zwei lohnende Rennen: Stefanie Scherer liegt nun auf Platz neun in der IBU-Gesamtwertung.

Vier Scheiben fehlen zum Volltreffer

Stefanie Scherer punktet im IBU-Cup

  • schließen

Vorbei an Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Meran liegt der Zufrittsee im Nationalpark Stilfser Joch. Unweit davon befindet sich das Biathlonzentrum Martell. Dorthin wurde zuletzt der IBU-Cup der Biathletinnen verlegt, weil am Arber zu wenig Schnee lag.

Ein Ortswechsel, den Stefanie Scherer sehr gut genutzt hat. Auf einer Höhe von 1700 Meter hat es die Biathletin aus Wall geschafft, sich in den Top Ten der zweiten Liga zu etablieren.

Im Sprint am Samstag wurde die 23-Jährige mit null Schießfehlern am Ende Achte. „Da bin ich mit meiner Laufzeit nicht ganz zufrieden“, hadert Scherer. „Ich hatte etwas Probleme mit der Höhe.“ Das sei dann doch etwas anderes, da sie normalerweise immer in niedrigerer Höhe trainiere. Dennoch zeigt sich die Biathletin vom SC Wall mit dem achten Platz sehr zufrieden.

Am Sonntag stand das noch relativ neue Rennformat des Massenstarts 60 auf dem Programm, bei dem 60 Starterinnen antreten, von denen die ersten 30 nach der ersten Runde zum Schießstand laufen, während die zweiten 30 zuerst eine Doppelrunde absolvieren. „Das gab manchmal ein bisschen Chaos auf der Strecke“, erzählt Scherer. Bis zum letzten Anschlag war sie mit nur zwei Fehlern richtig gut dabei. Dann blieben allerdings zwei Scheiben stehen, sodass Scherer noch ein wenig nach hinten durchgereicht wurde. Am Ende stand ein solider zwölfter Platz. „Das ist ärgerlich, weil mehr drin gewesen wäre“ sagt die Wallerin. „Aber läuferisch war ich da besser unterwegs.“

Die nächsten Rennen stehen schon auf dem Programm. Wieder in Martell – dieses Mal planmäßig. Schon heute gehen die Athletinnen im Super-Sprint auf die Strecke. „Ich bin richtig gespannt auf die nächsten Rennen“, sagt Scherer. Immerhin hat sie sich mit dem zurückliegenden Wochenende auf Platz neun in der IBU-Cup-Gesamtwertung verbessert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Biathlon-WM 2020 in Antholz: Skepsis vor dem längsten Rennen der WM
Die Biathlon-WM 2020 wird am Mittwoch mit dem Einzel der Herren fortgesetzt. Das Rennen gibt es im Liveticker bei chiemgau24.de.
Biathlon-WM 2020 in Antholz: Skepsis vor dem längsten Rennen der WM
Biathlon-WM: Vanessa Hinz holt Medaille und verpasst Gold um zwei Sekunden
Die Biathlon-WM 2020 wurde am Dienstag mit dem Einzel der Frauen fortgesetzt. Dabei holte Vanessa Hinz überraschend die Silbermedaille.
Biathlon-WM: Vanessa Hinz holt Medaille und verpasst Gold um zwei Sekunden
Vanessa Hinz wird Vize-Weltmeisterin - und alle freuen sich
Sie kann die Freuden und Tränen mit anderen teilen. Sie kann gönnen. Und sie kann sich mit Konkurrentinnen freuen wie keine Zweite. Gestern Nachmittag bekam Vanessa Hinz …
Vanessa Hinz wird Vize-Weltmeisterin - und alle freuen sich
Biathlon-WM in Antholz 2020: Alle Termine und Ergebnisse
Die Biathlon-WM 2020 in Antholz ist das Highlight im Weltcup im Biathlon 2019/20. Hier gibt es alle Termine und Ergebnisse der WM in Antholz im Überblick.
Biathlon-WM in Antholz 2020: Alle Termine und Ergebnisse

Kommentare