Nach Krebsbehandlung: Torhüterin Berger zurück im DFB-Kader

Comeback

Nach Krebsbehandlung: Torhüterin Berger zurück im DFB-Kader

Torhüterin Ann-Katrin Berger kehrt nach ihrer Krebsbehandlung ins deutsche Fußball-Nationalteam zurück. Die 31-Jährige vom FC Chelsea steht im 24-köpfigen Aufgebot von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg für das Test-Länderspiel der Vize-Europameisterinnen am 7. Oktober (20.30 Uhr/ARD) in Dresden gegen Frankreich. Nach DFB-Angaben sind für die erste Heim-Partie seit der EM in England bereits rund 24.
Nach Krebsbehandlung: Torhüterin Berger zurück im DFB-Kader
Trainer Werner über Füllkrugs WM-Chance: „Nicht mein Thema“

Bundesliga

Trainer Werner über Füllkrugs WM-Chance: „Nicht mein Thema“
Trainer Werner über Füllkrugs WM-Chance: „Nicht mein Thema“

Bundestrainer gesteht Fehler ein

DFB-Team nach Peinlich-Pleite gegen Ungarn unter Schock – Flick: „Muss ich auf meine Kappe nehmen“
DFB-Team nach Peinlich-Pleite gegen Ungarn unter Schock – Flick: „Muss ich auf meine Kappe nehmen“

Nations League

Seeler-Witwe gerührt über „Uwe“-Sprechchöre und Gedenken

Ilka Seeler hat sich für das Gedenken der deutschen Fußball-Nationalspieler und der Fans im Stadion an die im Juni gestorbene HSV-Ikone Uwe Seeler bedankt. „Wir haben uns sehr gefreut und sind überaus gerührt über die tolle Choreografie der Fans in Leipzig. Ich kann mich nur herzlich dafür bedanken“, sagte die Seeler-Witwe der „Bild“ (Sonntag). Und die Norderstedterin fügte hinzu:
Seeler-Witwe gerührt über „Uwe“-Sprechchöre und Gedenken

Nations League

Nmecha und Rüdiger von Fußball-Nationalmannschaft abgereist

Der Wolfsburger Lukas Nmecha und Antonio Rüdiger von Real Madrid sind vorzeitig aus dem Teamquartier der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Leipzig abgereist. Die beiden Profis stehen damit für das bedeutungslos gewordene Spiel in der Nations League am Montag in London gegen England nicht zur Verfügung. Abwehrspieler Rüdiger ist gegen England gelbgesperrt, Angreifer Nmecha vom VfL Wolfsburg steht für die Begegnung im Wembley-Stadion wegen Kniegelenkbeschwerden nicht zur Verfügung.
Nmecha und Rüdiger von Fußball-Nationalmannschaft abgereist

Nations League

RB Leipzigs Ungarn sorgen für DFB-Tiefschlag

Gelingt Ungarn in der Nations League der Gruppensieg? Das Leipziger Trio schaffte mit dem Sieg gegen Deutschland die nächste Sensation. Nun geht es ins Endspiel gegen Italien.
RB Leipzigs Ungarn sorgen für DFB-Tiefschlag

Bayern-Star lustlos

„Jaaahaa“: Lustlos-Goretzka brutal genervt von kleinem Autogramm-Jäger

Der Umgang mit den Fans zählt bei Profifußballern zum Alltag. Doch ein junger Autogramm-Jäger ging Leon Goretzka zu weit - und bekam prompt eine Ansage.
„Jaaahaa“: Lustlos-Goretzka brutal genervt von kleinem Autogramm-Jäger

992. Länderspiel

Positive Bilanz gegen Ungarn - Werners 25. Tor?

Am Freitag trifft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Leipzig auf Ungarn. Die Deutsche Presse-Agentur hatWissenwertes zum Spiel zusammengetragen:
Positive Bilanz gegen Ungarn - Werners 25. Tor?

