Lembert will seinen Eschenhof zurück

Verhandlung vor dem Landgericht

Lembert will seinen Eschenhof zurück

Bei dem Gerichtstermin vor dem Landgericht hat Gottfried Lembert deutlich gemacht: Er will seinen Eschenhof zurück! Sollten der 79-jährige Träger der Dachauer Bürgermedaille und der vermögende Geschäftsmann sich nicht einig werden, wird es wohl zu einer Gerichtsverhandlung kommen.
Lembert will seinen Eschenhof zurück
“Himmelschreiende Ungerechtigkeit“: Warum der Eschenhof in großer Gefahr ist

Gottfried Lembert kämpft vor Gericht

“Himmelschreiende Ungerechtigkeit“: Warum der Eschenhof in großer Gefahr ist

Für Pferdefreunde in der ganzen Region ist Gottfried Lemberts Eschenhof zweite Heimat, Kindheitserinnerung und perfekter Ort für Reitsport. Doch der 79-Jährige muss um seine Existenz fürchten. 
“Himmelschreiende Ungerechtigkeit“: Warum der Eschenhof in großer Gefahr ist

Ford-Fahrer missachtet Vorfahrt

Motorradfahrer bei Unfall in Eschenried leicht verletzt

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag in Eschenried leicht verletzt worden.
Motorradfahrer bei Unfall in Eschenried leicht verletzt
Auto fliegt über Betonschutzwand

Schwerer Verkehrsunfall bei der Eschenrieder Spange

Auto fliegt über Betonschutzwand

Mitten im Berufsverkehr ist auf der A 8 bei der Eschenrieder Spange ein Auto über die Mittelschutzwand in den Gegenverkehr geflogen. Bei dem Unfall wurden insgesamt zwei Menschen verletzt.
Auto fliegt über Betonschutzwand
Nach Schießerei 54 Jahre im Rollstuhl

Opfer von Bluttat 1962 gestorben

Nach Schießerei 54 Jahre im Rollstuhl

Graßlfing/Eschenried – Bei einer Schießerei im Vereinslokal von Rot-Weiß Birkenhof (Kreis Dachau) wurden 1962 die Wirtssöhne getötet. Helmut Bäuml erlitt schwere Verletzungen. Der Graßlfinger saß seit der Bluttat im Rollstuhl, verlor aber nie seinen Lebensmut. Nun ist er im Alter von 82 Jahren gestorben.
Nach Schießerei 54 Jahre im Rollstuhl