„Viele Fehleinschätzungen“

„Maybrit Illner“: Söder bemängelt Unwissen über Interna der Impfstoffbestellung und stichelt gegen die EU

Geht Deutschland planlos in den Frühling? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Gäste bei „Maybrit Illner“. In der Rückschau zerreißt Söder die Impfstrategie der EU.
„Maybrit Illner“: Söder bemängelt Unwissen über Interna der Impfstoffbestellung und stichelt gegen die EU

BMFSFJ wurde 1953 gegründet

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Aufgaben und bisherige Minister
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Aufgaben und bisherige Minister

Sie stellt eine entscheidende Frage

Kristina Schröder über Flüchtlingsgewalt: Politische Mitte muss ihre Sprachlosigkeit überwinden
Kristina Schröder über Flüchtlingsgewalt: Politische Mitte muss ihre Sprachlosigkeit überwinden

Unter Kristina Schröder

Frauenministerium diskriminierte Frauen

Berlin - Ausgerechnet im Familien- und Frauenministerium wurden Stellen an Männer vergeben, ohne dass die Gleichstellungsbeauftragte mitreden konnte. Die zog gegen ihren Arbeitgeber vor Gericht.
Frauenministerium diskriminierte Frauen

Kristina Schröder erwartet zweites Kind

Berlin - Die scheidende Bundesfamilienministerin Kristina Schröder ist wieder schwanger. Die CDU-Politikerin erwartet im Sommer ihr zweites Kind.
Kristina Schröder erwartet zweites Kind

Laut SZ-Bericht

Gut 27.000 Anträge auf Betreuungsgeld gestellt

Berlin - Es sorgte für einen der größten innenpolitischen Konflikte der ablaufenden Legislaturperiode: das Betreuungsgeld. In einer Umfrage heißt es jetzt: Mehr als 27.000 Eltern haben die 100-Euro-Hilfe bislang beantragt.
Gut 27.000 Anträge auf Betreuungsgeld gestellt

"Echter Kraftakt"

Schröder lobt Erfolge beim Kita-Ausbau

Hamburg - Der Rechtsanspruch auf Betreuung für Kleinkinder und das Betreuungsgeld sind wichtige Neuerungen für Eltern. Die Familienministerin muss beide politisch verantworten.
Schröder lobt Erfolge beim Kita-Ausbau

Vorwurf an die Regierung

Grüne: Schönrechnerei bei Kita-Plätzen

Berlin - Mit dem Wirksamwerden des Rechtsanspruchs auf einen Kita-Platz für Ein- und Zweijährige an diesem Donnerstag haben die Grünen der Bundesregierung Tricksereien vorgeworfen.
Grüne: Schönrechnerei bei Kita-Plätzen

Trotzdem vereinzelt Engpässe erwartet

Schröder: Ausreichend Kita-Plätze ab August

Hamburg - Berufstätige Eltern können von August an mit einen Kita-Platz für ihr zwei- oder dreijähriges Kind rechnen. Ob die Betreuung aber immer mit kurzem Anfahrtsweg möglich ist, bleibt fraglich.
Schröder: Ausreichend Kita-Plätze ab August

Steuerentlastung

Union will mehr Geld für Familien

Berlin - Die Union will bei der Steuerentlastung Kinder und Erwachsene gleichstellen. Davon profitieren vor allem besserverdienende Familien. Für die anderen soll es mehr Kindergeld geben.
Union will mehr Geld für Familien