Rituale helfen Demenzpatienten

Toilettengänge

Rituale helfen Demenzpatienten

Eine Demenzerkrankung wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus. Rituale helfen dem Patienten, mit der zunehmenden Vergesslichkeit umzugehen. Das ist auch bei Toilettengängen sinnvoll.
Rituale helfen Demenzpatienten
So lässt sich das Risiko für Demenz senken

Bewegung und gutes Essen

So lässt sich das Risiko für Demenz senken

Alois Alzheimer erkannte vor über 100 Jahren als erster die nach ihm benannte Form der Hirnerkrankung. Bis heute ist sie unheilbar, aber man kann im Alltag einige vorbeugende Maßnahmen treffen - und damit das Risiko einer Demenz-Erkrankung senken.
So lässt sich das Risiko für Demenz senken
An diese Stellen können sich junge Demenzkranke wenden

Alzheimer-Telefon

An diese Stellen können sich junge Demenzkranke wenden

Demenz bekommen vor allem ältere Menschen - je höher das Lebensalter, desto wahrscheinlicher ist eine Erkrankung. Mitunter sind aber auch jüngere Menschen betroffen. Das birgt besondere Herausforderungen für sie und ihre Angehörigen.
An diese Stellen können sich junge Demenzkranke wenden
Heime schaffen für Demenzkranke richtige Umgebung

"So viel Freiheit wie möglich"

Heime schaffen für Demenzkranke richtige Umgebung

Betroffene ringen um Worte, erkennen die Familie nicht mehr. Alois Alzheimer erklärte dieses Vergessen erstmals mit Hirnveränderungen. Heilung gibt es nicht. Neue Ansätze versuchen, den Patienten besser gerecht zu werden - mit Architektur und angepasster Umgebung.
Heime schaffen für Demenzkranke richtige Umgebung
"So viel Freiheit wie möglich": Architektur für Demenzkranke

Neue Konzepte

"So viel Freiheit wie möglich": Architektur für Demenzkranke

Betroffene ringen um Worte, erkennen die Familie nicht mehr. Zwar gibt es für Alzheimer keine Heilung, aber neue Ansätze versuchen, den Patienten besser gerecht zu werden - mit Architektur und der Gestaltung der Umgebung.
"So viel Freiheit wie möglich": Architektur für Demenzkranke
Katzen mit Demenz brauchen Routine

Tipps für Tierfreunde

Katzen mit Demenz brauchen Routine

Auch bei Katzen kann im Alter Demenz auftreten. Ob ihr Tier erkrankt ist, erkennen Halter meist an einem veränderten Verhalten. Bestätigt sich der Verdacht, sollten sie regelmäßige Abläufe einhalten.
Katzen mit Demenz brauchen Routine
Demenzkranke können Anspruch auf stationäre Reha haben

Gerichtsurteil

Demenzkranke können Anspruch auf stationäre Reha haben

Sind bestimmte Voraussetzungen erfüllt, dann können auch Menschen mit fortgeschrittener Demenzkrankheit einen Anspruch auf eine stationäre Reha-Maßnahme haben. In diesem Fall muss die Krankenkasse die Kosten übernehmen.
Demenzkranke können Anspruch auf stationäre Reha haben
Kuscheltiere für Demenzpatienten

Stimme nicht verstellen

Kuscheltiere für Demenzpatienten

Für Angehörige kann es schwer sein, mit Demenzpatienten ins Gespräch zu kommen. Kuscheltiere und Puppen können dabei eine Hilfe sein. Wie man sie in der Pflege am besten einsetzt.
Kuscheltiere für Demenzpatienten
Beratung beim Hausarzt zu Autofahren mit Demenz

Neue Empfehlung

Beratung beim Hausarzt zu Autofahren mit Demenz

Der Verzicht aufs Auto ist für viele Demenzkranke ein schwerer Schritt. Entsprechend heikel ist es für Angehörige, dies anzusprechen. Sie sollen künftig mehr Hilfe durch den Hausarzt bekommen.
Beratung beim Hausarzt zu Autofahren mit Demenz
Menschen mit Demenz müssen sich am Esstisch wohlfühlen

Geschmackssache

Menschen mit Demenz müssen sich am Esstisch wohlfühlen

Sind Menschen an Demenz erkrankt, schwindet oft ihr Geruchssinn. Weil sie damit auch die Fähigkeit zu schmecken verlieren, sollten die Mahlzeiten besonders appetitlich aussehen. Auch eine ruhige Atmosphäre beim Essen hilft.
Menschen mit Demenz müssen sich am Esstisch wohlfühlen