Ex-Herthaner beendet Karriere: Wechsel in sportliche Leitung

Bundesliga

Ex-Herthaner beendet Karriere: Wechsel in sportliche Leitung

Der ehemalige Herthaner Valentin Stocker hat seine aktive Karriere mit dem Saisonende in der Schweiz beendet. Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler des FC Basel lief in seiner 15 Jahre dauernden Profi-Karriere nur für seinen Heimatverein aus Basel sowie für die Berliner auf, bei den der ehemalige Schweizer Fußball-Nationalspieler von 2014 bis 2018 unter Vertrag stand.
Ex-Herthaner beendet Karriere: Wechsel in sportliche Leitung
„Gestern, heute, morgen“: 65 Jahre Staatliche Artistenschule

Berlin

„Gestern, heute, morgen“: 65 Jahre Staatliche Artistenschule
„Gestern, heute, morgen“: 65 Jahre Staatliche Artistenschule
Hertha in Kienbaum mit erstem Training: Lotka setzt aus

Bundesliga

Hertha in Kienbaum mit erstem Training: Lotka setzt aus
Hertha in Kienbaum mit erstem Training: Lotka setzt aus

Ermittlungsverfahren ist eingeleitet

Unfall bei Holzkirchen: Schwerstverletzte bei Frontal-Crash

Holzkirchen – Am Sonntag ist es auf der Bundesstraße B13 bei Kurzenberg zu einem Unfall gekommen. Dabei ist ein 52-Jähriger mit seinem Wagen frontal gegen das Auto eines 56-Jährigen geprallt.
Unfall bei Holzkirchen: Schwerstverletzte bei Frontal-Crash

2. Bundesliga

Magaths Metamorphose: Cool und nett in die Relegation

Wieviel Drama kann die Hertha noch ertragen? Das Momentum spricht nach dem nächsten Nackenschlag im Abstiegskampf gegen die Berliner. Felix Magath wird vom Retter- zum Relegationstrainer und setzt plötzlich auf bislang nicht gezeigte verbale Aufbauhilfe.
Magaths Metamorphose: Cool und nett in die Relegation

Fußball

Neue Dimension: Eisern Union ist die fünftstärkste Kraft

Party in Köpenick. Europa kann sich auf die Fußball-Kumpels freuen. Im Urlaub werden es Trainer und Spieler richtig begreifen. Nach dem Katerfrühstück ist aber auch schon wieder vor der neuen Saison. Und was Max Kruse mit dem Erfolg zu tun hat, verrät Trainer Urs Fischer.
Neue Dimension: Eisern Union ist die fünftstärkste Kraft

Justiz

OVG: Palästina-Demonstrationen bleiben verboten

Das Recht auf freie Meinungsäußerung und Demonstrationen ist ein hohes Gut in Deutschland. Trotzdem verbot die Polizei in Berlin nun zum wiederholten Mal Demonstrationen palästinensischer Gruppen gegen Israel. Vom Gericht bekam die Polizei aber Recht.
OVG: Palästina-Demonstrationen bleiben verboten

Personalien

Sobotka wird Intendantin der Staatsoper Unter den Linden

Die Leiterin der Bregenzer Festspiele, Elisabeth Sobotka (56), wird neue Intendantin der Berliner Staatsoper Unter den Linden. Der Stiftungsrat der Stiftung Oper in Berlin habe dem ab September 2024 laufenden Vertrag zugestimmt, teilte die Kulturverwaltung am Donnerstag mit. Die in Wien geborene Sobotka wird damit Nachfolgerin des bisherigen Intendanten Matthias Schulz, der 2025 an das Opernhaus Zürich wechselt.
Sobotka wird Intendantin der Staatsoper Unter den Linden

Prozess

Juwelendiebstahl: Polizei nimmt weiteren Verdächtigen fest

Weiterer Paukenschlag im Dresdner Juwelen-Prozess: Fahnder der sächsischen Polizei nehmen einen Besucher der Hauptverhandlung fest, der den Beschuldigten bei der spektakulären Tat geholfen haben soll.
Juwelendiebstahl: Polizei nimmt weiteren Verdächtigen fest