Nationalmannschaft

Flick setzt Vorbereitung fort: DFB-Training in zwei Gruppen

Hansi Flick hat seinen Kader für die Vorbereitung auf das Nations-League-Spiel am Freitag gegen Ungarn in zwei Gruppen aufgeteilt. Kapitän Manuel Neuer und Jamal Musiala sollten nach DFB-Angaben bei der für Medien nicht einsehbaren Einheit der zweiten Gruppe wieder mit dabei sein.
Flick setzt Vorbereitung fort: DFB-Training in zwei Gruppen

Werder Bremen

Füllkrug zu WM-Chance: „Gibt keinen Grund, mich zu äußern“

Eine mögliche Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar mit dem DFB-Team ist für Werder Bremens Angreifer Niclas Füllkrug trotz seiner guten Form derzeit kein Thema. „Es ist gerade Länderspielpause, und ich sitze hier in einer Medienrunde und das hat auch mit Sicherheit seine Gründe - und das ist auch okay“, sagte der 29 Jahre alte Offensivspieler am Dienstag.
Füllkrug zu WM-Chance: „Gibt keinen Grund, mich zu äußern“

Bundesliga

BVB-Sportchef Kehl: WM für Marco Reus nicht in Gefahr

Marco Reus muss wegen seiner im Derby gegen den FC Schalke 04 erlittenen Fußverletzung wohl nicht um die Teilnahme an der Fußball-WM in Katar bangen. „Ich kann ein klein wenig Entwarnung geben“, sagte Borussia Dortmunds Sportchef Sebastian Kehl am Sonntagmorgen im „Doppelpass“ bei Sport1: „Die Untersuchungen gestern haben keinen Bruch gezeigt. Er hat eine Außenbandverletzung im Sprunggelenk, aber auch nicht so gravierend, dass die WM gefährdet ist.“
BVB-Sportchef Kehl: WM für Marco Reus nicht in Gefahr

Bundestrainer

Hansi Flick schreibt über Krebserkrankung seiner Ehefrau

Fußballtrainer Flick ist unter die Autoren gegangen. In seinem Buch spricht er nicht zuletzt von seiner Frau in höchsten Tönen.
Hansi Flick schreibt über Krebserkrankung seiner Ehefrau

Die Diagnose ist da

WM-Traum wohl geplatzt: Seltene Verletzung wirft DFB-Star aus der Bahn

Die Befürchtung Kreuzbandriss bestätigte sich nicht. Trotzdem wird Florian Neuhaus die WM wohl abhaken können.
WM-Traum wohl geplatzt: Seltene Verletzung wirft DFB-Star aus der Bahn

EM

Basketball-Achtelfinale am Samstag um 18.00 Uhr

Gastgeber Deutschland bestreitet sein Achtelfinale bei der Basketball-Europameisterschaft am Samstag um 18.00 Uhr. Dies teilte der Deutsche Basketball Bund (DBB) unmittelbar nach der erfolgreichen Qualifikation am späten Sonntagabend mit. Das Team um Kapitän Dennis Schröder hatte am Sonntag Mitfavorit Litauen mit 109:107 nach zwei Verlängerungen besiegt und so den dritten Sieg im dritten Spiel eingefahren.
Basketball-Achtelfinale am Samstag um 18.00 Uhr

München

Deutsche Basketballer gewinnen EM-Probe gegen Slowenien

Die deutschen Basketballer haben unmittelbar vor der Heim-EM ein sportliches Ausrufezeichen gesetzt. Das Team um NBA-Profi Dennis Schröder besiegte am Sonntag in München Europameister Slowenien mit Superstar Luka Doncic deutlich mit 90:71 (33:31) und holte somit in der WM-Qualifikation den siebten aufeinanderfolgenden Sieg. Die Mannschaft von Bundestrainer Gordon Herbert kann schon jetzt fast sicher mit einer WM-Teilnahme 2023 planen.
Deutsche Basketballer gewinnen EM-Probe gegen Slowenien

Nationalteam

EM-Vorbereitung der Wasserballer mit vier Spandauern

Mit vier Spandau 04-Akteuren geht die Männer-Auswahl der Wasserballer in die letzte Phase der Vorbereitung auf die EM vom 27. August bis 10. September im kroatischen Split. Von Donnerstag bis Samstag findet ein Drei-Nationen-Turnier am Niederrhein statt, bei dem das DSV-Team von Neu-Bundestrainer Petar Porobic (Montenegro) gegen zwei Teams der absoluten Weltklasse antritt.
EM-Vorbereitung der Wasserballer mit vier Spandauern

