„Kurzfristige Lösung gibt es nicht“

Ukraine-News: BASF-Chef Brudermüller gegen Gasstopp - „Geht nicht auf Knopfdruck“

Der Ukraine-Krieg trifft auch den weltgrößten Chemiekonzern BASF. Das Unternehmen braucht den Rohstoff zur Produktion - und macht deutlich, was ein sofortiger Lieferstopp bedeuten würde.
Ukraine-News: BASF-Chef Brudermüller gegen Gasstopp - „Geht nicht auf Knopfdruck“
BASF-Chef Brudermüller gegen Embargo von Erdgas aus Russland

Ukraine-Krieg

BASF-Chef Brudermüller gegen Embargo von Erdgas aus Russland
BASF-Chef Brudermüller gegen Embargo von Erdgas aus Russland
BASF bestätigt Jahresziele - Aber viele Risiken

Chemiekonzern

BASF bestätigt Jahresziele - Aber viele Risiken
BASF bestätigt Jahresziele - Aber viele Risiken

Chemiekonzern

BASF steigert Betriebsergebnis und Umsatz deutlich

Die Erlöse des weltgrößten Chemiekonzerns haben im ersten Quartal die Erwartungen von Analysten deutlich überstiegen. Nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen sieht die Lage jedoch anders aus.
BASF steigert Betriebsergebnis und Umsatz deutlich

Bei BASF wären 39.000 Mitarbeiter betroffen

Deutschland im Zugzwang: Gas-Embargo wegen des Ukraine-Kriegs oder die Industrie am Laufen halten?

Die Forderungen nach einem Boykott von russischem Erdgas werden immer lauter. Gleichzeitig warnt die Wirtschaft, denn der Rohstoff ist ein wichtiger Schmierstoff der Industrie.
Deutschland im Zugzwang: Gas-Embargo wegen des Ukraine-Kriegs oder die Industrie am Laufen halten?

News-Ticker

Russland-Gas: Expertin warnt vor „Wirtschaftstriage“ – Gazprom will sich offenbar von deutscher Tochter trennen

Putins neues Gaslieferungen-Dekret bereitet Sorge. Auch ein Energie-Embargo gegen Russland ist weiter im Gespräch. Kremlsprecher Peskow meldet sich zu Wort. News-Ticker.
Russland-Gas: Expertin warnt vor „Wirtschaftstriage“ – Gazprom will sich offenbar von deutscher Tochter trennen

Gegen Ungleichheit

„Besteuert mich endlich“: BASF-Erbin überrascht mit Forderung - und will noch mehr

Die BASF-Erbin Marlene Engelhorn will 90 Prozent ihres Erbes abgeben und unbedingt besteuert werden. So will sie ihren eigenen Beitrag gegen Ungleichheit leisten.
„Besteuert mich endlich“: BASF-Erbin überrascht mit Forderung - und will noch mehr

Fotostory

Millionen-Gehälter trotz Corona-Krise: Das verdienten die Top-Manager der Dax-Unternehmen im Jahr 2020

Die Coronakrise reißt bei vielen Menschen und Unternehmen Lücken in die Finanzkasse. Bei den Bossen der Dax-Konzerne hält sich der Verlust in Grenzen. Das Gehalts-Ranking 2020.
Millionen-Gehälter trotz Corona-Krise: Das verdienten die Top-Manager der Dax-Unternehmen im Jahr 2020

Chemiekonzern

BASF stellt fast alle Geschäfte in Russland ein

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF will wegen des Kriegs in der Ukraine den größten Teil seiner Geschäfte in Russland und Belarus bis Anfang Juli 2022 einstellen. Eine Ausnahme bilde das Geschäft zur Unterstützung der Nahrungsmittelproduktion, teilte der Dax-Konzern am Mittwoch mit. Denn der Krieg berge das Risiko, eine weltweite Nahrungsmittelkrise auszulösen.
BASF stellt fast alle Geschäfte in Russland ein

Chemiekonzern

BASF berichtet von sehr gutem Start ins Jahr

Die Geschäfte für den Chemiekonzern BASF laufen weiter rund. „Wir sind sehr gut ins neue Jahr gestartet“, sagte Finanzchef Hans-Ulrich Engel am Montag auf einem Investorentag. Nach einer starken Geschäftsentwicklung im Januar und Februar bleibe auch der März ein starker Monat. Das Auftragsbuch sei gut gefüllt. Insgesamt schaue BASF auf ein gutes Quartal.
BASF berichtet von sehr gutem Start ins Jahr

5,5 Milliarden Gewinn

BASF will Dividende nach gutem Geschäftsjahr erhöhen

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF will nach einem Milliardengewinn im vergangenen Jahr etwas mehr Geld an die Aktionäre ausschütten.
BASF will Dividende nach gutem Geschäftsjahr erhöhen

Nord Stream 2

Wintershall Dea hofft auf Entschädigung bei Aus von Nord Stream 2

Die BASF-Mehrheitsbeteiligung Wintershall Dea geht bei einem Aus für die Gaspipeline Nord Stream 2 von einer Entschädigung für die Projektgesellschaft aus.
Wintershall Dea hofft auf Entschädigung bei Aus von Nord Stream 2

Weltwirtschaft

Millionäre wünschen sich Vermögenssteuer zur Armutsbekämpfung

Eine Gruppe von mehr als 100 Millionären aus neun Ländern fordert zusammen mit internationalen Organisationen eine Vermögensteuer für die Reichsten.
Millionäre wünschen sich Vermögenssteuer zur Armutsbekämpfung

Aktien für bis zu drei Milliarden Euro

BASF will Aktien zurückkaufen

Der Chemiekonzern BASF will überraschend Aktien für bis zu drei Milliarden Euro zurückkaufen.
BASF will Aktien zurückkaufen

Die Transformation zur Nachhaltigkeit

BASF ordnet seine Forschungsaktivitäten für 2022 neu

Der Chemiekonzern BASF ordnet seine Forschungsaktivitäten im kommenden Jahr neu.
BASF ordnet seine Forschungsaktivitäten für 2022 neu

Unternehmen teilt mit

BASF: Keine Geschäfte mehr mit Abgaskatalysatoren

Der Chemiekonzern BASF will sein Geschäft mit Abgaskatalysatoren und dem Recycling der darin enthaltenen Rohstoffe ausgliedern.
BASF: Keine Geschäfte mehr mit Abgaskatalysatoren

BASF gliedert Geschäft mit Abgaskatalysatoren aus

Der Chemiekonzern BASF will sein Geschäft mit Abgaskatalysatoren und dem Recycling der darin enthaltenen Rohstoffe ausgliedern. „Mit der neuen, eigenständigen Organisationsstruktur wird das Geschäft auf die anstehenden Veränderungen am Markt für Verbrennungsmotoren vorbereitet und zukünftige strategische Optionen werden ermöglicht“, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.
BASF gliedert Geschäft mit Abgaskatalysatoren aus

Verkauf von fast einem Viertel der Anteile

BASF verkauft Windpark-Anteile an Allianz

Der BASF-Konzern hat gut ein Viertel seiner Anteile am niederländischen Windpark Hollandse Kust Zuid an das Versicherungsunternehmen Allianz weiterverkauft.
BASF verkauft Windpark-Anteile an Allianz