Blaues LED-Licht meiden

Erhöhtes Darmkrebsrisiko durch das Smartphone? So beugen Sie vor

Ein Zusammenhang, der auf den ersten Blick nicht logisch erscheint: Wer sein Smartphone mit ins Bett nimmt, leidet häufiger an Darmkrebs, so die These einiger Forscher.
Erhöhtes Darmkrebsrisiko durch das Smartphone? So beugen Sie vor

Darmkrebsmonat März

Warum immer mehr junge Menschen Darmkrebs bekommen - So beugen Sie vor

Eine neue Studie kommt zu einem erschreckendem Ergebnis: Immer mehr Menschen unter 50 entwickeln Darmkrebs. Der Grund dafür liegt für viele Forscher auf der Hand.
Warum immer mehr junge Menschen Darmkrebs bekommen - So beugen Sie vor
Krebserregende Lebensmittel: Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor diesen beiden Produkten

Dickdarmkrebs

Krebserregende Lebensmittel: Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor diesen beiden Produkten

Immer wieder werden die Auslöser von Krebs diskutiert. Aktuell warnen Forscher vor zwei Lebensmitteln, weil sie zu Darmkrebs führen könnten - doch fast jeder darf sie trotzdem essen.
Krebserregende Lebensmittel: Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor diesen beiden Produkten
Mehr Darmkrebs bei jüngeren Menschen

US-Studie

Mehr Darmkrebs bei jüngeren Menschen

Ist der westliche Lebensstil verantwortlich? Forscher rätseln über steigende Darmkrebsraten bei unter 50-Jährigen in einigen Ländern.
Mehr Darmkrebs bei jüngeren Menschen
Sollte jeder wissen: Diese Ursache steckt hinter vier häufigen Krebserkrankungen

Darmkrebs vorbeugen

Sollte jeder wissen: Diese Ursache steckt hinter vier häufigen Krebserkrankungen

Krebs macht Angst. Doch jeder Einzelne kann etwas tun, um sein Risiko zu senken. Forscher fanden einen Faktor, der das Krebsrisiko immens steigert.
Sollte jeder wissen: Diese Ursache steckt hinter vier häufigen Krebserkrankungen
Zehn Zigaretten oder Flasche Wein: Diesen Einfluss hat Alkohol auf das Krebsrisiko

Unterschätzt

Zehn Zigaretten oder Flasche Wein: Diesen Einfluss hat Alkohol auf das Krebsrisiko

Ist ein Glas Wein am Tag gesund? Britische Forscher haben sich mit der Frage beschäftigt, wie sich Alkohol auf das Krebsrisiko auswirkt - mit schockierendem Ergebnis.
Zehn Zigaretten oder Flasche Wein: Diesen Einfluss hat Alkohol auf das Krebsrisiko
Kassen zahlen Darmspiegelung für Männer ab 50

Krebsvorsorge

Kassen zahlen Darmspiegelung für Männer ab 50

Gesetzlich Versicherte profitieren von umfangreicheren Vorsorge-Leistungen gegen Darmkrebs: Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Darmspiegelung künftig schon ab einem niedrigeren Alter als bisher.
Kassen zahlen Darmspiegelung für Männer ab 50
Diese Essensgewohnheit senkt Ihr Krebs-Risiko erheblich

Krebsprävention

Diese Essensgewohnheit senkt Ihr Krebs-Risiko erheblich

Mehrere Faktoren sind verantwortlich für die Entstehung von Krebs - eine immer wichtigere Rolle spielt dabei die Ernährung. Die aktuellen Empfehlungen zur Krebs-Vorsorge.
Diese Essensgewohnheit senkt Ihr Krebs-Risiko erheblich
Darmkrebs-Test wird weniger genutzt

Vorsorgemuffel?

