„Müssen im Dialog bleiben“ 

Schwesig plädiert für Ende der Russland-Sanktionen - aus bestimmtem Grund

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat sich für ein Ende der Beschränkungen im Handel mit Russland ausgesprochen - aus einem ganz bestimmten Grund. 
Schwesig plädiert für Ende der Russland-Sanktionen - aus bestimmtem Grund

Ministerpräsidentin mit Kritik

Schwesig: "Seehofer und Spahn sind auf dem völlig falschen Dampfer"

Der Neu-Innenminister findet, dass der Islam nicht zu Deutschland gehöre - der Neu-Gesundheitsminister glaubt, dass Hartz IV keine Armut bedeute. Nun reagiert Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD).
Schwesig: "Seehofer und Spahn sind auf dem völlig falschen Dampfer"
Gewinner, Verlierer und andere politische Schicksale des Jahres 2017

Seehofer, Söder, Lindner und Co.

Gewinner, Verlierer und andere politische Schicksale des Jahres 2017

Gewinner und Verlierer hat es in der deutschen Politik in den vergangenen zwölf Monaten zuhauf gegeben - kein Wunder in einem Wahljahr wie diesem. Ein Überblick.
Gewinner, Verlierer und andere politische Schicksale des Jahres 2017
Schwesig fordert: Kriminelle Asylbewerber „sofort abschieben“

Ministerpräsidentenkonferenz in Saarbrücken

Schwesig fordert: Kriminelle Asylbewerber „sofort abschieben“

Die Regierungschefs der Länder machen sich für eine schnellere und konsequentere Abschiebung krimineller Asylbewerber stark. So fordert Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) deren sofortige Abschiebung.
Schwesig fordert: Kriminelle Asylbewerber „sofort abschieben“
Schwesig stellt sich nach Wahlniederlage hinter Schulz

Sie hält zu ihm

Schwesig stellt sich nach Wahlniederlage hinter Schulz

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat den SPD-Parteichef und Kanzlerkandidaten Martin Schulz nach der historischen Wahlniederlage in Schutz genommen.
Schwesig stellt sich nach Wahlniederlage hinter Schulz
Sohn auf Privatschule: Lehrerverband schießt gegen Schwesig

Wirbel um SPD-Politikerin

Sohn auf Privatschule: Lehrerverband schießt gegen Schwesig

In Mecklenburg-Vorpommern gehen immer mehr Kinder auf Schulen privater Träger. Nun hat sich auch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig dafür entschieden, ihr Kind an eine Privatschule zu schicken. Und das löst Diskussionen aus.
Sohn auf Privatschule: Lehrerverband schießt gegen Schwesig
Schwesig zur Landeschefin Mecklenburg-Vorpommerns gewählt

Nachfolgerin für Sellering

Schwesig zur Landeschefin Mecklenburg-Vorpommerns gewählt

SPD-Politikerin Manuela Schwesig ist Ministerpräsidentin. Der Landtag Mecklenburg-Vorpommerns kürte sie am Dienstag zur Nachfolgerin Erwin Sellerings.
Schwesig zur Landeschefin Mecklenburg-Vorpommerns gewählt
Barley als Ministerin vereidigt

Schwesig-Nachfolgerin

Barley als Ministerin vereidigt

Seit Freitagvormittag hat Deutschland eine neue Ministerin: Die frühere SPD-Generalsekräterin Katarina Barley führt nun statt Manuela Schwesig das Familienressort.
Barley als Ministerin vereidigt
Bundesminister wollen Kinderrechte im Grundgesetz verankern

Zwei-Drittel-Mehrheit notwendig

Bundesminister wollen Kinderrechte im Grundgesetz verankern

Berlin - Ministerin Schwesig startet einen erneuten Vorstoß zur Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz. Sie ist aber nicht die Einzige, die sich dafür einsetzt.
Bundesminister wollen Kinderrechte im Grundgesetz verankern
Darum kritisieren Grüne die familienpolitischen Pläne der Union

CDU und CSU wollen Thema nicht SPD überlassen

Darum kritisieren Grüne die familienpolitischen Pläne der Union

Berlin - Die Union will das Thema Familie im Wahlkampf nicht der SPD überlassen. CDU und CSU kündigen weitere Wohltaten für Familien an. Die Grünen kritisieren die Pläne. 
Darum kritisieren Grüne die familienpolitischen Pläne der Union