Dagegen helfe "nur eine Mauer"

Neuer Migrantentreck auf dem Weg: Trump sieht seine Mauer-Forderungen bestätigt

Der künftige Justizminister überrascht mit einer gewagten Aussage. Währenddessen macht sich ein neuer Migrantentrack auf den Weg Richtung USA. Trump sieht sich bestätigt.
Neuer Migrantentreck auf dem Weg: Trump sieht seine Mauer-Forderungen bestätigt
USA verlängern Einsatz der Soldaten an Grenze zu Mexiko

Neuer Migranten-Marsch startet

USA verlängern Einsatz der Soldaten an Grenze zu Mexiko

US-Präsident Trump setzt seine Symbolpolitik an der Grenze zu Mexiko fort. Der als Operation "Faithful Patriot" im November 2018 begonnene Einsatz von Tausenden US-Soldaten geht weiter. Derweil setzt sich ein neuer Migranten-Marsch aus Honduras in Bewegung.
USA verlängern Einsatz der Soldaten an Grenze zu Mexiko
Erdogan und Trump diskutieren Sicherheitszone in Nordsyrien

Kehrtwende nach Streit

Erdogan und Trump diskutieren Sicherheitszone in Nordsyrien

Erst droht US-Präsident Trump der Türkei mit "wirtschaftlicher Zerstörung" wegen der geplanten Offensive gegen kurdische Verbündete der USA in Nordsyrien. Dann kommt die Kehrtwende. Nun bietet er dem türkischen Präsidenten offenbar etwas an, das der schon lange fordert.
Erdogan und Trump diskutieren Sicherheitszone in Nordsyrien
Hollywood-Star Robert De Niro würde niemals Trump spielen

Harte Worte

Hollywood-Star Robert De Niro würde niemals Trump spielen

Schauspieler Robert De Niro (75) ist in seiner langen Karriere schon in viele Rollen geschlüpft. Bei einer Figur stößt der Weltstar jedoch an seine Grenzen: Trump.
Hollywood-Star Robert De Niro würde niemals Trump spielen
USA steuern auf längsten "Shutdown" ihrer Geschichte zu

Verhandlungen enden mit Eklat

USA steuern auf längsten "Shutdown" ihrer Geschichte zu

Seit fast drei Wochen schon sind Teile der US-Regierung lahmgelegt. Am Samstag wird ein Rekord gebrochen, wenn sich bis dahin nichts tut. US-Präsident Trump droht - und sagt wichtige Termine ab.
USA steuern auf längsten "Shutdown" ihrer Geschichte zu
Vor neuem Gipfel mit Trump: Kim und Xi üben Schulterschluss

Staatsbesuch in Peking

Vor neuem Gipfel mit Trump: Kim und Xi üben Schulterschluss

Nordkoreas Machthaber und der US-Präsident wollen bald ihren zweiten Gipfel abhalten. Bevor Ort und Termin feststehen, reist Kim nach Peking. Dort sieht Präsident Xi eine "historische Chance" gekommen.
Vor neuem Gipfel mit Trump: Kim und Xi üben Schulterschluss
Berichte: Manafort gab Wahlkampf-Daten an Russen weiter

Russland-Affäre

Berichte: Manafort gab Wahlkampf-Daten an Russen weiter

Donald Trumps bereits verurteilter Ex-Wahlkampfmanager Paul Manafort soll während des US-Wahlkampfes 2016 Daten an einen Geschäftspartner russischer Geheimdienste weitergegeben haben - neues Futter für US-Sonderermittler Robert Mueller?
Berichte: Manafort gab Wahlkampf-Daten an Russen weiter
Abgewatscht: Trumps Berater Bolton in Ankara

Türkei reagiert vergrätzt

Abgewatscht: Trumps Berater Bolton in Ankara

Die Türkei lässt Trumps Sicherheitsberater John Bolton deutlich abblitzen: Mit Spannung erwartete Gespräche über den Abzug der USA aus Syrien und die zukünftige Rolle der Türkei fielen unerwartet kurz aus. Und dann kam noch ein Angriff vom Präsidenten persönlich.
Abgewatscht: Trumps Berater Bolton in Ankara
Vor Gipfel mit Trump: Kim Jong Un berät mit Präsident Xi

Sonderzug aus Nordkorea

Vor Gipfel mit Trump: Kim Jong Un berät mit Präsident Xi

Die Atomgespräche der USA mit Nordkorea stocken. Trotzdem soll in Kürze wieder ein Gipfel zwischen Kim und Trump stattfinden. Vorher stimmt sich der Machthaber mit Chinas Präsident Xi ab - und reist dafür an seinem Geburtstag im Sonderzug nach Peking.
Vor Gipfel mit Trump: Kim Jong Un berät mit Präsident Xi
Bolton: Unterstützung für Israel und andere Verbündete

US-Truppenabzug aus Syrien

Bolton: Unterstützung für Israel und andere Verbündete

Der angekündigte Abzug der USA aus Syrien weckt Sorgen bei Verbündeten, vor allem den Kurden. Bei einem Israel-Besuch bemüht sich US-Sicherheitsberater Bolton sichtlich, die Alliierten zu beruhigen.
Bolton: Unterstützung für Israel und andere Verbündete