1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport

Deutscher Wintersportstar verbringt Urlaub in Kroatien - Frisur-Panne durch Ehefrau verdeckt er mit FCB-Kappe

Erstellt:

Von: Andreas Knobloch

Kommentare

Felix Loch im Urlaub - mit Fauxpas beim Haareschneiden.
Felix Loch im Urlaub - mit Fauxpas beim Haareschneiden. © Screenshot Loch

Urlaub machen, Seele baumeln lassen, Zeit mit der Familie genießen - das erlebt auch gerade ein Wintersporstar. Wer verbirgt sich hinter der FCB-Kappe?

Porec - Der Sommerurlaub ist auch für die Wintersportler* ein hohes Gut. Zeit mit der Familie zu verbringen, und vor allem den Kindern, ist für die meisten die schönste Sache. So auch für Felix Loch*, der mit Frau und Kindern in Kroatien weilte. Wie der Rodler beschreibt, war es einmal mehr etwas ganz Besonderes.

Dreimal Olympiagold, 13 Siege bei Weltmeisterschaften, dazu kommen fünfmal WM-Silber und einmal WM-Bronze: Felix Loch weiß, wie es sich anfühlt, sich über Siege zu freuen. Sieben Gesamtweltcupsiege stehen zu Buche, mit Blick auf seine bisherige Karriere kann er grinsend zurückschauen. So sehr die sportlichen Leistungen Felix Loch definieren, umso mehr liebt er es, Privatmensch und Familienvater zu sein.

Wintersportstar Felix Loch im Urlaub in Kroatien - Für ihn die „schönste Zeit“

Wer oft ganz oben auf dem Treppchen steht, der weiß, was Glücksgefühle bedeuten und deswegen haben solche Worte noch mehr Gewicht: „Die schönste Zeit des Jahres: mit der Familie Zeit verbringen. Ohne Training, ohne Stress. Einfach nur Papa sein! Ein unglaubliches Gefühl.“ Dazu zeigt er ein Foto mit seinem Sohn.

Loch, der mit seiner Frau Lisa und seinen beiden Söhnen Ludwig und Lorenz Zeit in Kroatien verbracht hat, war sichtlich zufrieden über den Urlaub.

Wintersportler Felix Loch zeigt seine Haarpracht - und nennt es einen „Frisurunfall“

Der Olympiasieger hat auch eine Panne hinter sich. Und zwar beim Haareschneiden durch seine Ehefrau. Er zeigt auf dem Foto mit FC-Bayern-Kappe deutlich, wie Lisa ihm ein - wie mag es anders sein - „Loch“ in die Frisur geschnitten hat. Die Bayern-Kappe scheint in der ganzen Familie übrigens gut anzukommen. Zu dem Fauxpas schreibt er nämlich: „Servus aus dem Urlaub! Vielen Dank an den FC Bayern für das bärige Cap. Da fällt der Friseurunfall kaum auf!“ Mit dem Hashtag: „Danke an die Ehefrau“ war wohl sie die Übeltäterin in dem Fall.

Links die Kinder von Felix Loch mit Bayern-Kappe. Rechts er selbt mit dem „Friseurunfall“ im Nackenbereich.
Links die Kinder von Felix Loch mit Bayern-Kappe. Rechts er selbt mit dem „Friseurunfall“ im Nackenbereich. © Screenshot Felix Loch Instagram

Eine weniger tolle Zeit hatte Wintersportler Manu Schmid beim Abfahrtstraining in Saas-Fee. Er brach sich sechs Wirbel und riss sich nahezu alles im Knie, was es so gibt. Merkur.de* sprach mit seinem Bruder Alex über die Verletzung. (ank) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare