Neue Gedenktafel wird eingeweiht

„Mein Bruder rettete mir das Leben“: Überlebender verlor bei Wiesn-Attentat vier Geschwister

Robert Höckmayr wird den Moment des Wiesn-Attentats 1980 nicht vergessen. Er verlor durch die Explosion und deren Folgen vier Geschwister. Jetzt spricht er über sein Familien-Drama.
„Mein Bruder rettete mir das Leben“: Überlebender verlor bei Wiesn-Attentat vier Geschwister

Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt

Kommentar zum Berlin-Attentat: Brutale Bürokratie

Die Gefahr durch Terror ist in Deutschland Realität – gleichzeitig gibt es hierzulande keine Kultur im Umgang mit seinen Opfern. Das zeigt dieser Fall deutlich, so Merkur-Redakteur Sebastian Horsch.
Kommentar zum Berlin-Attentat: Brutale Bürokratie
Massaker in Texas: US-Vizepräsident trauert mit Angehörigen der Opfer

Nach schrecklicher Tat

Massaker in Texas: US-Vizepräsident trauert mit Angehörigen der Opfer

Nach den Schüssen in der texanischen Kleinstadt Sutherland Springs gedenkt US-Vizepräsident Pence gemeinsam mit Angehörigen und Bewohnern der Opfer. Derweil verdichten sich die Anzeichen, dass es im Vorfeld auch Versäumnisse bei Behörden gab.
Massaker in Texas: US-Vizepräsident trauert mit Angehörigen der Opfer
Wiesn-Attentat und kein Ende

Zwei Jahre nach Wiederaufnahme der Ermittlungen

Wiesn-Attentat und kein Ende

München - Das Oktoberfestattentat von 1980 gilt als schwerster rechtsradikaler Anschlag in der bundesdeutschen Geschichte. Die Hintergründe sind bis heute unklar. Das Verfahren wurde vor zwei Jahren wieder aufgenommen - doch nun ist die neue Soko unter Druck.
Wiesn-Attentat und kein Ende
Wiesn 1980: Der Terroranschlag auf interaktiver Karte

Hintergrund

Wiesn 1980: Der Terroranschlag auf interaktiver Karte

München - 36 Jahre sind vergangen, noch immer sind nicht alle Rätsel gelöst: Was ist wirklich bei dem Anschlag auf der Wiesn 1980 passiert? Unsere interaktive Karte führt Sie an den Ort des Schreckens.
Wiesn 1980: Der Terroranschlag auf interaktiver Karte
Queen Elizabeth II. empfängt Malala

Queen Elizabeth II. empfängt Malala

London - Mit ihrer Einladung in den Buckingham Palast erwies Queen Elizabeth II. der 16-jährigen Malala eine große Ehre. Die pakistanische Menschenrechtlerin präsentierte der Regentin ihr Buch.
Queen Elizabeth II. empfängt Malala
Bombenleger hatten religiöse Motive

Boston-Anschlag

Bombenleger hatten religiöse Motive

Washington - Der Anschlag auf den Marathonlauf in Boston ist nach Angaben von US-Sicherheitskreisen von Einzeltätern mit religiösen Motiven verübt worden.
Bombenleger hatten religiöse Motive
Neue Debatte über US-Waffengesetze

Neue Debatte über US-Waffengesetze

Washington -  Nach jedem Massenmord, Attentat und Amoklauf in den USA kommt sie wieder auf: die Frage nach strengeren Waffengesetzen. Ist der Amoklauf von Newtown nun der tatsächliche Wendepunkt?
Neue Debatte über US-Waffengesetze
Obama: "Amerika ist wieder da!"

Obama: "Amerika ist wieder da!"

Washington - US-Präsident Barack Obama hat in seiner mit Spannung erwarteten Rede zur Lage der Nation die “erneuerte“ Führungsrolle der USA in der Welt betont. Zudem verspach er ein gerechteres Amerika. Was Obama sagte:
Obama: "Amerika ist wieder da!"
Massenmörder Breivik will mildernde Umstände

Massenmörder Breivik will mildernde Umstände

Oslo - Die Anwälte des norwegischen Massenmörders Anders Behring Breivik wollen beim bevorstehenden Prozess “mildernde Umstände“ geltend machen und ein geringeres Strafmaß durchsetzen.
Massenmörder Breivik will mildernde Umstände