Hülkenberg-Zukunft noch ungeklärt: "Tinte nirgendwo trocken"

Formel 1

Hülkenberg-Zukunft noch ungeklärt: "Tinte nirgendwo trocken"

Berlin (dpa) - Die Formel-1-Zukunft des deutschen Rennfahrers Nico Hülkenberg ist wenige Tage vor dem Großen Preis von Singapur weiter ungeklärt.
Hülkenberg-Zukunft noch ungeklärt: "Tinte nirgendwo trocken"
Kür in Hockenheim: Rast als Meister zum Finale

Nürburgring-Rennen

Kür in Hockenheim: Rast als Meister zum Finale

René Rast hat sich vorzeitig zum zweiten Mal zum DTM-Champion gekürt. Für die Konkurrenz bleiben für das letzte Rennwochenende in Hockenheim trotzdem Ziele.
Kür in Hockenheim: Rast als Meister zum Finale
Zwei Wochen nach Horror-Crash in der Formel 2: Eltern von Juan Manuel Correa mit Bitte an Fans

F2-Pilot weiterhin im künstlichen Koma

Zwei Wochen nach Horror-Crash in der Formel 2: Eltern von Juan Manuel Correa mit Bitte an Fans

Der Schock nach dem Tod von Anthoine Hubert in der Formel 2 sitzt noch immer tief. Nun melden sich die Eltern von Juan Manuel Correa mit einer Bitte an alle Fans.
Zwei Wochen nach Horror-Crash in der Formel 2: Eltern von Juan Manuel Correa mit Bitte an Fans
Rast sieht nur noch Zweikampf um DTM-Titel

Audi-Duell

Rast sieht nur noch Zweikampf um DTM-Titel

Audi-Pilot René Rast möchte sich gerne am kommenden Wochenende auf dem Nürburgring den DTM-Titel sichern. Markenkollege Nico Müller hofft auf eine Vergoldung seines Jubiläums.
Rast sieht nur noch Zweikampf um DTM-Titel
Brawn: Vettel braucht Ferrari-Unterstützung

Formel 1

Brawn: Vettel braucht Ferrari-Unterstützung

Monza (dpa) - Sebastian Vettel muss nach Einschätzung von Formel-1-Sportchef Ross Brawn vom Ferrari-Rennstall wieder aufgebaut werden.
Brawn: Vettel braucht Ferrari-Unterstützung
Vettel verzweifelt am neuen Ferrari-Liebling

Ein Auslaufmodell?

Vettel verzweifelt am neuen Ferrari-Liebling

Sebastian Vettel kommt nicht raus aus der Abwärtsspirale. Die Euphorie um den neuen Ferrari-Hoffnungsträger Charles Leclerc kann er nicht ignorieren. Der Deutsche erlebt vermutlich die schwerste Zeit seiner Formel-1-Karriere.
Vettel verzweifelt am neuen Ferrari-Liebling
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Italien

Formel 1

Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Italien

Berlin (dpa) - Charles Leclerc hat Ferrari beim Großen Preis von Italien den ersten Heimsieg seit 2010 beschert. Internationale Medien kommentierten dies wie folgt:
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Italien
Lehren aus dem Großen Preis von Italien

Formel 1

Lehren aus dem Großen Preis von Italien

Monza (dpa) - Ein großer Gewinner, ein paar andere Sieger, ein großer Verlierer - und der heißt Sebastian Vettel. Der Kampf um den WM-Titel der Formel-1-Saison 2019 ist für Vettel spätestens nach dem 13. Platz beim Heimrennen nur noch ein Thema für Rechner und Riesenoptimisten.
Lehren aus dem Großen Preis von Italien
Ferrari sieht rot: Triumph für Leclerc, Fiasko für Vettel

Großer Preis von Italien

Ferrari sieht rot: Triumph für Leclerc, Fiasko für Vettel

Bei der großen Ferrari-Party in Monza schiebt Sebastian Vettel Frust. Wieder patzt der Hesse unter Druck. Sein Stallrivale Charles Leclerc indes gewinnt zum zweiten Mal nacheinander.
Ferrari sieht rot: Triumph für Leclerc, Fiasko für Vettel
Ferrari-Teamchef Binotto versichert: Vettel weiter hungrig

Formel 1

Ferrari-Teamchef Binotto versichert: Vettel weiter hungrig

Monza (dpa) - Für Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat Sebastian Vettel nichts von seinem Ehrgeiz eingebüßt.
Ferrari-Teamchef Binotto versichert: Vettel weiter hungrig