Warnung vor Altersarmut

Gewerkschaftsbund fordert höhere Rentenbeiträge

München - Der Gewerkschaftsbund schlägt Alarm. Junge Menschen werden bis ins hohe Alter arbeiten müssen und nur wenig Rente bekommen. Er fordert deshalb höhere Rentenbeiträge.
Gewerkschaftsbund fordert höhere Rentenbeiträge
Jena wird mit großer Mehrheit erneut DGB-Chef

Zweite Amtszeit

Jena wird mit großer Mehrheit erneut DGB-Chef
Jena wird mit großer Mehrheit erneut DGB-Chef

Demos in Bayern

Gewerkschafter fordern mehr Gerechtigkeit
Gewerkschafter fordern mehr Gerechtigkeit

Demos in Bayern

Gewerkschafter fordern mehr Gerechtigkeit

München - Niedriglöhne, Leiharbeit und ungerechte Steuern: Am Tag der Arbeit fordern Gewerkschafter und Politiker mehr Gerechtigkeit - vor allem auf dem Arbeitsmarkt.
Gewerkschafter fordern mehr Gerechtigkeit

Wir beantworten die wichtigsten Fragen

Studiengebühren: Jetzt zählt jede Stimme

München- Jetzt haben es die Bürger in der Hand – vor allem die Studenten: Ab Donnerstag geht es um die Abschaffung der Studiengebühren!
Studiengebühren: Jetzt zählt jede Stimme

Jeder vierte Azubi unzufrieden

München - Frust im Job entsteht nicht immer erst nach Jahren. Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat herausgefunden: Jeder vierte bayerische Azubi ist unzufrieden.
Jeder vierte Azubi unzufrieden

Bayern demonstrieren zum Tag der Arbeit

Bamberg/München - Zahlreiche Menschen haben am Tag der Arbeit in bayerischen Städten für eine gerechte Entlohnung und soziale Sicherheit demonstriert.
Bayern demonstrieren zum Tag der Arbeit

Gescheiterte Schlecker-Rettung: FDP in der Kritik

Berlin - Nach dem Scheitern einer Auffanglösung für die Schlecker-Beschäftigten durch die FDP flattern den etwa 10.000 Mitarbeitern des Konzerns die Kündigungsschreiben ins Haus. An den Liberalen hagelt es Kritik.
Gescheiterte Schlecker-Rettung: FDP in der Kritik

Spionage? DGB fordert Aufklärung von Herrmann

München - Der DGB fordert Aufklärung von Innenminister Joachim Herrmann (CSU), ob ein V-Mann des bayerischen Verfassungsschutzes ein Treffen im Gewerkschaftshaus ausspioniert hat.
Spionage? DGB fordert Aufklärung von Herrmann

E.on-Beschäftigte demonstrieren gegen Stellenabbau

München - Mehr als 2.000 Beschäftigte des größten deutschen Energiekonzerns E.on haben am Donnerstag in München zum Auftakt einer bundesweiten Aktionswoche gegen den geplanten Stellenabbau demonstriert.
E.on-Beschäftigte demonstrieren gegen Stellenabbau