Es gab kein Controlling

Ex-Bamf-Chef Weise: Flüchtlingsamt bemerkte Anstieg der Asylzahlen zu spät

Zuletzt ist er im Bremer Asylskandal selbst unter Druck geraten. Ihm sei es stets nur um „Quantität statt Qualität“ bei der Bearbeitung von Asylanträgen gegangen, werfen Kritiker dem früheren Bamf-Chef Weise vor. Er widerspricht: Die Fehler reichten viel weiter zurück.
Ex-Bamf-Chef Weise: Flüchtlingsamt bemerkte Anstieg der Asylzahlen zu spät

Neue Dokumente

Merkel gerät in Bamf-Affäre unter Druck: Was wusste sie wann genau?
Merkel gerät in Bamf-Affäre unter Druck: Was wusste sie wann genau?

Bamf-Affäre

Ex-Bamf-Chef Weise äußert sich zum Skandal: Behörde war „überfordert“
Ex-Bamf-Chef Weise äußert sich zum Skandal: Behörde war „überfordert“

BA-Chef Weise fordert:

Jobcenter besser für Flüchtlingszustrom rüsten

Nürnberg - Wenn Flüchtlinge eine Arbeit suchen, müssen die Jobcenter die Hauptlast bei der Beratung und Vermittlung tragen. Bundesagentur-Chef Weise hält mehr Geld für nötig.
Jobcenter besser für Flüchtlingszustrom rüsten

Begrüßungsgeld für Fachkräfte: BA-Chef dagegen

Berlin - Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank Jürgen Weise, rät in der Diskussion über ein Begrüßungsgeld für ausländische Facharbeiter zunächst auf einheimische Kräfte zu setzen.
Begrüßungsgeld für Fachkräfte: BA-Chef dagegen

Arbeitsagentur zeigt sich kreativ:

Im Quelle-Desaster kommt die Arbeitsagentur groß raus

Es mag zynisch klingen - aber in der bittersten Stunde von Quelle kommt die Bundesagentur für Arbeit groß raus. Bei der Jobvermittlung wächst die gescholtene Mammutbehörde über sich hinaus.
Im Quelle-Desaster kommt die Arbeitsagentur groß raus