Arnd Pfeiffer aus Deutschland beim Anschiessen vor dem Wettbewerb
+
Arnd Peiffer am Schießstand während der Weltmeisterschaft

Biathlon als populärster Wintersport

Biathlon: Die deutschen Hoffnungen im Winter

Viele bekannte Gesichter im deutschen Team

  • Das deutsche Team der Damen besteht aus sieben Athletinnen
  • Das Herren Team bleibt annähernd gleich und wird durch Lucas Fratzscher (06.07.1994) ergänzt
  • Die deutschen Biathleten feiern bereits erste Erfolge

Der Wintersport Biathlon gilt als populärste Wintersportart Deutschlands. Viele deutsche Athleten schnitten in der Vergangenheit bereits sehr erfolgreich ab und haben sich bei den Fans beliebt gemacht. Die diesjährige Biathlon Saison 2020/2021 startete bereits am 28. November in Kontiolahti in Finnland. Weiter geht es in Hochfilzen und Oberdorf, bis zu den Welt-Cup-Etappen in Pokljuka in Slowenien und dem großen Finale im März 2021 in Oslo. Auf Google Maps ist die Biathlon-Anlage in Oslo direkt neben der berühmten Skiflieger-Rampe in Holmenkollen zu finden.

Durch die Corona-Pandemie beschränkt sich die Weltmeisterschaft auf nur wenige Austragungsorte. Insgesamt werden 22 Weltcup-Rennen ausgetragen, das letzte Rennen wird am 21. März in Norwegen entschieden. Titelverteidiger sind diese Saison der Norweger Johannes Thingnes Bø (16.05.1993) bei den Herren und die Italienerin Dorothea Wierer (03.04.1990) aus Südtirol.

Der deutsche Kader der Saison 2020/21

Der deutsche Kader des Wintersports Biathlon hat sich zur letzten Saison nicht sonderlich verändert. Weiterhin im deutschen Team der Damen mit Olympiakaderstatus kämpfen:

  • Denise Herrmann (20.12.1988)
  • Karolin Horchler (09.05.1989)
  • Vanessa Hinz (24.03.1992)
  • Franziska Preuß (11.03.1994)

Im Perspektivkader sind Maren Hammerschmidt (24.10.1989), Janina Hettich (16.06.1996) und Franziska Hildebrand (24.03.1987). Zu dem Team der Herren gehören ebenfalls viele bekannte Gesichter:

  • Benedikt Doll (24.03.1990)
  • Phillip Horn (08.11.1994)
  • Erik Lesser (17.05.1988)
  • Arnd Peiffer (18.03.1987)

Diese deutschen Athleten haben in dieser Saison den Olympiakaderstatus, während Johannes Kühn (19.11.1991), Phillip Nawrath (13.02.1993), Roman Ress (01.03.1993) und Simon Schempp (14.11.1988) für den Perspektivkader nominiert sind. Neu hinzu kommt der Gesamtsieger der IBU-Cup Wertung Lucas Fratzscher (06.07.1994).

Das Trainergespann der deutschen Athleten

Auch im Trainerteam des Wintersport Biathlon hat sich nicht viel verändert. Weiterhin leiten Kristian Mehringer (03.09.1981) und Florian Steirer (05.01.1982) das Frauenteam und die Herren gehen mit Bundestrainer Mark Kirchner (04.04.1970) und Isidor Scheurl (24.03.1986) in die neue Biathlon Saison. Mark Kirchner gibt sich überzeugt von seinen Talenten. Er lobt die Vorbereitung und ist zuversichtlich, die neue Wettkampfsaison erfolgreich angehen zu können. Die Männer werden vor allem stark mit den Nationen Norwegen und Frankreich zu kämpfen haben. Im letzten Jahr waren unter den 15 besten Athleten des Gesamtweltcups sechs Norweger und vier Franzosen.

Die Ergebnisse der neuen Saison

In der kommenden Saison des Wintersport Biathlon stehen bei den deutschen Athleten Denise Herrmann, Arnd Peiffer und Benedikt Doll auf der Liste der Top-Athleten. Sie streben nach ihren Weltmeister- und Olympia-Titeln weitere Bestplatzierungen an. Alle Wettbewerbe des Wintersports Biathlon werden auch in diesem Jahr im TV bei ARD und ZDF ausgestrahlt. Außerdem sind online alle Wettbewerbe im Live-Stream zu sehen oder in den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen abrufbar.

Bereits zur Weltcuperöffnung konnten die Deutschen gute Ergebnisse erzielen. Während Erik Lesser über die Strecke von 20 Kilometer im Einzelwettkampf den dritten Platz und Arnd Peiffer den zweiten Platz beim 10 Kilometer Sprint belegte, konnte auch Denise Herrmann ihren ersten Erfolg mit dem zweiten Platz im Einzelwettkampf erzielen. Die Damen- sowie die Herrenstaffel erreichten den dritten Platz.

Alle Ergebnisse und News sind online auf der Sportschau-Seite der ARD zu sehen. Auch der Weltcupstand ist in einer Tabelle direkt zu erfassen.

Auch interessant

Kommentare