FIFA-Berater Wenger: WM-Pläne kein Ego-Trip

Zwei-Jahres-Rhythmus

FIFA-Berater Wenger: WM-Pläne kein Ego-Trip

Der FIFA-Vorstoß für einen neuen Spielkalender und eine WM alle zwei Jahre hat in Fußball-Europa einen Proteststurm ausgelöst. Der Kopf der Reformpläne aber sieht sich weiter auf dem richtigen Weg.
FIFA-Berater Wenger: WM-Pläne kein Ego-Trip
UEFA kritisiert FIFA in WM-Streit

Europäische Fußball-Union

UEFA kritisiert FIFA in WM-Streit
UEFA kritisiert FIFA in WM-Streit
Curling-Frauen verpassen bei WM direktes Olympia-Ticket

Weltmeisterschaft in Calgary

Curling-Frauen verpassen bei WM direktes Olympia-Ticket
Curling-Frauen verpassen bei WM direktes Olympia-Ticket

DESG

Peter Mueller Sprint-Bundestrainer der Eisschnellläufer

Die deutschen Eisschnellläufer haben nach fast vier Monaten wieder einen Sprint-Bundestrainer. Peter Mueller wird Nachfolger von Danny Leger, teilte die Deutsche Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG) mit.
Peter Mueller Sprint-Bundestrainer der Eisschnellläufer

Nach WM-Pleite

Kufen-Idol Hanyu will Olympia-Gold mit Vierfach-Axel

Mit einem Feuerwerk der Sprünge hat Eiskunstlauf-Star Nathan Chen das dritte WM-Gold in Serie geholt. Der japanische Rivale Yuzuru Hanyu bekam nur Bronze und will bei Olympia zurückschlagen.
Kufen-Idol Hanyu will Olympia-Gold mit Vierfach-Axel

Zurückgetretener Radprofi Tony Martin schließt Comeback aus

Deutschlands Radsport-Routinier Tony Martin hat nach seinem Rücktritt vom Profisport kategorisch ausgeschlossen, noch einmal zurückzukehren. „Man wird ganz, ganz sicher auch kein Comeback von mir sehen“, sagte der 36-Jährige am Mittwoch nach seinem letzten Rennen, bei dem er im Zeitfahr-Mixed in Flandern die WM-Goldmedaille mit Deutschland gewann. Martin ist damit achtmaliger Weltmeister.
Zurückgetretener Radprofi Tony Martin schließt Comeback aus

Olympia-Silber und WM-Coups: Die Karriere des Tony Martin

Der „Panzerwagen“ macht Schluss. Nach sehr erfolgreichen und anstrengenden Jahren bestreitet Tony Martin bei der Straßenrad-WM sein letztes Rennen. Eine finale Medaille würde eine große Laufbahn abrunden.
Olympia-Silber und WM-Coups: Die Karriere des Tony Martin

Schiedsrichter-Assistentin hat Krankenhaus verlassen

Die Schiedsrichter-Assistentin Helen Edwards kann am Tag nach ihren gesundheitlichen Problemen beim WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußballerinnen gegen Serbien wieder nach Hause fliegen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch mit. Die Engländerin war beim 5:1-Sieg der Gastgeberinnen am Dienstagabend in Chemnitz kurz vor der Halbzeit medizinisch behandelt worden und konnte nicht mehr weitermachen.
Schiedsrichter-Assistentin hat Krankenhaus verlassen

Turnier alle zwei Jahre?

FIFA: Debatte über WM-Rhythmus Ende September

Der Weltverband FIFA will den umstrittenen Plan für eine Austragung der Fußball-WM alle zwei Jahre in anderthalb Wochen mit seinen Mitgliedsverbänden debattieren.
FIFA: Debatte über WM-Rhythmus Ende September

Viererpack von Schüller: Deutschland besiegt Serbien 5:1

Mit einiger Mühe und dank der überragenden Lea Schüller hat die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft ihr WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien am Ende noch klar gewonnen. Das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg setzte sich am Dienstag in Chemnitz nach einer schwachen ersten Halbzeit mit 5:1 (0:1) durch. Vor 1600 Zuschauern brachte die 16-jährige Nina Matejic die zunächst überraschend starken Gäste in der 3.
Viererpack von Schüller: Deutschland besiegt Serbien 5:1