Darmkrebs-Test wird weniger genutzt

Ein wichtiger Test zur Früherkennung von Darmkrebs wird von immer weniger Menschen genutzt. Sind die Deutschen Vorsorgemuffel? Ein Hamburger Präventionsexperte hält diesen Schluss für voreilig.
Darmkrebs-Test wird weniger genutzt
Darmkrebs-Test wird weniger genutzt

Experte rät zur Koloskopie

Darmkrebs-Test wird weniger genutzt

Ein wichtiger Test zur Früherkennung von Darmkrebs wird von immer weniger Menschen genutzt. Sind die Deutschen Vorsorgemuffel? Ein Hamburger Präventionsexperte hält diesen Schluss für voreilig.
Darmkrebs-Test wird weniger genutzt
Künftig Einladung zur Darmkrebs-Früherkennung per Post

Stuhltest und Darmspiegelung

Künftig Einladung zur Darmkrebs-Früherkennung per Post

Zehntausende sterben jedes Jahr daran. Dabei könnten Früherkennungen von Darmkrebs Leben retten. Doch viele meiden Stuhltests und Darmspiegelung. Das soll sich jetzt ändern.
Künftig Einladung zur Darmkrebs-Früherkennung per Post
Wann Polypen entfernt werden müssen

Nase, Gebärmutter, Darm

Wann Polypen entfernt werden müssen

Polypen in der Nase können der Atmung im Weg sein. Gefährlich sind sie aber in der Regel nicht. In anderen Regionen des Körpers sieht das anders aus. Im Darm etwa sollten Polypen so früh wie möglich erkannt und entfernt werden.
Wann Polypen entfernt werden müssen
Krebs vorbeugen: Nicht zu viel von Lebensmitteln erwarten

Darmkrebs

Krebs vorbeugen: Nicht zu viel von Lebensmitteln erwarten

Eine ausgewogene Ernährung und viel Bewegung gehören zu einer Darmkrebs-Prävention dazu. Manch einer legt dafür wichtige Früherkennungsuntersuchungen ad acta. Doch davor warnen Mediziner.
Krebs vorbeugen: Nicht zu viel von Lebensmitteln erwarten
Krebs: Helfen Misteln & Co.?

Zum Weltkrebstag

Krebs: Helfen Misteln & Co.?

Auf die Diagnose Krebs folgen oft belastende Therapien: Betroffene kämpfen dann auch mit den Nebenwirkungen der Behandlung. Die Komplementärmedizin hilft, diese zu lindern – zum Beispiel mit grünem Tee und Misteln. Zum Weltkrebstag am 4. Februar lesen Sie, was sie leistet.
Krebs: Helfen Misteln & Co.?
Krebs-Nachsorge muss verbessert werden

Geheilt, aber nicht gesund

Krebs-Nachsorge muss verbessert werden

Etwa 500.000 Krebsfälle werden jedes Jahr in Deutschland neu registriert. Wer die heimtückische Krankheit überlebt, braucht Nachsorge. Hier soll künftig vieles besser laufen.
Krebs-Nachsorge muss verbessert werden
Darmkrebs: Fetter Fisch hemmt Tumorwachstum

Omega-3-Fettsäuren

Darmkrebs: Fetter Fisch hemmt Tumorwachstum

Darmkrebspatienten können ihre Überlebenschancen womöglich durch den häufigen Verzehr von fettreichem Fisch steigern.
Darmkrebs: Fetter Fisch hemmt Tumorwachstum
Darmkrebs: „Das klitzekleine Risiko ist der Tod“

März ist Darmkrebs-Monat

Darmkrebs: „Das klitzekleine Risiko ist der Tod“

Rund 26 000 Menschen sterben jährlich an Darmkrebs. Die meisten von ihnen könnten noch leben – wenn sie zur Vorsorge gegangen wären. Die Felix-Burda-Stiftung setzt sich seit 15 Jahren für eine bessere Aufklärung ein. Denn, so deren Motto: „Ausreden können tödlich sein!“
Darmkrebs: „Das klitzekleine Risiko ist der Tod“
Münchner Top-Ärzte erklären ihre besten Therapien

Teil 1: Magen, Darm, Leber, Drüsen

Münchner Top-Ärzte erklären ihre besten Therapien

Fast jeder zweite Bundesbürger leidet im Laufe seines Lebens mindestens einmal an einer Darmerkrankung. Dazu gehören beispielsweise Divertikel, Ausstülpungen an der Darmwand, die heute in unserer neuen Medizin-Serie zu häufigen Beschwerden vorkommen.
Münchner Top-Ärzte erklären ihre besten Therapien