Kritik am Roten Kreuz

Ärger über Blutspenden-Ablehnung

Blutspenden ist Ehrensache: Getreu diesem Motto handelte Robert Wohlleib seit Jahren. Über 110 Mal legte sich der Burggener bereits auf die Spenderliege. Doch dabei wird es bleiben, denn seit dem letzten Blutspendetermin ist der 54-Jährige sauer auf das Rote Kreuz.
Ärger über Blutspenden-Ablehnung

Streit um Wiesn-Sanitätsdienst

Nach dem Wiesn-Aus: BRK-Mitglieder verlangen Aufklärung

Nach dem Aus auf der Wiesn-Wache rumort es weiter beim BRK. Die ehrenamtlichen Helfer wollen nun über die Vorgänge um die Ausschreibung des Oktoberfest-Sanitätsdienstes aufgeklärt werden.
Nach dem Wiesn-Aus: BRK-Mitglieder verlangen Aufklärung
Vor Armutskonferenz: Das wünscht sich das BRK für Menschen mit Behinderung

Betroffener berichtet von Rückschlägen

Vor Armutskonferenz: Das wünscht sich das BRK für Menschen mit Behinderung

Das BRK will für das Thema „Armut durch Behinderung“ mehr Aufmerksamkeit schaffen. Es soll einer von fünf Schwerpunkten werden, über die bei der bayerischen Armutskonferenz im Juni diskutiert wird.
Vor Armutskonferenz: Das wünscht sich das BRK für Menschen mit Behinderung
Münchnerin (81) spurlos aus Klinik in Bischofswiesen verschwunden

Große Suchaktion mit Hubschrauber und Hunden

Münchnerin (81) spurlos aus Klinik in Bischofswiesen verschwunden

Seit Ostermontag, dem 2. April, wird aus einer Reha-Klinik in Bischofswiesen eine 81-jährige Frau vermisst.
Münchnerin (81) spurlos aus Klinik in Bischofswiesen verschwunden
Pickerl-Posse: Österreicher zocken bayerische Retter ab

“Eine lächerliche Regelung“

Pickerl-Posse: Österreicher zocken bayerische Retter ab

Eigentlich herrscht ein gutes Verhältnis zwischen österreichischen und bayerischen Einsatzkräften. Dieses könnte jedoch durch die Mautpflicht ins Wanken geraten.
Pickerl-Posse: Österreicher zocken bayerische Retter ab
Endlich! BRK und Verdi einigen sich im Tarifstreit

Der hart erkämpfte Kompromiss

Endlich! BRK und Verdi einigen sich im Tarifstreit

Zwei Jahre lang war kein Kompromiss in Sicht: Das Bayerische Rote Kreuz und Verdi haben in teils hitzigen Debatten einen Streit über Tarif und Arbeitsbedingungen für die Einsatzkräfte ausgetragen. 
Endlich! BRK und Verdi einigen sich im Tarifstreit
Mann stürzt sechs Meter in die Tiefe - dann geht er auf Retter los

Dieser Vorfall macht sprachlos

Mann stürzt sechs Meter in die Tiefe - dann geht er auf Retter los

Sie kamen, um ihm zu helfen. Doch dann wurden die Rettungskräfte von dem 18-Jährigen beleidigt und attackiert. Der junge Mann musste auf dem Weg in die Klinik schließlich von der Polizei begleitet werden.
Mann stürzt sechs Meter in die Tiefe - dann geht er auf Retter los
Gesundheitsministerin Huml ruft zur Blutspende auf

15 Prozent Rückgang

Gesundheitsministerin Huml ruft zur Blutspende auf

München - Derzeit spenden 15 Prozent weniger Menschen Blut als sonst. Daher ruft Bayerns Gesundheitsministerin Huml nun die Bürger dazu auf, zu unterstützen.
Gesundheitsministerin Huml ruft zur Blutspende auf
Wegen Terrorgefahr: Rotes Kreuz rüstet massiv auf 

Auf Ernstfall vorbereitet sein

Wegen Terrorgefahr: Rotes Kreuz rüstet massiv auf 

München - Nach den Terroranschlägen in Paris und Brüssel will das Bayerische Rote Kreuz (BRK) aufrüsten. Besonderer Fokus liegt auf der Gefahr von Zweitschlägen.
Wegen Terrorgefahr: Rotes Kreuz rüstet massiv auf 
Flüchtlinge: Zu viele Helfer, zu wenige Helfer?

Herausforderung für Freiwilligenarbeit

Flüchtlinge: Zu viele Helfer, zu wenige Helfer?

München - Das BRK ruft in der Flüchtlingskrise um Hilfe: Die ehrenamtlichen Helfer sind überlastet. Doch das ist nicht repräsentativ. Viele Flüchtlingsinitiativen haben eher das gegenteilige Problem.
Flüchtlinge: Zu viele Helfer, zu wenige Helfer?