Bundespolizeidirektion warnt vor Betrugsanrufen

Bundespolizeidirektion warnt vor Betrugsanrufen

Die Bundespolizeidirektion Koblenz hat vor möglichen Betrugsanrufen insbesondere in Südhessen gewarnt. Demzufolge mehren sich dort Hinweise auf vermeintliche Telefonate mit der Rufnummer des Bundespolizeireviers Darmstadt. Die Angerufenen würden von einem angeblichen Bundespolizisten über Einbruchs- und Raubdelikte in der jeweiligen Region befragt, teilte die Bundespolizeidirektion am Freitag mit.
Bundespolizeidirektion warnt vor Betrugsanrufen
Nicht nur Roboter in Robbenform: Was KI in der Pflege bringt
Nicht nur Roboter in Robbenform: Was KI in der Pflege bringt
Nicht nur Roboter in Robbenform: Was KI in der Pflege bringt
Tödlicher Verkehrsunfall auf B 45 im Kreis Offenbach
Tödlicher Verkehrsunfall auf B 45 im Kreis Offenbach

Klarer Trend zur Briefwahl: nicht nur wegen der Pandemie

Ein Wahltrend in Pandemiezeiten heißt Briefwahl - 60 Prozent betrug der Anteil der Briefwähler bei der hessischen Kommunalwahl. Zeichnet sich für die Bundestagswahl eine Wiederholung ab?
Klarer Trend zur Briefwahl: nicht nur wegen der Pandemie

Haus des Jugendrechts in Hanau soll kommen

Die hessische Landesregierung hält an den Plänen für ein Haus des Jugendrechts in Hanau fest. Die Häuser seien ein Erfolgsmodell im Vorgehen gegen die Jugendkriminalität, erklärte Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) auf eine Kleine Anfrage der Linke-Fraktion in Wiesbaden. Dabei gehe es um Kriminalprävention, aber auch den erzieherischen Aspekt bei straffälligen Jugendlichen.
Haus des Jugendrechts in Hanau soll kommen

Dorn unterstützt die Internationalisierung der Hochschulen

Wissenschaftsministerin Angela Dorn (Grüne) unterstützt die Internationalisierungsbemühungen der hessischen Hochschulen. Die Wissenschaftswelt sei von immer komplexeren Rahmenbedingungen sowie tiefgreifenden politischen und gesellschaftlichen Veränderungen geprägt, sagte Dorn zur Begründung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion in Wiesbaden. Die internationale Zusammenarbeit schließe dabei auch Forschungsprojekte mit ausländischen Partnern aus Ländern mit autoritären Regimen ein.
Dorn unterstützt die Internationalisierung der Hochschulen

Stimmabgabe auch ohne Wahlbenachrichtigung möglich

Wahlberechtigte, die keine Benachrichtigung für die Bundestagswahl erhalten oder diese vielleicht verlegt haben, können dennoch ihre Stimme abgeben. Voraussetzung ist nach Angaben des Landeswahlleiters, dass sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind oder einen Wahlschein haben.
Stimmabgabe auch ohne Wahlbenachrichtigung möglich

Vermisster Mann gesucht: Polizei bittet Bevölkerung um Hilfe

Die Behörden suchen in Kassel und Umgebung nach einem 89 Jahre alten Mann, der seit Samstag vermisst wird. Wie die Polizei mitgeteilt hat, lebt der Mann in einer Einrichtung für Senioren im Kasseler Stadtteil Wesertor. Er benötige Medikamente und sei vermutlich nicht in der Lage, sich zu orientieren. Womöglich versuche er nach Malsfeld (Schwalm-Eder-Kreis) zu gelangen, wo Familienangehörigen leben sollen.
Vermisster Mann gesucht: Polizei bittet Bevölkerung um Hilfe

Eintracht Frankfurt will Stehplätze öffnen

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt plant zum nächsten Heimspiel gegen den 1. FC Köln mit 31 000 Zuschauern. Die Hessen haben beim zuständigen Gesundheitsamt einen Antrag auf die Rückkehr zu Stehplätzen für Heim- und Auswärtsfans gestellt, teilte der Verein am Samstag mit. Eine Entscheidung der Behörde werde zum Beginn der kommenden Woche erwartet.
Eintracht Frankfurt will Stehplätze öffnen

Auto stößt mit Straßenbahn zusammen: Zwei Verletzte

Bei einem Zusammenstoß eines Autos mit einer Straßenbahn in Kassel sind zwei Menschen verletzt worden. Der 29-Jährige hatte am Freitagabend mit seinem Wagen beim Abbiegen die Schienen überqueren wollen und war dabei von der Tram erfasst worden, wie die Polizei mitteilte. Durch die Kollision wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.
Auto stößt mit Straßenbahn zusammen: Zwei Verletzte