Regierung berichtet von „feindlichen“ Raketen

Kämpfe um syrische Rebellenhochburg Idlib: 800.000 Menschen auf der Flucht

Syriens Luftabwehr hat am späten Donnerstagabend offenbar feindliche Raketen nahe Damaskus abgefangen. Unterdessen verschlimmert sich die Lage in Idlib zusehends.
Kämpfe um syrische Rebellenhochburg Idlib: 800.000 Menschen auf der Flucht

Wurde er umgebracht?

„Weißhelm“-Gründer Le Mesurier stirbt in Istanbul: Myteriöser Tod wirft Fragen auf - war er ein britischer Agent?
„Weißhelm“-Gründer Le Mesurier stirbt in Istanbul: Myteriöser Tod wirft Fragen auf - war er ein britischer Agent?

Todesfälle nach oben korrigiert

Opferzahl nach Israels Angriff in Syrien steigt laut Beobachtern auf 21
Opferzahl nach Israels Angriff in Syrien steigt laut Beobachtern auf 21

Aber Zweifel an Meldung

Sohn des IS-Anführers Al-Bagdadi angeblich in Syrien getötet

Ein Sohn des IS-Chefs Abu Bakr al-Bagdadi ist nach Angaben der Terrormiliz im Zentrum Syriens umgekommen. An der Meldung gibt es aber Zweifel.
Sohn des IS-Anführers Al-Bagdadi angeblich in Syrien getötet

Menschen fliehen Richtung Israel

Heftige Luftangriffe im Süden Syriens - mehrere Kliniken außer Betrieb

Nach heftigen Luftangriffen auf Rebellengebiete im Süden Syriens sind Aktivisten zufolge mehrere Feldkrankenhäuser außer Betrieb.
Heftige Luftangriffe im Süden Syriens - mehrere Kliniken außer Betrieb

Syrien-Krieg

Aktivisten berichten über Luftangriffe in Syrien - offenbar viele Toten

Erneute Bomben an der Grenze zu Irak. Bei einem Luftangriff im Osten Syriens sind nach Angaben von Aktivisten mindestens 52 regierungstreue Kämpfer ums Leben gekommen.
Aktivisten berichten über Luftangriffe in Syrien - offenbar viele Toten

Nahe Damaskus

Syrische Staatsagentur vermeldet Abwehr eines israelischen Raketen-Angriffs

Nach dem US-Ausstieg aus dem Iran-Abkommen hat Syrien nach eigenen Angaben einen israelischen Angriff abgewehrt.
Syrische Staatsagentur vermeldet Abwehr eines israelischen Raketen-Angriffs

Iranische Einheiten betroffen

Syrien erneut unter Beschuss: Wer feuerte die Raketen diesmal ab?

Auf Militäreinrichtungen der syrischen Regierungstruppen sind nach Angaben der Staatsmedien Raketen abgeschossen worden.
Syrien erneut unter Beschuss: Wer feuerte die Raketen diesmal ab?

Syrien-Krieg im News-Ticker

UN besorgt über humanitäre Lage in Syrien

Syrien-Krise im News-Ticker: Nach dem Militärschlag der USA, Frankreichs und Großbritanniens hofft Russlands Außenminister Lawrow, das Österreich vermitteln kann.
UN besorgt über humanitäre Lage in Syrien

Einsatz bunkerbrechender Waffen

Syrien: Getroffene Schule wird aus Deutschland unterstützt

Eine Schule in Ost-Ghuta ist laut Hilfsorganisationen von einer bunkerbrechenden Rakete getroffen worden. Die Schule wird aus Deutschland unterstützt. 
Syrien: Getroffene Schule wird aus Deutschland unterstützt

Hilfskonvoi verschoben

Syrien: Zivilisten in Ost-Ghuta müssen weiterhin auf Hilfslieferung warten

Not leidende Zivilisten im syrischen Ost-Ghuta müssen weiterhin auf einen Hilfskonvoi vom Roten Kreuz warten. Die Lieferung musste verschoben werden. 
Syrien: Zivilisten in Ost-Ghuta müssen weiterhin auf Hilfslieferung warten

Etwa 400.000 Menschen eingeschlossen

„Mission gestartet“: UN-Hilfskonvoi auf dem Weg nach Ost-Ghuta

Die Vereinten Nationen wollen am Montag erstmals seit der Eskalation der Gewalt im belagerten Ost-Ghuta dringend benötigte Hilfslieferungen in die syrische Region bringen.
„Mission gestartet“: UN-Hilfskonvoi auf dem Weg nach Ost-Ghuta

Bombardierungen mit Chlorgas?