Durchsuchungen

Steuerhinterziehung in Spielhallen: Razzia in sechs Ländern

Dem Verdacht der systematischen Steuerhinterziehung in Spielhallen sind Ermittler mit einer Razzia in sechs Bundesländern nachgegangen. Die Verdächtigen sollen die Auslesedaten an Spielautomaten so manipuliert haben, dass die ausgewiesenen und zur Besteuerung herangezogenen Umsatzzahlen nach unten korrigiert waren, teilten Ermittler in Bochum am Dienstag mit.
Steuerhinterziehung in Spielhallen: Razzia in sechs Ländern

Ermittlungen

Steuerhinterziehung in Spielhallen: Razzia in sechs Ländern

Dem Verdacht der systematischen Steuerhinterziehung in Spielhallen sind Ermittler mit einer Razzia in sechs Bundesländern nachgegangen. Die Verdächtigen sollen die Auslesedaten an Spielautomaten so manipuliert haben, dass die ausgewiesenen und zur Besteuerung herangezogenen Umsatzzahlen nach unten korrigiert waren, teilten Ermittler in Bochum am Dienstag mit.
Steuerhinterziehung in Spielhallen: Razzia in sechs Ländern

Bundesverfassungsgericht

Corona-Notbremse: Karlsruhe billigt Restaurant-Schließungen

Mittlerweile befinden sich Gaststätten und Speiselokale in Deutschland wieder im Normalbetrieb. Während der dritten Corona-Welle war das anders - die Maßnahmen waren verfassungsrechtlich gerechtfertigt.
Corona-Notbremse: Karlsruhe billigt Restaurant-Schließungen

Covid-19

Restaurant-Schließungen waren verfassungsgemäß

Im Moment gibt es kaum noch verpflichtende Corona-Regeln. Ganz anders vor einem Jahr, als die Bundes-Notbremse Einschränkungen in fast allen Lebensbereichen vorschrieb. Karlsruhe sieht darin kein Problem.
Restaurant-Schließungen waren verfassungsgemäß

WTA-Turnier

Kerber nicht für Turnier in Berlin gemeldet

Angelique Kerber wird nach derzeitigem Stand auf einen Start beim WTA-Turnier in Berlin verzichten. Die deutsche Nummer eins hat nicht für das prominent besetzte Feld für die Rasenveranstaltung vom 13. bis 19. Juni gemeldet. „Das macht mich persönlich echt traurig und wehmütig“, sagte Turnierdirektorin Barbara Rittner bei der Präsentation am Dienstag in der Hauptstadt.
Kerber nicht für Turnier in Berlin gemeldet

Bildung

Höchststand bei Investitionen in Schulbau in Berlin

Die Investitionen in den Schulbau in Berlin haben nach Senatsangaben einen Höchststand erreicht. Im vergangenen Jahr flossen dafür rund 653 Millionen, wie die Berliner Bildungsverwaltung am Dienstag mitteilte. Die Ausgaben seien damit um 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Seit dem Start der Berliner Schulbauoffensive 2016 habe man 21.840 neue Schulplätze schaffen können, sagte Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD).
Höchststand bei Investitionen in Schulbau in Berlin

Gastgewerbe

Citytax-Urteil: Finanzgericht nimmt Verfahren wieder auf

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVG) zur Bettensteuer will das Finanzgericht Berlin-Brandenburg auch in der Hauptstadt ein entsprechendes Verfahren wieder aufnehmen - vorausgesetzt das klagende Hotel hält weiter an der Klage fest. „Das Gericht wird voraussichtlich im dritten Quartal die Sachen zur Verhandlung laden“, sofern die Klägerinnen und Kläger „noch eine Entscheidung haben wollen“, teilte ein Gerichtssprecher auf Anfrage am Dienstag mit.
Citytax-Urteil: Finanzgericht nimmt Verfahren wieder auf

