Millionenschaden bei Blockupy-Krawallen

Millionenschaden bei Blockupy-Krawallen

Am Tag nach den Krawallen rund um die EZB-Eröffnung beginnt das große Aufräumen. Die Polizei will aus den Ausschreitungen in Frankfurt lernen. Nicht nur für den G7-Gipfel in Bayern.
Millionenschaden bei Blockupy-Krawallen

Frankfurter Römerberg

Tausende EZB-Kritiker bei Kundgebung in Frankfurt
Tausende EZB-Kritiker bei Kundgebung in Frankfurt

Ausmaße nehmen neue Dimension an

EZB-Eröffnung: Schwere Gewalt und mehr als 200 Verletzte
EZB-Eröffnung: Schwere Gewalt und mehr als 200 Verletzte

Brennende Polizeiautos

EZB-Zentrale eröffnet: Ausschreitungen bei Blockupy-Protesten

Frankfurt/Main - Verletzte Polizisten und Demonstranten, Autos und Mülltonnen in Flammen: Zu Beginn der Blockupy-Proteste gegen die EU-Krisenpolitik kommt es in Frankfurt zu Ausschreitungen.
EZB-Zentrale eröffnet: Ausschreitungen bei Blockupy-Protesten

Verletzte und Festnahmen bei Demonstration an der EZB

Frankfurt/Main (dpa) - Anhänger des bankenkritischen Blockupy-Bündnisses haben sich am neuen EZB-Gebäude in Frankfurt Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Dabei wurden am Samstag auf beiden Seiten mehrere Menschen leicht verletzt. Die Polizei nahm drei Demonstranten vorübergehend fest.
Verletzte und Festnahmen bei Demonstration an der EZB

Auch Demo am Flughafen geplant

Blockupy protestiert vor Europäischer Zentralbank

Frankfurt - Blockupy ist wieder da. Aus Protest gegen die Sparpolitik in Europa demonstriert das kapitalismuskritische Bündnis in Frankfurt. Ziele sind unter anderem die EZB und der Flughafen.
Blockupy protestiert vor Europäischer Zentralbank

Tausende demonstrieren gegen Kapitalismus

Frankfurt - Begleitet von einem Großaufgebot der Polizei demonstrieren Tausende in Frankfurt gegen die Macht der Banken. Der Protestzug ist Höhepunkt der viertägigen “Blockupy“-Aktionstage.
Tausende demonstrieren gegen Kapitalismus