Unfall auf der A73 sorgt für Stau - Chaos im Berufsverkehr

Unfall auf der A73 sorgt für Stau - Chaos im Berufsverkehr

Gewerkschaft unter Beschuss

AfD-Abgeordneter kritisiert „Antifa“-Kongress in Münchner DGB-Haus

Die Organisatoren nennen es eine „gute Gewohnheit“: Im November findet – wie schon in den vergangenen Jahren – in München der „Antifaschistische Kongress Bayern“ statt. Einer der Veranstaltungsorte wird nun zum Zankapfel.
AfD-Abgeordneter kritisiert „Antifa“-Kongress in Münchner DGB-Haus

FDP und Union empört

Nach Kühnert: Auch DGB-Chef sieht Kapitalismus teils „aus den Fugen“ - und erntet Kritik

Kevin Kühnert hat eine große Debatte angestoßen. Ganz auf dessen Linie ist DGB-Chef Hoffmann zwar nicht - aber auch er sieht den Kapitalismus teils „aus den Fugen“. Union und FDP äußern sich empört.
Nach Kühnert: Auch DGB-Chef sieht Kapitalismus teils „aus den Fugen“ - und erntet Kritik
DGB: Mit Jamaika-Koalition drohen Rückschritte für Arbeitnehmer

„Es drohen Rückschritte“

DGB: Mit Jamaika-Koalition drohen Rückschritte für Arbeitnehmer

Der Gewerkschaftsbund dringt Kanzlerin Merkel zu einer schnellen Regierungsbildung. „Das Land verträgt keinen Stillstand“, sagt DGB-Chef Hoffmann. Eine Jamaika-Koalition sieht er jedoch kritisch. 
DGB: Mit Jamaika-Koalition drohen Rückschritte für Arbeitnehmer
So gefährlich ist der Populismus für die deutsche Wirtschaft

Arbeitgeber und Gewerkschaften warnen

So gefährlich ist der Populismus für die deutsche Wirtschaft

Berlin - Viele Deutsche fühlen sich bedroht. Sollen die Grenzen wieder stärker abgeriegelt werden? Was Arbeitgeber und Gewerkschaften davon halten.
So gefährlich ist der Populismus für die deutsche Wirtschaft
DGB-Chef: Brexit wird der deutschen Wirtschaft schaden

EU-Austritt der Briten

DGB-Chef: Brexit wird der deutschen Wirtschaft schaden

Frankfurt/Main - Das "Nein" der Briten zur EU alarmiert den Deutschen Gewerkschaftsbund: DGB-Chef Hoffmann rechnet mit wirtschaftlichen Schäden für Deutschland.
DGB-Chef: Brexit wird der deutschen Wirtschaft schaden
DGB: Recht auf Freizeit und Nicht-Erreichbarkeit

Mai-Kundgebungen in Bayern

DGB: Recht auf Freizeit und Nicht-Erreichbarkeit

Ingolstadt - Zehntausende Bayern haben am Tag der Arbeit, dem 1. Mai, an den Gewerkschaftskundgebungen teilgenommen. Dabei ging es um Geld, Gerechtigkeit - und die Sonntagsruhe.
DGB: Recht auf Freizeit und Nicht-Erreichbarkeit
DGB und Leiharbeiter: Klage abgewiesen

Streit um Tarifzuständigkeit

DGB und Leiharbeiter: Klage abgewiesen

Erfurt - Die Tarifzuständigkeit von DGB-Gewerkschaften für Leiharbeiter bleibt höchstrichterlich vorerst ungeklärt. 
DGB und Leiharbeiter: Klage abgewiesen
1. Mai: Großes Kulturfest am Marienplatz

Musik-Programm

1. Mai: Großes Kulturfest am Marienplatz

München - Schon fast traditionell gibt es zum 1. Mai, dem Tag der Arbeit, ab 12 Uhr ein großes Kulturfest im Herzen Münchens rund um den Marienplatz. Bis 22 Uhr treten auf der großen Bühne am Marienplatz Künstler und Bands vor allem aus der Münchner Szene auf.
1. Mai: Großes Kulturfest am Marienplatz
Mindestlohn für 224.000 Vollzeitbeschäftigte

Höheres Gehalt

Mindestlohn für 224.000 Vollzeitbeschäftigte

München - 224.000 Arbeitnehmer in Bayern werden ab Januar mehr Geld in der Tasche haben: Sie profitieren vom Mindestlohn.
Mindestlohn für 224.000 Vollzeitbeschäftigte
Merkel: Finden Lösung zu Frühverrentung

Kanzlerin zuversichtlich

Merkel: Finden Lösung zu Frühverrentung

Berlin  - Eine Woche vor der Bundestagsabstimmung über das Rentenpaket ist Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zuversichtlich, dass die noch offenen Punkte einvernehmlich geklärt werden können.
Merkel: Finden Lösung zu Frühverrentung