Todes-Schock für unser Olympia-Traumpaar: Gold-Trainer aus dem Leben gerissen

Aljona Savchenko und Bruno Massot

Todes-Schock für unser Olympia-Traumpaar: Gold-Trainer aus dem Leben gerissen

Aljona Savchenko und Bruno Massot, Olympiasieger im Eiskunstlauf 2018 in Pyeongchang, trauern um ihren langjährigen Trainer. Er verstarb überraschend.
Todes-Schock für unser Olympia-Traumpaar: Gold-Trainer aus dem Leben gerissen
Olympiasieg, WM-Titel, Baby? Savchenko liebäugelt mit "Kufenrente"

Eiskunstlauf-Traumpaar möglicherweise vor dem Ende

Olympiasieg, WM-Titel, Baby? Savchenko liebäugelt mit "Kufenrente"

Olympia-Gold, Weltmeistertitel - und dann ein Baby? Die Welttitelkämpfe in Mailand könnten der letzte gemeinsame Wettkampf-Auftritt der Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot sein.
Olympiasieg, WM-Titel, Baby? Savchenko liebäugelt mit "Kufenrente"
Savchenko/Szolkowy zum fünften Mal auf WM-Thron

Zukunft aber offen

Savchenko/Szolkowy zum fünften Mal auf WM-Thron

Saitama - Die zweimaligen Olympia-Dritten Savchenko/Szolkowy sind zum fünften Mal Weltmeister geworden. Damit stellten die Sachsen zum Ende ihrer gemeinsamen Karriere einen deutschen Rekord auf.
Savchenko/Szolkowy zum fünften Mal auf WM-Thron
"Die Russen haben unfair getrickst"

Bronze raubt Savchenko den Schlaf

"Die Russen haben unfair getrickst"

Sotschi - Erst Tricks, dann Trauer: Dass es nicht zum Olympiasieg, sondern nur zur Bronzemedaille reichte, lag Aljona Savchenko und Robin Szolkowy auch am Morgen danach noch schwer im Magen.
"Die Russen haben unfair getrickst"
Eiskunstlauf: Bronze für Savchenko und Szolkowy

Olympia 2014

Eiskunstlauf: Bronze für Savchenko und Szolkowy

Sotschi - Nur Bronze am Ende einer goldenen Karriere: Auch im dritten Anlauf ist Aljona Savchenko und Robin Szolkowy der ersehnte Olympiasieg nicht gelungen.
Eiskunstlauf: Bronze für Savchenko und Szolkowy
Savchenko und Szolkowy holen WM-Gold

Savchenko und Szolkowy holen WM-Gold

Moskau - Die Paarlauf-Favoriten Savchenko/Szolkowy haben sich als rosarote Panther den WM-Titel zurückgeholt. Ohne Wackler gab es den dritten Triumph für Deutschland.
Savchenko und Szolkowy holen WM-Gold