Fußball

„Nicht so, wie ich ihn kenne“: Kritik an WM-Kandidat Stach

Rund drei Monate vor der Fußball-WM in Katar muss sich der Mainzer Nationalspieler Anton Stach noch deutlich steigern. Nach dem 0:0 gegen Union Berlin am Sonntag sagte sein Trainer Bo Svensson offen: „Ich fand nicht, dass Anton ein gutes Spiel gemacht hat. Ich glaube, das sieht er auch selbst. Nicht nur mit dem Ball, auch gegen den Ball. Das ist nicht so, wie ich ihn kenne.“
„Nicht so, wie ich ihn kenne“: Kritik an WM-Kandidat Stach

Testspiel

DFB-Frauen gegen Frankreich zur besten Sendezeit

Die deutschen Fußballerinnen werden ihren ersten Heimauftritt nach der EM am 7. Oktober zur besten Sendezeit bestreiten. Wie der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mitteilte, beginnt das Testspiel gegen den Halbfinalgegner Frankreich um 20.30 Uhr. Die Partie in Dresden wird live in der ARD übertragen.
DFB-Frauen gegen Frankreich zur besten Sendezeit

Frauen-EM

Bayern-Trainer Nagelsmann drückt Fußball-Frauen die Daumen

Julian Nagelsmann vom FC Bayern München betrachtet das Finale der Fußball-EM der Frauen in England als Fan und drückt der Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg die Daumen. „Grundsätzlich ist es bei jedem Fußballspiel, das ich anschaue, so, wenn irgendwas spezielles dabei ist, dann schneide ich mir nochmal Szenen hinterher raus und schaue es an“, sagte Trainer Nagelsmann am Freitag, als er dazu befragt wurde.
Bayern-Trainer Nagelsmann drückt Fußball-Frauen die Daumen

Nationalmannschaft

HSV-Profis Königsdörffer und Ambrosius spielen für Ghana

Die HSV-Fußballprofis Ransford-Yeboah Königsdörffer und Stephan Ambrosius spielen künftig für die vom gebürtigen Hamburger Otto Addo betreute Nationalmannschaft Ghanas. Wie der Fußball-Verband GFA am Mittwoch mitteilte, ist das bisher für die deutsche U21 angetretene Duo aus Hamburg ebenso wie der einstige HSV-Profi Patric Pfeiffer (SV Darmstadt 98) von sofort an für Ghanas Nationalelf spielberechtigt.
HSV-Profis Königsdörffer und Ambrosius spielen für Ghana

Menschenrechte

Sportausschuss: Fußball-WM als Chance auf Wandel in Katar

Der Sportausschuss des Deutschen Bundestages hat bei einer öffentlichen Anhörung zur Fußball-Weltmeisterschaft dem Ausrichterland Katar gesellschaftliche Fortschritte bescheinigt. „Wir müssen die Chance nutzen, um über die WM hinauszublicken“, sagte Sebastian Sons vom Zentrum für angewandte Forschung in Partnerschaft mit dem Orient am Montag in Berlin.
Sportausschuss: Fußball-WM als Chance auf Wandel in Katar

Bundestrainerin

Voss-Tecklenburg verschiebt endgültige EM-Kaderentscheidung

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg wird ihren endgültigen Kader für die Fußball-EM entgegen der Planung noch nicht am Samstag bekannt geben. „Es kann durchaus sein, dass wir in die nächste Woche nicht nur mit 23 Spielerinnen gehen, sondern vielleicht auch mit 24, 25, 26“, sagte die 54-Jährige am Donnerstag im Trainingslager. Grund dafür sind angeschlagene Spielerinnen wie die Frankfurterin Sjoeke Nüsken und die Wolfsburgerin Tabea Waßmuth;
Voss-Tecklenburg verschiebt endgültige EM-Kaderentscheidung

Frauenfußball

NRW-Städte bewerben sich um Teilnahme an Frauen-WM 2027

Sieben Städte aus Nordrhein-Westfalen wollen mit ihren Stadien als Gastgeber an der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2027 teilnehmen. Aachen, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln und Mönchengladbach haben laut Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes ihre Bewerbungsunterlagen eingereicht. Der DFB hatte das Bundesland Nordrhein-Westfalen als deutsche Gastgeber-Region für die gemeinsame Bewerbung mit den Niederlanden und Belgien festgelegt.
NRW-Städte bewerben sich um Teilnahme an Frauen-WM 2027