Brisanter Verdacht: UN sehen Verbindungen Nordkoreas zu syrischen Chemiewaffen

Nordkorea hat einem Medienbericht zufolge Teile an die syrische Regierung geliefert, die auch für die Produktion von Chemiewaffen benutzt werden können.
Brisanter Verdacht: UN sehen Verbindungen Nordkoreas zu syrischen Chemiewaffen

UN-Koordinator fordert humanitäre Hilfe

Aktivisten: Mindestens 100 zivile Opfer bei Luftangriffen in Syrien 

Bei den heftigen Angriffen auf das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta nahe Damaskus sind am Montag Aktivisten zufolge mindestens 100 Zivilisten getötet worden.
Aktivisten: Mindestens 100 zivile Opfer bei Luftangriffen in Syrien 

Nicht die erste „gefährliche Station“

Deutscher Trainer übernimmt syrische Fußballnationalmannschaft
Der ehemalige DDR-Auswahltrainer Bernd Stange wird neuer Coach der syrischen Fußball-Nationalmannschaft.
Deutscher Trainer übernimmt syrische Fußballnationalmannschaft

Rebellengebiete getroffen

Luftangriff in Syrien: Aktivisten berichten von 21 Todesopfern
Bei heftigen Luftangriffen auf Rebellengebiete im Nordwesten Syriens sind nach Angaben von Aktivsten innerhalb eines Tages mindestens 21 Zivilisten ums Leben gekommen.
Luftangriff in Syrien: Aktivisten berichten von 21 Todesopfern

Rebellen gegen Regierung

17 Tote bei Luftangriffen auf syrisches Rebellengebiet

Im Osten der syrischen Hauptstadt Damaskus konnten Rebellen einen Armeestützpunkt einkreisen. Jetzt eskalieren dort die Kämpfe. Für Zivilisten wird die ohnehin katastrophale Lage noch schlimmer.
17 Tote bei Luftangriffen auf syrisches Rebellengebiet

Eine halbe Million Opfer seit Beginn

39.000 Tote im Syrienkrieg im Jahr 2017

Im syrischen Bürgerkrieg haben im ablaufenden Jahr 39000 Menschen ihr Leben gelassen. Damit sinkt die Zahl der jährlich Getöteten zwar erneut, wann sich die Menschen im gesamten Land auf Frieden einstellen können, bleibt indes ungewiss.
39.000 Tote im Syrienkrieg im Jahr 2017

Beobachtungsstelle berichtet

Syriens Armee attackiert offenbar trotz Waffenruhe Ziele bei Damaskus

Die syrische Luftwaffe hat nach Angaben von Aktivisten am Sonntag Ziele in der Region um Damaskus angegriffen - ungeachtet der am Vortag angekündigten Waffenruhe.
Syriens Armee attackiert offenbar trotz Waffenruhe Ziele bei Damaskus

Sie entkamen der Hölle

Ehemalige IS-Frauen verraten schockierende Details

Sie reisten nach Syrien, um ein Teil des Kampfes zu werden und um einen Krieger zu heiraten. Doch die Versprechungen wurden nicht gehalten. Einige IS-Frauen haben nun ausgepackt.
Ehemalige IS-Frauen verraten schockierende Details

Autobomben-Explosion

Tote und Verletzte bei Selbstmordanschlag in Damaskus

Die syrische Hauptstadt Damaskus ist gut gesichert und soll keine Chance für Anschläge bieten. Doch am Sonntag sprengte sich ein Selbstmordattentäter in der Altstadt in die Luft.
Tote und Verletzte bei Selbstmordanschlag in Damaskus

Am Flughafen

Explosionen in Damaskus: Hisbollah hat Israel in Verdacht

Damaskus - Am internationalen Flughafen der syrischen Hauptstadt Damaskus hat es Aktivisten zufolge mehrere schwere Explosionen gegeben. 
Explosionen in Damaskus: Hisbollah hat Israel in Verdacht

Magazin berichtet:

Nazi-Verbrecher Brunner starb 2001 in Damaskus

Damaskus - Er war einer der meistgesuchten NS-Kriegsverbrecher, verantwortlich für die Deportation von 128 500 Juden. Doch über Jahrzehnte konnte Alois Brunner sich der Justiz entziehen. Ein französisches Magazin berichtet nun, es habe das Rätsel um sein Ende gelüftet.
Nazi-Verbrecher Brunner starb 2001 in Damaskus

Seit Zusammenbruch der Waffenruhe

Mehr als 170 Tote in Aleppo

Damaskus/Aleppo - Kein Wasser, keine Hilfsgüter: Die belagerten Rebellenteile von Aleppo sind nach dem Zusammenbruch der Waffenruhe das Ziel nicht endender Gewalt. Warum ist die Rückkehr zur Feuerpause so schwierig?
Mehr als 170 Tote in Aleppo

Bürgerkrieg in Syrien

US-geführte Koalition soll Regime angegriffen haben

Damaskus/Moskau - In Syrien haben Kampfjets der von den USA angeführten Koalition nach Darstellung des Staatsfernsehens Truppen des Regimes im Osten des Landes angegriffen. Berichten zufolge kamen dabei Dutzende Menschen ums Leben. 
US-geführte Koalition soll Regime angegriffen haben

Steinmeier plädiert an beteiligte Parteien

Syrische Armee will sich an Waffenruhe halten

Damaskus - Nach dem Inkrafttreten der Waffenruhe in Syrien hat die Armee von Machthaber Baschar al-Assad angekündigt, sich sieben Tage an die Feuerpause halten zu wollen.
Syrische Armee will sich an Waffenruhe halten