Google deaktiviert Touch-Auslöser bei smartem Lautsprecher

Datenschutz-Panne

Google deaktiviert Touch-Auslöser bei smartem Lautsprecher

"Hey, Google." Eigentlich aktivieren Nutzer mit solch einem Sprachbefehl den "Google Home Mini". Möglich war das auch per Knopfdruck. Doch die Funktion war fehlerhaft und das Geräte hörte mit, auch wenn das der Nutzer nicht wollte.
Google deaktiviert Touch-Auslöser bei smartem Lautsprecher

Nervig!

Testgeräte von Google-Lautsprecher hörten ständig zu

Die Angst, dass vernetzte Lautsprecher einen belauschen, wird oft abgetan, weil die Geräte erst aktiviert werden müssen. Durch einen Defekt hörten aber einige Testexemplare vom neuen Google Mini auch zu, wenn der Nutzer es nicht wollte.
Testgeräte von Google-Lautsprecher hörten ständig zu
Google stellt neue "Pixel"-Smartphones vor

Konkurrenz für Apple & Co.

Google stellt neue "Pixel"-Smartphones vor

Google schickt zum Weihnachtsgeschäft zwei neue Modelle seiner "Pixel"-Smartphones ins Rennen gegen die großen Rivalen Samsung und Apple. Sie sollen Nutzer unter anderem dank Googles Stärken bei künstlicher Intelligenz überzeugen.
Google stellt neue "Pixel"-Smartphones vor
Nichts verpassen mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App

Hier erfahren Sie alles Wichtige

Nichts verpassen mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App

Sie wollen immer topaktuell die neuesten Nachrichten von Merkur.de lesen? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie Push-Benachrichtigungen und verpassen Sie nichts. So geht's:
Nichts verpassen mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
Große Smartphone-Pläne: Google holt Experten von HTC

Milliarden-Deal

Große Smartphone-Pläne: Google holt Experten von HTC

Google will Apple in Sachen Smartphones Konkurrenz machen. Und hat nun mal eben für 1,1 Milliarden Dollar Know-How eingekauft.
Große Smartphone-Pläne: Google holt Experten von HTC
So nutzen Sie Google Maps als Navi

Und verbrauchen kaum Daten und Akku

So nutzen Sie Google Maps als Navi

Sie sind in einer fremden Stadt – und kennen sich nicht aus? Dann hilft Google Maps weiter. Hier erfahren Sie, wie Sie Google Maps als Navi nutzen.
So nutzen Sie Google Maps als Navi
EU-Rekordstrafe wegen Shopping-Suche: Google wehrt sich

Milliarden-Buße

EU-Rekordstrafe wegen Shopping-Suche: Google wehrt sich

Es war eine echte Rekordstrafe, die die EU Google aufbrummte: Um mehrere Milliarden Euro geht es. Nun setzt sich der Suchmaschinen-Gigant zur Wehr.
EU-Rekordstrafe wegen Shopping-Suche: Google wehrt sich
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern

Online-Partnerschaft

So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern

Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Das sind Deutschlands beste Arbeitgeber 2017

Laut Focus und kununu

Das sind Deutschlands beste Arbeitgeber 2017

Wer sind die besten Arbeitgeber Deutschlands 2017? Das ermittelten Focus und kununu in einer großen Studie. Auf dem Siegertreppchen gibt es zwei Neuzugänge.
Das sind Deutschlands beste Arbeitgeber 2017
„Natürliche männliche Fähigkeiten“: Google-Programmierer sorgt für Empörung

Sexismus-Debatte

„Natürliche männliche Fähigkeiten“: Google-Programmierer sorgt für Empörung

Es ist eine alte Frage: Wie viele unserer Fähigkeiten sind genetisch ererbt - und wie viele von der Gesellschaft bestimmt? Ein Google-Programmierer sorgt mit seiner Antwort für Aufruhr.
„Natürliche männliche Fähigkeiten“: Google-Programmierer sorgt für Empörung
Rekordstrafe für Google: Sternstunden der EU

Kommentar

Rekordstrafe für Google: Sternstunden der EU

Die Milliarden-Strafe gegen Google ist eine Sternstunde der Europäischen Union. Wenn Unternehmen Märkte dominieren, muss es eine so mächtige Instanz geben. Ein Kommentar von Merkur-Redakteurin Corinna Maier.
Rekordstrafe für Google: Sternstunden der EU
Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Wegen Bevorzugung von Kunden in allgemeiner Suche

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Brüssel - Die EU-Kommission belegt Google wegen seiner Shopping-Suche mit einer Rekord-Wettbewerbsstrafe von 2,42 Milliarden Euro. Der US-Gigant hat seinen Einfluss missbraucht, meint die EU-Kommission - und handelt.
Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe
EU-Kommission verhängt wohl Milliarden-Strafe gegen Google

Wegen Wettbewerbsverzerrung

EU-Kommission verhängt wohl Milliarden-Strafe gegen Google

Die EU-Kommission will Google nach übereinstimmenden Quellen in Kürze mit einer Rekordstrafe wegen Wettbewerbsverzerrung belegen und ihn zur Änderung seiner Geschäftspraktiken zwingen.
EU-Kommission verhängt wohl Milliarden-Strafe gegen Google
Googles Assistent macht Siri auf dem iPhone Konkurrenz

Einfacher Kommunikatiosweg

Googles Assistent macht Siri auf dem iPhone Konkurrenz

Bei der Entwicklerkonferenz Google I/O bestätigte der Internet-Konzern, was die Branche bereits erwartete: Der Google Assistant kommt erstmals auch auf das iPhone - als separate App.
Googles Assistent macht Siri auf dem iPhone Konkurrenz
Google baut den allwissenden und allgegenwärtigen Computer

"Star Trek"-Idee soll real werden

Google baut den allwissenden und allgegenwärtigen Computer

Das Raumschiff Enterprise hat ihn schon, Alexa war der erste Schritt zum Computer, der alles weiß und überall ansprechbar ist. Diese Science-Fiction-Vision soll jetzt Realität werden - hat allerdings einen Haken.
Google baut den allwissenden und allgegenwärtigen Computer
Google zahlt 306 Millionen Euro in Italien nach

Steuerstreit

Google zahlt 306 Millionen Euro in Italien nach

Dublin/Rom - Um ein Verfahren wegen Steuerbetrugs in Italien zu vermeiden, greift Google tief in die Tasche: Gut 300 Millionen Euro berappt der Internetriese.
Google zahlt 306 Millionen Euro in Italien nach
Mehr als 160 Unternehmen warnen vor Trumps Einreiseverbot

Gegenwind aus der Wirtschaft

Mehr als 160 Unternehmen warnen vor Trumps Einreiseverbot

Washington - In den USA ansässige Unternehmen sind empört und stellen sich geschlossen gegen das geplante Einreiseverbot von Donald Trump. Das Dekret könnte verheerende Auswirkungen haben.
Mehr als 160 Unternehmen warnen vor Trumps Einreiseverbot
Spannend: So sieht das neue Google Earth jetzt aus

Alles soll leichter werden

Spannend: So sieht das neue Google Earth jetzt aus

Berlin - Google Earth ist runderneuert worden und lässt sich nun direkt im Browser aufrufen. Für neugierige Bildschirmtouristen gibt es virtuelle Rundflüge und interaktive Touren.
Spannend: So sieht das neue Google Earth jetzt aus