Italiener Draghi übernimmt EZB-Spitze

Italiener Draghi übernimmt EZB-Spitze

Frankfurt/Main - Führungswechsel bei der Europäischen Zentralbank (EZB): Der Italiener Mario Draghi trat am Dienstag sein Amt als EZB-Präsident an.
Italiener Draghi übernimmt EZB-Spitze
EU-Gipfel: Rettungsschirm auf eine Billion ausgeweitet
EU-Gipfel: Rettungsschirm auf eine Billion ausgeweitet
"Schlimmste globale Krise seit dem Zweiten Weltkrieg"
"Schlimmste globale Krise seit dem Zweiten Weltkrieg"

EZB machte Italiens Regierung Sparvorgaben

Düsseldorf - Die Europäische Zentralbank soll der italienischen Regierung in einem Schreiben zu Sparmaßnahmen aufgefordert haben. Es wurden alle Defizite Italiens aufgedeckt.
EZB machte Italiens Regierung Sparvorgaben

Trichet: Notbremse für unverbesserliche Schuldensünder

Aachen - Karlspreisträger Jean-Claude Trichet will eine Notbremse für unverbesserliche Schuldensünder in Europa. Wie sich der EZB-Chef ein Eingreifen der EU vorstellt.
Trichet: Notbremse für unverbesserliche Schuldensünder

Wird Bundesbank-Chef Weber der neue Ackermann?

Berlin/Frankfurt - Bundesbank-Präsident Axel Weber schweigt. Doch hartnäckig halten sich Gerüchte, der 53-Jährige könnte den zehn Jahre älteren Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann beerben.
Wird Bundesbank-Chef Weber der neue Ackermann?

EZB-Präsident Trichet erhält Karlspreis 2011

Aachen - Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, erhält im kommenden Jahr den Internationalen Karlspreis zu Aachen.
EZB-Präsident Trichet erhält Karlspreis 2011

Trichet sieht neue Finanz-Steuer skeptisch

Brüssel - Das von Deutschland und Frankreich unterstützte Vorhaben einer Steuer auf Finanztransaktionen stößt auf deutliche Skepsis bei der Europäischen Zentralbank (EZB).
Trichet sieht neue Finanz-Steuer skeptisch

Trichet: Ausstieg Athens aus Eurozone wäre schlecht

Cernobbio/Italien - Ein Ausstieg der im Frühjahr knapp an der Staatspleite vorbeigeschrammten griechischen Regierung aus der Eurozone wäre nach Ansicht von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet die schlechteste aller Möglichkeiten.
Trichet: Ausstieg Athens aus Eurozone wäre schlecht

EZB-Chef fordert europäische Haushaltsunion

Paris - Europa wankt unter der Krise - EZB-Chef Jean-Claude Trichet fordert als Konsequenz radikale Veränderungen: Die EU solle nicht nur Währungs-, sondern auch Haushaltsunion sein.
EZB-Chef fordert europäische Haushaltsunion