+
Felix Loch sicherte sich den Gesamtweltcup.

Nach Sieg in Altenberg

Loch sichert sich vorzeitig den Gesamtweltcup

Altenberg - Felix Loch hat sich erneut den Gesamtweltcup der Rodler gesichert. Der Vize-Weltmeister gewann das drittletzte Rennen der Saison in Altenberg vor seinen Teamkollegen Johannes Ludwig und Andi Langenhan und ist damit nicht mehr vom ersten Platz des Klassements zu verdrängen.

Der Olympiasieger krönte sich zum vierten Mal in Serie zum besten Rodler der Saison. Mehr Gesamtsiege schafften bislang nur der Südtiroler Armin Zöggeler und Markus Prock aus Österreich mit je zehn Triumphen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Sektlaune nach Pyeongchang
Der historische Dreifach-Triumph bei der Heim-WM am Königssee hat die deutschen Bobfahrer euphorisiert. Die Arbeit geht mit Blick auf die Olympischen Spiele in …
In Sektlaune nach Pyeongchang
Franz Klammer: „Mir ist zu wenig Pfeffer drin“
Ski-Legende Franz Klammer über deutsche Hoffnungen, Neureuthers Qualitäten, das Phänomen Hirscher, Weltcup-Reformen und österreichische Toreros
Franz Klammer: „Mir ist zu wenig Pfeffer drin“
Der "ewige Hermann": Weltmeister-Macher Weinbuch weint wieder Gold-Tränen
Lahti - Hermann Weinbuch ist der Meistermacher der deutschen Kombinierer - und das schon seit 1996. Genug hat der 56-Jährige noch lange nicht.
Der "ewige Hermann": Weltmeister-Macher Weinbuch weint wieder Gold-Tränen
Biathlon-Weltmeister Schempp krank - Dahlmeier führt Team an
Pyeongchang - Simon Schempp muss krankheitsbedingt auf einen Start beim Biathlon-Weltcup in Pyeongchang verzichten. Auch Vanessa Hinz fehlt wegen Krankheit.
Biathlon-Weltmeister Schempp krank - Dahlmeier führt Team an

Kommentare