+
Verlor das Gleichgewicht und stürzte: Severin Freund.

Vierschanzentournee

Schrecksekunde: Freund stürzt im Training

Innsbruck - Severin Freund ist beim Probedurchgang zum dritten Springen der Vierschanzentournee gestürzt. Dennoch durfte sich der Deutsche freuen.

Schrecksekunde für Severin Freund: Der Skisprung-Weltmeister ist in der Probe für das Bergisel-Springen in Innsbruck (14.00 Uhr/ZDF und Eurosport) gestürzt. Der 27-Jährige, der sich derzeit ein Duell mit Peter Prevc (Slowenien) um den Gesamtsieg der 64. Vierschanzentournee liefert, verlor nach der Landung das Gleichgewicht, blieb aber unverletzt und gewann den Durchgang sogar mit der Bestweite von 129, 0 m. Prevc kam mit 115,5 m nur auf den 24. Rang.

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Historisch: Deutsche Kombinierer holen Gold, Silber und Bronze
Das gab‘s noch nie: Vier deutsche Kombinierer belegen bei der WM in Lahti die ersten Plätze. Johannes Rydzek verteidigt seinen Titel. 
Historisch: Deutsche Kombinierer holen Gold, Silber und Bronze
WM-Sprint-Entscheidung: Deutsche Langläufer gehen leer aus
Lahti - Aus dem erhofften erfolgreichen WM-Start der deutschen nordischen Skisportler wurde nichts. Dennoch war nicht alles schlecht.
WM-Sprint-Entscheidung: Deutsche Langläufer gehen leer aus
Wintertraum für den geölten Südseekämpfer
Lahti - Bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele im Sommer 2016 in Rio erregte Taekwondo-Ass Pita Taufatofua eine Menge Aufmerksamkeit. Sein Auftritt als …
Wintertraum für den geölten Südseekämpfer
Christian Neureuther: So stolz ist er auf seinen Filius
Garmisch-Partenkirchen - Ski-Altstar Christian Neureuther (67), dem eine Medaille bei Großereignissen stets verwehrt blieb, erklärt der tz, warum der …
Christian Neureuther: So stolz ist er auf seinen Filius

Kommentare