Flüchtlingsdeal

Oettinger fordert mehr Geld für die Türkei

Brüssel/Berlin (dpa) - EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger hat für das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei mehr Geld von den EU-Staaten gefordert. "Die Mitgliedstaaten müssen zwei Milliarden plus x finanzieren", sagte Oettinger dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".
Oettinger fordert mehr Geld für die Türkei

Kompromissangebot aus London?

Oettinger: Briten müssen bis 2020 Beiträge an die EU zahlen

Die britische Regierung scheint weiterhin uneins, wie es in Sachen Brexit weitergehen soll. Jüngster Streitpunkt: Die Abschlussrechnung mit Brüssel. Der deutsche EU-Kommissar Oettinger pocht auf Londons finanzielle Verpflichtungen.
Oettinger: Briten müssen bis 2020 Beiträge an die EU zahlen
Shia LaBeouf kurzzeitig festgenommen

Schauspieler

Shia LaBeouf kurzzeitig festgenommen

Mit der Polizei hatte der Schauspieler in letzter Zeit immer wieder mal zu tun. Jetzt kam es am Rande von Dreharbeiten in Savannah erneut zu einem Vorfall.
Shia LaBeouf kurzzeitig festgenommen
Mischa Barton in Prozess um Sex-Video erfolgreich

Sieg vor Gericht

Mischa Barton in Prozess um Sex-Video erfolgreich

Ein Ex-Freund von Mischa Barton hat versucht, intime Aufnahmen von der Schauspielerin für viel Geld zu verkaufen. Ein Gericht hat jetzt ein Urteil gesprochen.
Mischa Barton in Prozess um Sex-Video erfolgreich
Zeitung: Dobrindt plant Vermummungsverbot am Steuer

Weder Maske noch Burka

Zeitung: Dobrindt plant Vermummungsverbot am Steuer

Saarbrücken/Berlin (dpa) - Autofahrern soll nach einem Zeitungsbericht die Verhüllung des Gesichts während der Fahrt etwa mit einer Burka oder Maske verboten werden. Das sieht der Entwurf einer Verordnung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) vor, der der "Saarbrücker Zeitung" vorliegt.
Zeitung: Dobrindt plant Vermummungsverbot am Steuer
Griechenland: Noch offene Fragen im Ringen mit Kreditgebern

Finanzhilfe für Athen

Griechenland: Noch offene Fragen im Ringen mit Kreditgebern

Anfang April erzielten die Euro-Finanzminister einen Durchbruch für neue Hilfen an das überschuldete Griechenland. Doch ums Kleingedruckte wird weiter gerungen. Und dann ist da noch die Frage nach Beteiligung des IWF.
Griechenland: Noch offene Fragen im Ringen mit Kreditgebern
McAllister: Großbritannien ist eher "uneiniges Königreich"

Garantie der EU-Bürgerrechte

McAllister: Großbritannien ist eher "uneiniges Königreich"

Berlin (dpa) - Der britischen Gesellschaft droht nach Ansicht des CDU-Europapolitikers David McAllister eine zunehmende Spaltung. "Das Vereinigte Königreich erinnert momentan eher an ein uneiniges Königreich", sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).
McAllister: Großbritannien ist eher "uneiniges Königreich"
EU-Parlament sieht keine Verstöße bei Schulz-Mitarbeitern

Fall Engels

EU-Parlament sieht keine Verstöße bei Schulz-Mitarbeitern

Gab es Unregelmäßigkeiten bei der Entlohnung verdienter Mitarbeiter, als SPD-Hoffnungsträger Schulz noch Chef des EU-Parlaments war? Die dortige Verwaltung sagt, dafür gebe es keine Anhaltspunkte. Die Union will nicht lockerlassen.
EU-Parlament sieht keine Verstöße bei Schulz-Mitarbeitern
Bayer Leverkusen schnappt sich Millionen-Stürmer Bailey

Vertrag bis 2022

Bayer Leverkusen schnappt sich Millionen-Stürmer Bailey

Am letzten Tag der zweiten Transferperiode hat sich Bayer Leverkusen von sofort an die Dienste des Offensivspielers Bailey gesichert. Der Jamaikaner soll etwa zwölf Millionen Euro kosten.
Bayer Leverkusen schnappt sich Millionen-Stürmer Bailey
Transfer von Belgier Witsel nach China ist perfekt

Fünfjahresvertrag

Transfer von Belgier Witsel nach China ist perfekt

Tianjin (dpa) - Mit dem belgischen Fußball-Nationalspieler Axel Witsel wechselt ein weiterer hoch gehandelter Profi aus Europa in die finanzstarke chinesische Super League.
Transfer von Belgier Witsel nach China ist perfekt