Gurlitt-Sammlung zieht nach Bern um 

Auf Beschluss des Oberlandesgerichts

Gurlitt-Sammlung zieht nach Bern um 

München - Die millionenschwere Kunstsammlung des Sammlers Cornelius Gurlitt geht an das Kunstmuseum in Bern. Das Oberlandesgericht hat eine Anfechtung des Testaments abgewiesen. 
Gurlitt-Sammlung zieht nach Bern um 
Gurlitt: Jetzt naht die Entscheidung

Streit geht in wichtige Runde

Gurlitt: Jetzt naht die Entscheidung

München - Seit fast zwei Jahren läuft der Rechtsstreit um das Erbe des umstrittenen Kunstsammlers Cornelius Gurlitt. Jetzt geht der Streit vor Gericht in die wohl entscheidende Runde.
Gurlitt: Jetzt naht die Entscheidung
Gurlitts Familie will Raubkunst zurückgeben

Kampf um Erbe des umstrittenen Kunstsammlers 

Gurlitts Familie will Raubkunst zurückgeben

München - Die Familie des umstrittenen Kunstsammlers Cornelius Gurlitt hat bekräftigt, NS-Raubkunst zurückgeben und große Teile der Sammlung öffentlich zeigen zu wollen - sofern sie den Rechtsstreit um das Erbe gewinnt.
Gurlitts Familie will Raubkunst zurückgeben
Cousine behauptet: Gurlitts Testament ist ungültig

Wer erbt den Kunstschatz?

Cousine behauptet: Gurlitts Testament ist ungültig

München - Eine neue Wende im Fall Gurlitt: Die Cousine des Kunstsammlers will das Gutachten über ihren Vetter überprüfen lassen. Sie glaubt, er sei bei Verfassen des Testaments nicht zurechnungsfähig gewesen.
Cousine behauptet: Gurlitts Testament ist ungültig
Neues Gutachten: Wem gehört die Gurlitt-Kunstsammlung?

Erbstreit geht weiter

Neues Gutachten: Wem gehört die Gurlitt-Kunstsammlung?

München - Streit um die Kunstsammlung von Cornelius Gurlitt: Seine Cousine will sich das Erbe erstreiten. Nun entscheidet ein Gutachter.
Neues Gutachten: Wem gehört die Gurlitt-Kunstsammlung?
Bild aus Gurlitt-Sammlung kehrt zu Besitzern zurück

"Sitzende Frau"

Bild aus Gurlitt-Sammlung kehrt zu Besitzern zurück

München - Das Bild „Sitzende Frau“ von Henri Matisse aus der umstrittenen Kunstsammlung von Cornelius Gurlitt soll an diesem Freitag zu seinen rechtmäßigen Besitzern zurückkehren.
Bild aus Gurlitt-Sammlung kehrt zu Besitzern zurück
Weiteres Gurlitt-Gemälde ist NS-Raubkunst

Rückgabe geplant

Weiteres Gurlitt-Gemälde ist NS-Raubkunst

Berlin - Es ist eine mühselige Arbeit: Nach mehr als einem Jahr hat die Taskforce „Schwabinger Kunstfund“ jetzt bei einem vierten Bild nachweisen können, dass die Nazis es sich unrechtmäßig aneigneten.
Weiteres Gurlitt-Gemälde ist NS-Raubkunst
Gurlitt-Taskforce weist Vorwürfe der Grünen zurück

"Zweifelhafte Eignung"

Gurlitt-Taskforce weist Vorwürfe der Grünen zurück

München - Den Grünen geht die Arbeit der Gurlitt-Taskforce im Fall Gurlitt nicht schnell genug. Die Taskforce weist das entschieden zurück, und auch die zuständigen bayerischen Ministerien betonen: „Gründlichkeit geht vor Geschwindigkeit“.
Gurlitt-Taskforce weist Vorwürfe der Grünen zurück
Schwabinger Kunstfund: Gurlitts Erbe unter der Lupe

Taskforce ermittelt

Schwabinger Kunstfund: Gurlitts Erbe unter der Lupe

München - Der spektakuläre Schwabinger Kunstfund hat weltweit für Aufsehen gesorgt. Jetzt wird das Gurlitt-Erbe untersucht - doch die Ermittlungen sind kompliziert.
Schwabinger Kunstfund: Gurlitts Erbe unter der Lupe
Nachlasspfleger bleibt für Gurlitt-Erbe zuständig

Streit um Testament

Nachlasspfleger bleibt für Gurlitt-Erbe zuständig

München - Um das Gurlitt-Erbe wird weiter gestritten. Eine Cousine fechtet das Testament an. Bis eine Lösung gefunden ist, hat weiterhin der Nachlasspfleger das Sagen.
Nachlasspfleger bleibt für Gurlitt-Erbe zuständig