Verkehr

Giffey rechnet mit weiteren Diskussionen um 9-Euro-Ticket

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) rechnet in den nächsten Tagen noch mit einigen Diskussionen über das für den Sommer geplante 9-Euro-Monatsticket für Busse und Bahnen in ganz Deutschland. Nach ihrer Einschätzung sei ein Punkt erreicht, an dem niemand ein Interesse daran haben könne, dass es scheitere, sagt Giffey am Dienstag nach einer Senatssitzung in Berlin.
Giffey rechnet mit weiteren Diskussionen um 9-Euro-Ticket

Transfer

Vierter Neuzugang: Union verpflichtet Fürther Leweling

Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin hat in Jamie Leweling den vierten Neuzugang für die neue Spielzeit verpflichtet. Der Angreifer wechselt vom Absteiger SpVgg Greuther Fürth nach Köpenick, wie Union am Dienstag mitteilte. Der deutsche U21-Nationalspieler trifft An der Alten Försterei auf seinen Fürther Kollegen Paul Seguin, den Union neben dem Freiburger Janik Haberer und Danilho Doekhi von Vitesse Arnheim bereits zuvor unter Vertrag genommen hatten.
Vierter Neuzugang: Union verpflichtet Fürther Leweling

Bundesliga

Fürther Offensivspieler Leweling wechselt zu Union Berlin

Offensivspieler Jamie Leweling verlässt die SpVgg Greuther Fürth und wechselt zum Europa-League-Starter 1. FC Union Berlin. Dies teilte der fränkische Erstliga-Absteiger am Dienstag mit. Leweling war 2017 in den Fürther Nachwuchs gekommen und feierte zwei Jahre später sein Debüt bei den Profis. In der abgelaufenen Saison absolvierte der 21-Jährige 33 Partien.
Fürther Offensivspieler Leweling wechselt zu Union Berlin

Regierende Bürgermeisterin

Giffey: Coronazahlen könnten im Herbst wieder steigen

Berlin muss sich nach Überzeugung des Senats schon jetzt auf möglicherweise erneut steigende Corona-Infektionszahlen im Herbst vorbereiten. „Wir haben uns darauf verständigt, dass die zuständige Senatorin für den Juni eine Senatsvorlage erarbeiten wird, die ein Maßnahmenkonzept beinhaltet zur Vorbereitung Berlins auf die Corona-Infektionslage, die im Herbst wieder kommen kann“, sagte die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) am Dienstag nach einer Sitzung des Senats.
Giffey: Coronazahlen könnten im Herbst wieder steigen

Volksentscheid

Senat lehnt Gesetzentwurf für eine autofreie Innenstadt ab

Die Bürgerinitiative „Volksentscheid Berlin autofrei“ wünscht sich eine Innenstadt ohne Motorenlärm und Autoabgase. Der Senat zeigt dafür Verständnis, will den Gesetzentwurf der Bürgerinitiative aber trotzdem nicht unterstützen.
Senat lehnt Gesetzentwurf für eine autofreie Innenstadt ab

Präsident des Branchenverbandes BDSW teilt mit

Geplante Erhöhung des Mindestlohn sorgt für Druck bei privaten Sicherheitsdiensten

Durch die geplante Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns zum Oktober sind private Sicherheitsdienste tariflich angespannt.
Geplante Erhöhung des Mindestlohn sorgt für Druck bei privaten Sicherheitsdiensten

Immobilien

Adler: KPMG steht nicht als Abschlussprüfer zur Verfügung

Beim Immobilienkonzern Adler Group steht KPMG nicht als Wirtschaftsprüfer für den Jahres- und Konzernabschluss 2022 zur Verfügung. „Diese Entscheidung seitens KPMG komme für Adler äußerst überraschend, ist enttäuschend und irritierend“, teilte der Verwaltungsratsvorsitzende Stefan Kirsten am Dienstag in Luxemburg mit. Alle Mitglieder des Verwaltungsrats hätten in den vergangenen Wochen „sehr professionelle Diskussionen“ mit den Verantwortlichen von KPMG geführt.
Adler: KPMG steht nicht als Abschlussprüfer zur Verfügung