Regierung gegen festes Datum für Ende von Corona-Auflagen

Pandemie

Regierung gegen festes Datum für Ende von Corona-Auflagen

Die Forderung des Chefs der Kassenärztlichen Bundesvereinigung nach einem konkreten Datum für ein Ende aller Corona-Beschränkungen ist umstritten. Auch die Bundesregierung sieht dafür keinen Anlass.
Regierung gegen festes Datum für Ende von Corona-Auflagen
Bundesregierung: Besorgt über Hungerstreik von Aktivisten
Bundesregierung: Besorgt über Hungerstreik von Aktivisten
Bundesregierung: Besorgt über Hungerstreik von Aktivisten
Reiter für eigenes Kommunalministerium auf Bundesebene
Reiter für eigenes Kommunalministerium auf Bundesebene
Reiter für eigenes Kommunalministerium auf Bundesebene

Merkel: Ebola-Impfstoff „große Beruhigung für die Welt“

Auf einer Art Abschiedstour besucht die Kanzlerin niedersächsische Unternehmen. In der Nähe von Hannover macht Angela Merkel bei zwei Firmen Station. Es geht um Hightech-Laser und den ersten zugelassenen Ebola-Impfstoff - davon könne man in der Corona-Pandemie noch lernen.
Merkel: Ebola-Impfstoff „große Beruhigung für die Welt“

„High Tech vom Dorf“: Kanzlerin besucht Firma Laseroptik

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Freitag das Familienunternehmen Laseroptik in Garbsen bei Hannover besucht. Die promovierte Physikerin ließ sich bei ihrem Rundgang viele Details erklären. Es sei ein sehr gutes Gefühl, dass Deutschland in der Welt oben mitspiele, sagte Merkel anschließend. Die 1984 gegründete Firma stellt Beschichtungen und Spiegel für alle Arten von Laser her - etwa für die Industrie, Medizin, Raumfahrt und Wissenschaft.
„High Tech vom Dorf“: Kanzlerin besucht Firma Laseroptik

Merkel hat sich für Briefwahl entschieden

Fotos von Angela Merkel (CDU) im Wahllokal wird es am 26. September nicht geben. Die Bundeskanzlerin habe sich entschieden, bei dieser Bundestagswahl von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch zu machen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. Ob die Kanzlerin ihre Stimme bereits abgegeben hat oder nicht, wollte er nicht preisgeben.
Merkel hat sich für Briefwahl entschieden

Beschluss der Regierung zur Luftverbesserung

Schornsteine müssen zukünftig höher gebaut werden - für eine bessere Luft in direkter Wohnumgebung

Schornsteine müssen künftig höher gebaut werden, um die Luft in der direkten Wohnumgebung weniger zu belasten. Das geht aus einem Beschluss der Bundesregierung hervor, den der Bundesrat an diesem Freitag abgesegnet hat.
Schornsteine müssen zukünftig höher gebaut werden - für eine bessere Luft in direkter Wohnumgebung

In Bayreuth

Abschied vom First Husband Joachim Sauer

Er wurde mal das „Phantom der Oper“ genannt: Denn wenn Joachim Sauer öffentlich an der Seite seiner Ehefrau Angela Merkel auftauchte, dann war das meistens an einem 25. Juli.
Abschied vom First Husband Joachim Sauer

Bevölkerungsschutz-Akademie soll nach Mecklenburg-Vorpommern

Der geplante zweite Standort der Bundesakademie für Bevölkerungsschutz und Zivile Verteidigung soll in Mecklenburg-Vorpommern entstehen. Wie die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag erfuhr, soll das Schulungszentrum in einem noch zu errichtenden Neubau auf dem Dänholm, einer kleinen Insel zwischen Rügen und Stralsund, untergebracht werden.
Bevölkerungsschutz-Akademie soll nach Mecklenburg-Vorpommern

Bevölkerungsschutz-Akademie geplant: Seehofer erwartet

Im Zusammenhang mit einer geplanten Bevölkerungsschutz-Akademie wird am heutigen Mittwoch Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in Stralsund erwartet. Nach dpa-Informationen soll das Schulungszentrum auf dem Dänholm zwischen Rügen und Stralsund entstehen. Eine entsprechende Absichtserklärung wollen Seehofer (CSU) und Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) abgeben.
Bevölkerungsschutz-Akademie geplant: Seehofer erwartet