Bär in Bayern gesichtet: Wildtierkamera knipst „scheues“ Tier 

Bär in Bayern gesichtet: Wildtierkamera knipst „scheues“ Tier 
Hypo Alpe Adria: Grundsatzeinigung im Milliarden-Streit

Rückzahlungen an Gläubiger

Hypo Alpe Adria: Grundsatzeinigung im Milliarden-Streit

Wien - Der jahrelange Milliardenstreit um die Skandalbank Hypo Alpe Adria zwischen Österreich und deutschen Finanzinstituten könnte im Herbst beigelegt sein.
Hypo Alpe Adria: Grundsatzeinigung im Milliarden-Streit

Kärnten solle seinen Verpflichtungen in vollem Umfang nachkommen

Milliardenstreit um Hypo Alpe Adria: Gläubiger lehnen Angebot ab

München/ Klagenfurt - Die Gläubiger der einstigen Krisenbank Hypo Alpe Adria bleiben im Streit mit Österreich um die Rückzahlung ihrer Milliardenforderungen hart.
Milliardenstreit um Hypo Alpe Adria: Gläubiger lehnen Angebot ab
Bayern und Österreich begraben Milliardenstreit um Hypo Alpe Adria

Ende eines teuren Desasters

Bayern und Österreich begraben Milliardenstreit um Hypo Alpe Adria

München - Die Expansion der Bayerischen Landesbank nach Österreich 2007 wurde zum teuren Desaster und sorgte für Zwist zwischen den Ländern. Der Streit ist jetzt begraben. Aber andere kämpfen weiter um ihr Geld.
Bayern und Österreich begraben Milliardenstreit um Hypo Alpe Adria
BayernLB und Hypo: Milliardenstreit geht weiter

Prozess um Rückzahlung

BayernLB und Hypo: Milliardenstreit geht weiter

München - Im Milliardenstreit zwischen der BayernLB und ihrer einstigen Tochter Hypo Alpe Adria in Österreich haben bald wieder die Richter das Wort.
BayernLB und Hypo: Milliardenstreit geht weiter
Österreich verklagt BayernLB auf 3,5 Milliarden Euro

Streit um Hypo Alpe Adria

Österreich verklagt BayernLB auf 3,5 Milliarden Euro

München/Wien - Der Streit zwischen der BayernLB und Österreich geht in die nächste Runde. Jetzt verklagt die BayernLB Österreich auf 3,5 Milliarden Euro.
Österreich verklagt BayernLB auf 3,5 Milliarden Euro
BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung

Frist gesetzt

BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung

München - Die BayernLB verliert im Streit mit ihrer einstigen Tochter Hypo Alpe Adria die Geduld. Mit einer Frist von 14 Tagen fordert sie das Land Österreich auf, die Forderungen von 2,4 Milliarden Euro zu begleichen.
BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung
Milliardenkredite: BayernLB bleibt hart

Streit mit Hypo Alpe Adria

Milliardenkredite: BayernLB bleibt hart

München – Im Streit zwischen der BayernLB und ihrer einstigen Österreich-Tochter Hypo Alpe Adria um die Rückzahlung von Milliardenkrediten ist keine gütliche Einigung in Sicht.
Milliardenkredite: BayernLB bleibt hart
BayernLB zahlt 1,1 Milliarden Euro zurück

Söder: "Befreiungsschlag"

BayernLB zahlt 1,1 Milliarden Euro zurück

München - Die BayernLB kommt durch den Verkauf ihres Milliarden-Portfolios fauler Hypothekenpapiere bei ihren Aufräumarbeiten voran.
BayernLB zahlt 1,1 Milliarden Euro zurück
Zeuge vergleicht BayernLB mit Titanic

Zündstoff im Prozess

Zeuge vergleicht BayernLB mit Titanic

München - Im Strafprozess um den Fehlkauf der Hypo Alpe Adria hat ein Zeuge den Ex-Vorständen der BayernLB schwere Vorwürfe gemacht. Er sagte, er habe sich wie auf der Titanic gefühlt.
Zeuge vergleicht BayernLB mit Titanic
Hypo Alpe Adria: Sondergesetz verabschiedet

Schuldenschnitt

Hypo Alpe Adria: Sondergesetz verabschiedet

Wien/München - Begleitet von starker Kritik aus der Finanzwelt hat Österreich einen Schuldenschnitt bei der maroden Staatsbank Hypo Alpe Adria beschlossen.
Hypo Alpe Adria: Sondergesetz verabschiedet