Opel-Rettung gerät zwischen politische Fronten

Opel-Rettung gerät zwischen politische Fronten

Essen - Die Opel-Rettung gerät erneut zwischen die Fronten der Politik. Nach dem Übernahmeangebot durch BAIC forderte der CDU -Wirtschaftsflügel eine neue Bewertung aller Angebote.
Opel-Rettung gerät zwischen politische Fronten
Fiat-Boss Marchionne zu Besuch bei Opel in Rüsselsheim
Fiat-Boss Marchionne zu Besuch bei Opel in Rüsselsheim
Fiat-Boss Marchionne zu Besuch bei Opel in Rüsselsheim
Opel-Chef: Werksschließungen "mit allen Kräften" vermeiden
Opel-Chef: Werksschließungen "mit allen Kräften" vermeiden
Opel-Chef: Werksschließungen "mit allen Kräften" vermeiden

79. Genfer Autosalon startet

Genf - Am 5. März start der 79. Genfer Autosalon, auf dem die Herrsteller zehn Tage lang ihre Neuheiten präsentieren. Sehen Sie bereits heute die ersten Impressionen vom Genfer See.
79. Genfer Autosalon startet

US-Autobauer bitten Kongress um Milliarden - Warnung vor Kollaps

Washington - Die Chefs der drei großen US-Autobauer haben mit Warnungen vor einem Kollaps der Autoindustrie ihrer Bitte um einen neuen Milliarden-Staatskredit Nachdruck verliehen.
US-Autobauer bitten Kongress um Milliarden - Warnung vor Kollaps

Hilfen für die Autoindustrie

Vorzeigebranche am Tropf der Politik

Berlin – Staatsgelder sollen Opel retten. Doch, was die betroffenen Bundesländer eilig auf den Weg bringen wollen, birgt einen Berg von Problemen.
Vorzeigebranche am Tropf der Politik

Opel bittet um Staatsbürgschaft - Kreise: 200 Millionen Euro

Frankfurt/Main - Der Autobauer Opel bemüht sich um eine staatliche Bürgschaft. Nach dpa-Informationen geht es um ein Volumen von 200 Millionen Euro. Opel habe sich mit der Bitte an die Bundesregierung und die Bundesländer, in denen Opel Werke hat, teilte das Unternehmen am Freitag auf Anfrage mit.
Opel bittet um Staatsbürgschaft - Kreise: 200 Millionen Euro