Zehn Jahre nach Fukushima heult es wieder

Neue Sirene für Feuerwehr und Zivilschutz

Zehn Jahre nach Fukushima heult es wieder

Vor zehn Jahren, unmittelbar nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima, hatte Leutstettens Feuerwehrkommandant Michael Rattelmüller eine Sirene für seinen Ortsteil beantragt, damit die Bevölkerung bei einer wie immer gearteten Katastrophe gewarnt werden kann. Gestern heulte die Sirene zum ersten Mal für einen Test, ist aber noch nicht offiziell in Betrieb.
Zehn Jahre nach Fukushima heult es wieder

Verwaltungsgericht

Der Albtraum vom Haus
Der Albtraum vom Haus
Herrenloses Handtuch an der Würm

Polizeibericht

Herrenloses Handtuch an der Würm
Herrenloses Handtuch an der Würm

Kleine Helfer

Neue Internetstars: Das sind die kleinen Spendensammler

Leutstetten/Starnberg - Vier Knirpse aus Leutstetten rühren das Internet mit ihrer cleveren und herzergreifenden Spendenaktion.
Neue Internetstars: Das sind die kleinen Spendensammler

Landkreis reagiert gelassen

Asylunterkünfte: Brandbrief vom Bund Naturschutz

Landkreis Starnberg - Der Bund Naturschutz fordert von Stadt und Landkreis, sich für Flüchtlingsunterkünfte andere Flächen zu suchen als jene direkt am Leutstettener Moos. Der Kreis reagiert gelassen.
Asylunterkünfte: Brandbrief vom Bund Naturschutz

Aus dem Gerichtssaal

Polizei erntet Hanf-Plantage ab

Leutstetten - Ein Münchner (40) hat bei Leutstetten Hanf-Felder gepflegt. Zur Ernte kam die Polizei. Für den Mann gab es eine Bewährungsstrafe.
Polizei erntet Hanf-Plantage ab

Rund um Leutstetten

Königlicher Kraftort

Jetzt, wo die Tage so kurz werden und die Föhnlagen immer seltener, haben spontane Touren im Voralpenland Hochsaison. Für knappe sonnige Momente bietet sich ein verschwiegener Spaziergang rund um Leutstetten an...
Königlicher Kraftort

Zur Vorbeugung eine Prise Stallluft

Leutstetten - Bauernhof-Kinder bekommen selten Allergien oder Asthma. Viel häufiger davon betroffen sind Stadtkinder. Wie denen vorbeugend geholfen werden kann, ist ein Aspekt der Forschung von Prof. Dr. Erika von Mutius. Am Dienstag erhielt die Leutstettenerin den Leibniz-Preis - dotiert mit 2,5 Millionen Euro.
Zur Vorbeugung eine Prise Stallluft

Kreatives Ablenken von der ungewissen Zukunft

Starnberg - In der Sammelunterkunft der Asylbewerber bei Leustetten ist der Holztisch voll von Malkästen Pinseln und Aquarellpapier. Die zweite Malaktion soll die Flüchtlinge ablenken von ihren Gedanken an die noch unsichere Zukunft.
Kreatives Ablenken von der ungewissen Zukunft

Das ist Prinz Luitpold von Bayern

Luitpold Rupprecht Heinrich Prinz von Bayern wurde am 14. April 1951 auf Schloss Leutstetten bei Starnberg geboren.
Das ist Prinz Luitpold von Bayern