Wieder Verzögerung im NSU-Prozess: Darum wurde nun vertagt

Letzte Etappe im Mammutverfahren

Wieder Verzögerung im NSU-Prozess: Darum wurde nun vertagt

Seit bald fünf Jahren läuft der NSU-Prozess. Doch die Serie von Verzögerungen reißt nicht ab. Grund ist diesmal aber nicht ein neuer Befangenheitsantrag.
Wieder Verzögerung im NSU-Prozess: Darum wurde nun vertagt
Befangenheitsantrag: NSU-Prozess verzögert sich erneut

Plädoyers ziehen sich weiter

Befangenheitsantrag: NSU-Prozess verzögert sich erneut

Die Verteidiger-Plädoyers im NSU-Prozess verzögern sich weiter. Ein erneuter Befangenheitsantrag des mutmaßlichen Waffenlieferanten Ralf Wohllebens ist der Grund.
Befangenheitsantrag: NSU-Prozess verzögert sich erneut
NSU-Prozess: Nebenkläger erhebt schwere Vorwürfe gegen Ermittler

Vorsätzlich Hinweise ignoriert

NSU-Prozess: Nebenkläger erhebt schwere Vorwürfe gegen Ermittler

Fassungslose Blicke bei den Vertretern der Bundesanwaltschaft im NSU-Prozess: Nebenkläger werfen dem Staat vor, die Ermittlungen nach den Terrormorden vorsätzlich blockiert zu haben. Und die Tochter einer Mordopfers bietet Beate Zschäpe Beistand an - sofern diese auspackt.
NSU-Prozess: Nebenkläger erhebt schwere Vorwürfe gegen Ermittler
NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft beantragt Strafmaß für Zschäpe

Schlussvortrag der Ankläger

NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft beantragt Strafmaß für Zschäpe

Die Bundesanwalt will ihr Mammut-Plädoyer gegen Beate Zschäpe und vier mutmaßliche NSU-Terrorhelfer abschließen. Damit drohen im NSU-Prozess hohe Haftstrafen.
NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft beantragt Strafmaß für Zschäpe
NSU-Prozess: Sicherungsverwahrung für Zschäpe scheint möglich

Siebter Tag der Plädoyers

NSU-Prozess: Sicherungsverwahrung für Zschäpe scheint möglich

Sieben Tage lang hat die Bundesanwaltschaft ihre Vorwürfe gegen Beate Zschäpe vorgetragen. Nun naht das Finale. Der Angeklagten könnte eine harte Strafe drohen.
NSU-Prozess: Sicherungsverwahrung für Zschäpe scheint möglich
„Institutioneller Rassismus“: Scharfe Proteste beim NSU-Prozess

Rechtsextreme Terrorgruppe

„Institutioneller Rassismus“: Scharfe Proteste beim NSU-Prozess

Mehrere Aktivisten haben am Donnerstag das Plädoyer der Bundesanwaltschaft im NSU-Prozess gestört. Sie warfen der Bundesanwaltschaft unter anderem „institutionellen Rassismus“ vor. 
„Institutioneller Rassismus“: Scharfe Proteste beim NSU-Prozess
NSU-Helfer sollen Schalldämpfer zur Mordwaffe bestellt haben

Anklage-Plädoyer

NSU-Helfer sollen Schalldämpfer zur Mordwaffe bestellt haben

Die beiden mutmaßlichen NSU-Helfer Ralf Wohlleben und Carsten S. haben für die Terroristen nach Überzeugung der Bundesanwaltschaft bewusst eine Pistole mit Schalldämpfer beschafft.
NSU-Helfer sollen Schalldämpfer zur Mordwaffe bestellt haben
Sogar Bundesanwalt überrascht: Plädoyers im NSU-Prozess gestartet

375. Verhandlungstag

Sogar Bundesanwalt überrascht: Plädoyers im NSU-Prozess gestartet

Es ist der 375. Verhandlungstag, 12.02 Uhr, als im NSU-Prozess ein kleines Wörtchen angebracht ist: endlich. Nach mehr als vier Jahren hat die letzte Phase des Mammutverfahrens begonnen.
Sogar Bundesanwalt überrascht: Plädoyers im NSU-Prozess gestartet
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt

Streit um Aufnahme

Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt

Live-Ticker zum NSU-Prozess: Heute sollte das Plädoyer der Bundesanwaltschaft das Ende des Mammut-Prozesses einläuten. Doch dazu kam es erst gar nicht.
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft beginnt heute mit Plädoyer

Nebenkläger erwarten Schuldsprüche

NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft beginnt heute mit Plädoyer

Der NSU-Prozess hat im Mai 2013 begonnen, das Gericht hat 815 Zeugen und 42 Sachverständige angehört. Heute beginnt die Bundesanwaltschaft mit ihrem Plädoyer.
NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft beginnt heute mit Plädoyer