Formel 1 legt los: Neuer Silberpfeil und Ferrari vorgestellt

Top-Teams

Formel 1 legt los: Neuer Silberpfeil und Ferrari vorgestellt

Beide haben auf dem Vorgängermodell aufgebaut - die Schwächen abstellen, die Stärken ausbauen: So wollen Mercedes und Ferrari in den nächsten WM-Kampf der Formel 1. Die Hauptdarsteller Hamilton und Vettel sind schon im Fahrmodus.
Formel 1 legt los: Neuer Silberpfeil und Ferrari vorgestellt
Rote Göttin für den Titelkampf: Vettel will schon losfahren

Präsentation in Maranello

Rote Göttin für den Titelkampf: Vettel will schon losfahren

Sebastian Vettel spricht von einem großen Schritt zum Vorjahresmodell. Der Ferrari zeichnet sich optisch neu aus, ist fast durchgehend rot. Wie schnell und zuverlässig er ist, wird sich zeigen. Einiges wurde aggressiver gestaltet.
Rote Göttin für den Titelkampf: Vettel will schon losfahren
Der neue Silberpfeil: DNA von 2017 - aber besser

Mercedes-Vorstellung

Der neue Silberpfeil: DNA von 2017 - aber besser

Das dürfte der Konkurrenz Angst machen. Der neue Mercedes ist da, und er soll besser sein als sein erfolgreicher, aber zickenhafter Vorgänger. Lewis Hamiltons Jagd auf den fünften Titel und der Kampf gegen Ferrari und Red Bull können beginnen.
Der neue Silberpfeil: DNA von 2017 - aber besser
Erster Akt: Silberpfeil vs. Rote Göttin, die Enthüllung

Wagen-Präsentationen

Erster Akt: Silberpfeil vs. Rote Göttin, die Enthüllung

Zuerst Titelverteidiger Mercedes, dann Verfolger Ferrari. Die neuen Autos werden vorgestellt. Bis das Duell auf der Strecke weitergeht, dauert es nicht lange. Am Montag starten die offiziellen Testfahrten.
Erster Akt: Silberpfeil vs. Rote Göttin, die Enthüllung
Hülkenberg hofft auf neuen Renault

Formel 1

Hülkenberg hofft auf neuen Renault

Er setzt natürlich große Hoffnungen in seinen neuen Wagen. Ein Podiumsplatz, das wär's. So lange wie noch kein anderer Fahrer muss Nico Hülkenberg nun schon drauf warten. Nun will er vor allem eins: Rein in den neuen Wagen.
Hülkenberg hofft auf neuen Renault
Neuer Red Bull in Tarnfarbe - Max Verstappen schon verliebt

2018er-Bolide vorgestellt

Neuer Red Bull in Tarnfarbe - Max Verstappen schon verliebt

Mit dem RB14 will Red Bull zurück an die Spitze der Formel 1 - vorbei an Ferrari, vorbei an Titelverteidiger Mercedes. Als erstes der drei Top-Teams zeigt der Rennstall seinen Wagen für die neue Saison.
Neuer Red Bull in Tarnfarbe - Max Verstappen schon verliebt
Williams präsentiert radikal erneuerten Boliden - Kubica als Ersatzfahrer

Neuer Wagen für Saison 2018

Williams präsentiert radikal erneuerten Boliden - Kubica als Ersatzfahrer

Als zweites Team hat der Traditionsrennstall Williams seinen neuen Wagen für die kommende Formel-1-Saison vorgestellt.
Williams präsentiert radikal erneuerten Boliden - Kubica als Ersatzfahrer
Mit Heiligenschein in die F1-Saison - Cockpitschutz Halo

Team Haas stellt Wagen vor

Mit Heiligenschein in die F1-Saison - Cockpitschutz Halo

Die Diskussionen werden beginnen. Und vermutlich länger nicht enden. Die neuen Formel-1-Autos werden durch den Cockpitschutz Halo optisch geprägt sein. Erste Bilder gab es - überraschend - vom US-Team Haas.
Mit Heiligenschein in die F1-Saison - Cockpitschutz Halo
Haas stellt überraschend als erstes Team neues F1-Auto vor

US-amerikanischer Rennstall

Haas stellt überraschend als erstes Team neues F1-Auto vor

Kannapolis (dpa) - Der amerikanische Formel-1-Rennstall Haas hat überraschend als erstes Team Fotos seines neuen Wagens für die kommende Saison veröffentlicht.
Haas stellt überraschend als erstes Team neues F1-Auto vor
Erstes Formel-1-Team stellt neues Auto vor

Haas

Erstes Formel-1-Team stellt neues Auto vor

Haas macht völlig überraschend den Anfang und stellt als erstes Team den Boliden für die neue Saison vor. Der Teamchef spricht von einer Evolution des Autos.
Erstes Formel-1-Team stellt neues Auto vor