Bundeskartellamt: So steht es um die Ismaik-Beschwerde gegen die 50+1-Regel

1860-Investor reichte sie vor neun Monaten ein

Bundeskartellamt: So steht es um die Ismaik-Beschwerde gegen die 50+1-Regel

Hasan Ismaik, Hauptgesellschafter des TSV 1860, legte im Sommer 2017 beim Bundeskartellamt Beschwerde gegen die 50+1-Regel ein. Wie ist dabei der Stand der Dinge?
Bundeskartellamt: So steht es um die Ismaik-Beschwerde gegen die 50+1-Regel
Bundeskartellamt wirft Facebook Datenmissbrauch vor

Nach Skandal

Bundeskartellamt wirft Facebook Datenmissbrauch vor

Bundeskartellamt erhebt schwere Vorwürfe gegen Facebook. Daten sollen missbraucht worden sein - und das nicht nur von der eigenen Seite.
Bundeskartellamt wirft Facebook Datenmissbrauch vor
Ismaiks Klage gegen 50+1: Bundeskartellamt führt kein Verfahren - derzeit

Was bedeutet das für 1860?

Ismaiks Klage gegen 50+1: Bundeskartellamt führt kein Verfahren - derzeit

Wie geht es weiter mit der Beschwerde von 1860-Investor Hasan Ismaik gegen die 50+1-Regel. Derzeit führt das Bundeskartellamt jedenfalls kein Verfahren.
Ismaiks Klage gegen 50+1: Bundeskartellamt führt kein Verfahren - derzeit
Erste Entscheidung über Ismaiks Klage gegen 50+1-Regel steht bevor

Kommt es zum Verfahren?

Erste Entscheidung über Ismaiks Klage gegen 50+1-Regel steht bevor

Hasan Ismaik, Investor des TSV 1860, hat bekanntlich Klage vor dem Bundeskartellamt gegen die 50+1-Regel eingereicht. Zeitnah steht eine erste Entscheidung an.
Erste Entscheidung über Ismaiks Klage gegen 50+1-Regel steht bevor
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen

„Innenstädte retten“

Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen

Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die Innenstädte retten“.
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Banken und Sparkassen behindern die Online-Konkurrenz

Kartellamt erhebt Vorwürfe beim Wettbewerb

Banken und Sparkassen behindern die Online-Konkurrenz

Bonn - Vorwürfe der Wettbewerbswächter: Die Kreditwirtschaft macht es bankunabhängigen Wettbewerbern schwer und verhindert so kostengünstige Bezahlalternativen beim Online-Kauf, urteilt das Bundeskartellamt.
Banken und Sparkassen behindern die Online-Konkurrenz
Bundesliga: "Schlacht" um Milliarden-Verträge beginnt

DFL kündigt Ausschreibung an

Bundesliga: "Schlacht" um Milliarden-Verträge beginnt

Hannover - Die TV-Sender sind die wichtigste Einnahmequelle der Fußball-Bundesliga. Nach langwierigen Verhandlungen mit dem Kartellamt kann die Liga nun den Verkaufsprozess starten.
Bundesliga: "Schlacht" um Milliarden-Verträge beginnt
Hohe Bußgelder gegen „Wurstkartell“

Kartellamt greift durch:

Hohe Bußgelder gegen „Wurstkartell“

Bonn - Wegen verbotener Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt Bußgelder in einer Gesamthöhe von rund 338 Millionen Euro gegen 21 Wursthersteller und zahlreiche Führungskräfte der Branche verhängt.
Hohe Bußgelder gegen „Wurstkartell“
Die Bundesregierung legt sich mit Google an

Regulierung gefordert

Die Bundesregierung legt sich mit Google an

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und Innenminister Thomas de Maizière (CDU) haben harte Regulierungsmaßnahmen gegen den Suchmaschinen-Riesen und andere Internet-Konzerne gefordert.
Die Bundesregierung legt sich mit Google an
Millionen-Bußgelder gegen Zuckerhersteller

Bundeskartellamt

Millionen-Bußgelder gegen Zuckerhersteller

Bonn  - Weil sie über Jahre mit verbotenen Absprachen den Zuckerpreis in Höhe getrieben haben sollen, hat das Bundeskartellamt gegen die führenden deutschen Hersteller hohe Bußgelder verhängt.
Millionen-Bußgelder gegen Zuckerhersteller
Kartellamt leitet Verfahren gegen Bahn ein

Wegen Fahrkartenverkauf

Kartellamt leitet Verfahren gegen Bahn ein

Bonn - Das Bundeskartellamt  hat gegen die Deutsche Bahn  ein Verfahren wegen des Verdachts auf Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung beim Fahrkartenverkauf  eingeleitet.
Kartellamt leitet Verfahren gegen Bahn ein
Millionen-Bußgelder: Diese Brauereien müssen zahlen

Verbotene Preisabsprachen

Millionen-Bußgelder: Diese Brauereien müssen zahlen

Bonn - Wegen verbotener Preisabsprachen bei Bier müssen fünf deutsche Brauereien Bußgelder in einer Gesamthöhe von 106,5 Millionen Euro zahlen.
Millionen-Bußgelder: Diese Brauereien müssen zahlen
Hotelvermittler HRS droht Ärger

Hotelvermittler HRS droht Ärger

Bonn - Immer der beste Preis - das verlangt der Zimmer-Vermittler HRS von den Hotels. Gut für die Verbraucher, sagt das Internetportal. Schlecht für den Wettbewerb, sagte das Kartellamt.
Hotelvermittler HRS droht Ärger
Bundeskartellamt: Benzinpreise höher als nötig

Bundeskartellamt: Benzinpreise höher als nötig

Berlin - Die Benzinpreise sind nach Einschätzung des Bundeskartellamts höher als sie sein müssten. Fünf große Tankstellenketten diktieren Deutschlands Autofahrern die Benzinpreise.
Bundeskartellamt: Benzinpreise höher als nötig
Bundeskartellamt verstärkt Kontrolle der Benzinpreise

Bundeskartellamt verstärkt Kontrolle der Benzinpreise

Bonn - Das Bundeskartellamt will es wissen: Warum wird Benzin in Ferienzeiten teurer? In vier Großstädten, darunter auch München, stehen Tankstellen dafür nun unter strenger Kontrolle.
Bundeskartellamt verstärkt Kontrolle der Benzinpreise