Sanitäter im Notfall ausgebremst

Rettungsdienste fordern Gesetzesänderung

Sanitäter im Notfall ausgebremst

Seit fünf Jahren gibt es in Deutschland einen neuen Beruf: den Notfallsanitäter. Es ist die höchste nichtärztliche Stellung im Rettungsdienst, mit umfangreicher Ausbildung. Der Notfallsanitäter kann also wirklich viel – nur: Er darf leider recht wenig. Das soll sich nun ändern.
Sanitäter im Notfall ausgebremst

17 Bergretter im Einsatz

Dramatische Rettung an Gipfelwand: Frau hängt komplett erschöpft bei Sturm in Klettersteig

Eine Frau aus Schwaben ging am Donnerstagnachmittag alleine einen Klettersteig in Piding. Trotz heftigem Wind und Regen. Zwei Bergwachten mussten sie retten.
Dramatische Rettung an Gipfelwand: Frau hängt komplett erschöpft bei Sturm in Klettersteig
Schlimmer Bergunfall: 15-jähriger Mountainbiker stürzt in Graben und prallt gegen Felswand

Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Schlimmer Bergunfall: 15-jähriger Mountainbiker stürzt in Graben und prallt gegen Felswand

Ein 15-jähriger Mountainbiker ist bei einem Bergunfall mit seinem Rad gegen eine Felswand geprallt. Mit dem Rettungshubschrauber musste er schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.
Schlimmer Bergunfall: 15-jähriger Mountainbiker stürzt in Graben und prallt gegen Felswand
Erwachsenwerden auf dem Beifahrersitz

Freiwilligen Dienst

Erwachsenwerden auf dem Beifahrersitz

2011 wurde der Wehrdienst in Deutschland abgeschafft. Damit fiel auch der Zivildienst weg. Seitdem gibt es weniger junge Leute, die ein Jahr lang freiwillig in einer sozialen Einrichtung arbeiten wollen. Obwohl sich das für die meisten lohnt.
Erwachsenwerden auf dem Beifahrersitz
Ärger über Blutspenden-Ablehnung

Kritik am Roten Kreuz

Ärger über Blutspenden-Ablehnung

Blutspenden ist Ehrensache: Getreu diesem Motto handelte Robert Wohlleib seit Jahren. Über 110 Mal legte sich der Burggener bereits auf die Spenderliege. Doch dabei wird es bleiben, denn seit dem letzten Blutspendetermin ist der 54-Jährige sauer auf das Rote Kreuz.
Ärger über Blutspenden-Ablehnung
Nach dem Wiesn-Aus: BRK-Mitglieder verlangen Aufklärung

Streit um Wiesn-Sanitätsdienst

Nach dem Wiesn-Aus: BRK-Mitglieder verlangen Aufklärung

Nach dem Aus auf der Wiesn-Wache rumort es weiter beim BRK. Die ehrenamtlichen Helfer wollen nun über die Vorgänge um die Ausschreibung des Oktoberfest-Sanitätsdienstes aufgeklärt werden.
Nach dem Wiesn-Aus: BRK-Mitglieder verlangen Aufklärung
Vor Armutskonferenz: Das wünscht sich das BRK für Menschen mit Behinderung

Betroffener berichtet von Rückschlägen

Vor Armutskonferenz: Das wünscht sich das BRK für Menschen mit Behinderung

Das BRK will für das Thema „Armut durch Behinderung“ mehr Aufmerksamkeit schaffen. Es soll einer von fünf Schwerpunkten werden, über die bei der bayerischen Armutskonferenz im Juni diskutiert wird.
Vor Armutskonferenz: Das wünscht sich das BRK für Menschen mit Behinderung
Münchnerin (81) spurlos aus Klinik in Bischofswiesen verschwunden

Große Suchaktion mit Hubschrauber und Hunden

Münchnerin (81) spurlos aus Klinik in Bischofswiesen verschwunden

Seit Ostermontag, dem 2. April, wird aus einer Reha-Klinik in Bischofswiesen eine 81-jährige Frau vermisst.
Münchnerin (81) spurlos aus Klinik in Bischofswiesen verschwunden
Pickerl-Posse: Österreicher zocken bayerische Retter ab

“Eine lächerliche Regelung“

Pickerl-Posse: Österreicher zocken bayerische Retter ab

Eigentlich herrscht ein gutes Verhältnis zwischen österreichischen und bayerischen Einsatzkräften. Dieses könnte jedoch durch die Mautpflicht ins Wanken geraten.
Pickerl-Posse: Österreicher zocken bayerische Retter ab
Endlich! BRK und Verdi einigen sich im Tarifstreit

Der hart erkämpfte Kompromiss

Endlich! BRK und Verdi einigen sich im Tarifstreit

Zwei Jahre lang war kein Kompromiss in Sicht: Das Bayerische Rote Kreuz und Verdi haben in teils hitzigen Debatten einen Streit über Tarif und Arbeitsbedingungen für die Einsatzkräfte ausgetragen. 
Endlich! BRK und Verdi einigen sich im Tarifstreit