Menschenrechte in China: Die bisherige Entwicklung

Die Rechte der Einzelnen

Menschenrechte in China: Die bisherige Entwicklung

In China sind die Menschenrechte zwar in der Verfassung verankert. Doch Peking versteht etwas anderes unter dem Begriff - etwa die Befreiung von Millionen aus der Armut. Meinungsfreiheit besteht nicht.
Menschenrechte in China: Die bisherige Entwicklung

Schwere Vorwürfe

Amnesty International: US-Polizei beging Menschenrechtsverletzungen bei Black-Lives-Matter-Protesten
Amnesty International: US-Polizei beging Menschenrechtsverletzungen bei Black-Lives-Matter-Protesten

Mangel an Regulierungen

Amnesty: Waffengewalt in den USA ist Menschenrechtskrise
Amnesty: Waffengewalt in den USA ist Menschenrechtskrise

Amnesty International übt Kritik

WM-Baustellen in Katar: Arbeitsrechtsreform nicht ausreichend

London - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hält die jüngste Arbeitsrechtsreform in Katar, dem Ausrichterland der Fußball-WM 2022, für nicht ausreichend.
WM-Baustellen in Katar: Arbeitsrechtsreform nicht ausreichend

Amnesty-Bericht

Zehn Länder nehmen 56 Prozent der Flüchtlinge auf - und Deutschland?

Berlin - Amnesty International hat die reichen Länder aufgefordert, deutlich mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Gerade einmal zehn Länder nehmen rund 56 Prozent aller Flüchtlinge weltweit auf.
Zehn Länder nehmen 56 Prozent der Flüchtlinge auf - und Deutschland?

"Zwangsarbeit"

Amnesty: Fifa versagt im Kampf gegen Ausbeutung bei WM in Katar

Doha - Die WM 2022 in Katar kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen. Amnesty International wirft der Fifa Versagen vor. In einem neuen Bericht wird angeprangert, dass Arbeitsmigranten ausgebeutet würden.
Amnesty: Fifa versagt im Kampf gegen Ausbeutung bei WM in Katar

Forderung vor Flüchtlingsgipfel

Amnesty: Türkei muss Abschiebungen einstellen

Brüssel - Amnesty International sieht die Abschiebungen von Flüchtlingen durch die Türkei mit großer Sorge. Deshalb fordert die Menschenrechtsorganisation ein Umdenken.
Amnesty: Türkei muss Abschiebungen einstellen

Jahresbericht der Menschenrechtsorganisation

Flüchtlinge: Amnesty International kritisiert Bundesregierung massiv

Berlin - Trotz der liberalen Flüchtlingspolitik der Kanzlerin: Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International kritisiert die Bundesregierung massiv beim Thema Flüchtlinge.
Flüchtlinge: Amnesty International kritisiert Bundesregierung massiv

Grenzen wegen Flüchtlingsandrang dicht

Amnesty warnt vor "lebensgefährlichem Chaos" in Ungarn

München - Wegen des Flüchtlingsandrangs wird an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich wieder kontrolliert. Schleuser wurden verhaftet. Derweil warnt die Amnesty International vor fatalen Folgen.
Amnesty warnt vor "lebensgefährlichem Chaos" in Ungarn

Nach Tragödien auf dem Mittelmeer

EU-Beschluss zur Flüchtlingshilfe enttäuscht Kritiker

Brüssel - Vier Tage nach der Flüchtlingstragödie im Mittelmeer handelt die EU. Sie gibt mehr Geld und stellt mehr Schiffe für die Seenotrettung. Doch wichtige Probleme bleiben ungelöst.
EU-Beschluss zur Flüchtlingshilfe enttäuscht Kritiker