Corona-Zahlen auf Mallorca steigen rasant: RKI zieht Konsequenz und macht Insel jetzt zum Risikogebiet

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen rasant: RKI zieht Konsequenz und macht Insel jetzt zum Risikogebiet

Krankheitserreger

HP-Virus: Fast jeder ist infiziert, die wenigsten entwickeln Krebs - so senken Sie Ihr Risiko

Es gibt viele verschiedene Arten von humanen Papillomviren, kurz HPV-Viren. Viele davon sind harmlos - doch einige Vertreter können auch gefährlichen Krebs auslösen.  
HP-Virus: Fast jeder ist infiziert, die wenigsten entwickeln Krebs - so senken Sie Ihr Risiko
Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs startet 2020

Krankenkasse zahlt

Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs startet 2020

Berlin (dpa) - Ein neu organisiertes Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs soll wie geplant zum 1. Januar 2020 starten.
Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs startet 2020
Diese Essensgewohnheit senkt Ihr Krebs-Risiko erheblich

Krebsprävention

Diese Essensgewohnheit senkt Ihr Krebs-Risiko erheblich

Mehrere Faktoren sind verantwortlich für die Entstehung von Krebs - eine immer wichtigere Rolle spielt dabei die Ernährung. Die aktuellen Empfehlungen zur Krebs-Vorsorge.
Diese Essensgewohnheit senkt Ihr Krebs-Risiko erheblich
Impfung schützt vor Vorstufen von Gebärmutterhalskrebs

Metastudie

Impfung schützt vor Vorstufen von Gebärmutterhalskrebs

Seit Jahren gibt es die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs. Doch längst nicht alle jungen Frauen nutzen sie. Nun gibt es eine neue große Übersichtsstudie zur Impfwirkung.
Impfung schützt vor Vorstufen von Gebärmutterhalskrebs
Versäumte HPV-Impfung bis zum Alter von 17 nachholen

Gebärmutterhalskrebs

Versäumte HPV-Impfung bis zum Alter von 17 nachholen

Eine HPV-Impfung verringert das Risiko für eine Gebärmutterhalskrebs-Erkrankung. Mädchen und junge Frauen, die noch nicht geimpft sind, sollten die Impfung bis zum Alter von 17 Jahren nachholen.
Versäumte HPV-Impfung bis zum Alter von 17 nachholen
Frauen ab 35 sollen künftig auf HPV getestet werden

Krebsvorsorge

Frauen ab 35 sollen künftig auf HPV getestet werden

Die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs durch Frauenärzte ist eine Erfolgsgeschichte. Trotzdem soll das Screening nun verändert werden: Frauen ab 35 Jahren werden bald nur noch alle drei Jahre ein Anrecht auf den Krebsabstrich haben - dafür kommt ein weiterer Test dazu.
Frauen ab 35 sollen künftig auf HPV getestet werden
Ist eine HPV-Impfung auch für Jungs sinnvoll? 

Gebärmutterhalskrebs

Ist eine HPV-Impfung auch für Jungs sinnvoll? 

Die HPV-Impfung ist bislang vor allem für Mädchen bekannt - und auch empfohlen. Impfexperten debattieren aber auch, ob der Pikser zum Schutz vor Humanen Papillomviren für Jungs Sinn macht.
Ist eine HPV-Impfung auch für Jungs sinnvoll? 
Wie sinnvoll ist der HPV-Test?

Gebärmutterhalskrebs

Wie sinnvoll ist der HPV-Test?

Gebärmutterhalskrebs erkennen, bevor er entsteht? Ein neuer neuer Test könnte bald Standard werden: die Untersuchung auf HPV. Experten diskutieren eine Reform der Vorsorge.
Wie sinnvoll ist der HPV-Test?
HPV-Impfung für Neunjährige

Gebärmutterkrebs

HPV-Impfung für Neunjährige

Nach Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) sollten sich Mädchen deutlich früher als bisher gegen sogenannte Humane Papillomviren (HPV) impfen lassen.
HPV-Impfung für Neunjährige
WHO: 14,1 Millionen Krebskranke weltweit

Drastische Zahlen

WHO: 14,1 Millionen Krebskranke weltweit

Krebserkrankungen nehmen weltweit zu und führen vor allem in Entwicklungsländern zu immer mehr Todesfällen. Besonders die Zahl der Brustkrebspatientinnen ist, laut einem WHO Bericht,  dramatisch.
WHO: 14,1 Millionen Krebskranke weltweit
Gebärmutterhalskrebs: Immuntherapie statt OP?

Forschung

Gebärmutterhalskrebs: Immuntherapie statt OP?

Berlin - Gegen Gebärmutterhalskrebs könnte es in Zukunft eine neue Therapie geben. Mediziner der Berliner Charité haben Erstaunliches herausgefunden.
Gebärmutterhalskrebs: Immuntherapie statt OP?
Impfen gegen Krebs – die große Hoffnung

Tumorzellen vernichten

Impfen gegen Krebs – die große Hoffnung

Krebs ist eine der größten Herausforderungen der modernen Medizin. Jedes Jahr gibt es in Deutschland über 470.000 Neuerkrankungen. So wie jeder Mensch anders ist, ist auch kein Tumor gleich.
Impfen gegen Krebs – die große Hoffnung
Neue Therapien für Myome

Ein altes Frauenleiden

Neue Therapien für Myome

München - Sie sind wenige Millimeter klein oder wachsen bis zur Größe einer Honigmelone heran: Myome sind die häufigsten gutartigen Tumore im Becken der Frau
Neue Therapien für Myome
Das sollten Sie über Gebärmutterkrebs wissen

Das sollten Sie über Gebärmutterkrebs wissen

Wer sollte sich wann gegen HPV impfen lassen und welchen Einfluss haben bereits vorhandene Infektionen? Antworten lesen Sie hier.
Das sollten Sie über Gebärmutterkrebs wissen
Pap-Test: Ein schmerzloser Eingriff

Pap-Test: Ein schmerzloser Eingriff

Mit Hilfe des Pap-Tests können Veränderungen der Zellen in der Gebärmutter und den gebärmutterhals festgestellt werden. Der Eingriff ist schmerzlos.
Pap-Test: Ein schmerzloser Eingriff
HPV: Vorsorge und Impfung

HPV: Vorsorge und Impfung

Junge Frauen sollten sich gut über Gebärmutter- und Gebärmutterhalskrebs informieren. Anspruch auf Vorsorgeuntersuchungen hat jede, doch manche Untersuchungen müssen selbst bezahlt werden.
HPV: Vorsorge und Impfung
Vorsicht bei Schmierblutungen

Infektion mit Humanen Papillomviren ist an Entstehung von Gebärmutterhalskrebs beteiligt

Vorsicht bei Schmierblutungen

Spätestens seit der Heidelberger Mediziner Harald zur Hausen für seine Forschung mit dem Nobelpreis für Physiologie und Medizin 2008 geehrt wurde, ist das Thema Gebärmutterhalskrebs in aller Munde.
Vorsicht bei Schmierblutungen
Gute Chancen in frühem Stadium

Gebärmutterkrebs ist heilbar

Gute Chancen in frühem Stadium

Die häufigsten Krebserkrankungen der weiblichen Genitalorgane sind bösartige Tumore der Gebärmutter.
Gute Chancen in frühem Stadium